Thema: SOA - sichere Gepäck Verstauung?  (Gelesen 1998 mal)

Neugierig

« am: 13. August 2012, 23:19 »
Ihr lacht mich bestimmt gleich aus... aber ich hab zu dem Thema so richtig nicht gefunden... habt ihr in SOA schon mal Gepäck verstaut? und wenn ja in wie weit ist das sicher? kann ich da auch was von Wert lassen oder besser nicht? Hier in Europa gib es ja diese Schließfläche Firmen gibt es dies dort auch?

Mir wurde gesagt ich solle alles was Wert hat IMMER bei mir tragen, es niemals nirgendwo einschließen oder abgeben.

was sind eure Erfahrungen in SOA?

Danke schon mal ;) 
0

fits

« Antwort #1 am: 14. August 2012, 01:26 »
Also ich habe in SOA extrem oft Gepäck verstaut. Meistens nach dem check out and der Hotel rezeption, wenn man auf den bus gewartet hat und solange nochmal in die Stadt gegangen ist. Ich hatte extrem wichtige dinge wie Reisepass und Kreditkarten bei mir aber alles andere habe ich einfach im Backpack gelassen, hatte nie probleme damit und auch nie was von anderen über Diebstähle gehört. Schließfachfirmen gibt es dort bestimmt auch aber ich halte das für absolut nicht nötig.
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 14. August 2012, 08:36 »
Es gibt immer wieder Berichte aus Thailand, dass bei Bussen aus der Khao San Road Leute im Gepäckraum sitzen und sehr geschickt Rucksäcke öffnen und ausräumen. Liebe Busse vom Busbahnhof nehmen.

In einigen Hostels gibt es (mehr oder weniger sicher aussehende) Schließfächer, verschließbare Spinde. Einige Hotels haben richtige kleine Schließfächer im Zimmer oder an der Rezeption. Dort passen aber keine Rucksäcke rein, höchstens eine Kamera und Papiere.

Einige hier besitzen "Pacsafe"-Produkte. (schau mal in die Suche). Es besteht auch die Möglichkeit ein (kleines, dünnes) Kabelschloss mitzunehmen und den Backpack ans Bett etc. zu binden. Das hilft bei Gelegenheitsdiebe aber nicht bei ernsthaften Absichten.

Meine Bankkarten würde ich wenn es geht immer bei mir tragen oder so verstecken/verschließen, dass man sie wirklich nicht findet.

Ansonsten hilft Gottvertrauen. 100% Sicherheit gibt es nie, trotzdem passiert meistens nichts.

(Mir sind deutlich mehr Leute begegnet, deren Kamera kaputt gegangen ist, als jene, deren Kamera gestohlen wurde.)


1

karoshi

« Antwort #3 am: 14. August 2012, 09:40 »
Ich habe bis jetzt auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Die meisten Hotels/Hostels werden Gepäck für Dich aufbewahren, z.B. wenn Du vormittags auschecken musst, aber erst später einen Bus oder Flug hast. Das funktioniert auch über längere Zeiträume, wenn Du vielleicht mal für ein paar Tage auf eine Wanderung gehst. Manche nehmen für längere Aufbewahrung eine kleine Gebühr, aber die meisten werden es kostenlos machen, wenn Du anschließend wieder bei ihnen wohnst.

Wirklich wichtige Sachen (z.B. Reisepass, Kreditkarten) würde ich da allerdings nicht deponieren.
1

Stecki

« Antwort #4 am: 14. August 2012, 11:40 »
Habe bisher auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Wertsachen würde ich aber trotzdem mitnehmen (versteht sich eigentlich von selbst).

Bisher wollten die Gästehäuser für längere Aufbewahrungszeiten immer was haben, oft sogar für die Zeit zwischen Check-Out und Bus.
0

Neugierig

« Antwort #5 am: 18. August 2012, 13:14 »
danke ;) ja das ich Kreditkarten und Pass immer mit mir habe versteht sich von natürlich von selbst da habt ihr natürlich recht.. evtl hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt... mir ging es mehr um Sachen wie Laptop und so.. Sachen die während einer "tour/kurz trip...wie Höhlen mit Wasser oder so" evtl. eher gefährdet sind.....

danke ;)
0

Tags: sicherheit gepäck