Thema: Budgetplanung für 18 Monatige Weltreise  (Gelesen 2450 mal)

crina

« am: 11. Juli 2012, 14:42 »
Hallo liebes Reiseforum

Nach langem stöbern bin ich nun an der grobplanung einer weltreise, diese ist open end, geplant aber für 18 Monate.
Finanziell und gemäss Tagesplaner auf der Seite sieht das ganze wie folgt aus:

Land   Anzahl Wochen   Ausgaben CHF                   In Euro
Indien       4    720                                      576
Vietnam       2                  392                                      313
Laos       2                  322                                      257
Thailand       6                  1452                                    1161
Kambodscha  2                  336                                      268
Malaysia       3                  630                                      504
Singapur       3                  1134                                    907
Indonesien    4                  952                                      761
Australien       4                  1764                                    1411
Neuseeland   1                   371                                      296
Ozeanien       6                  2184                                    1750
Hawaii       3                  1470                                    1170
USA       4                  1960                                    1568
Mexiko       2                  448                                      360
Kuba       4                  1920                                    1530
Costa Rica    2                  728                                      580
Panama       2                  518                                      410
Kolumbien       3                  672                                      535
Ecuador       3                  672                                      535
Peru       2                  448                                      360
Bolivien       2                  448                                      360
Brasilien       4                  1830                                    1464
Total   18 Monate   CHF 21'371.00          Euro 17'076


Neuseeland ist nur zur Durchreise nach Ozeanien und Südamerika können sich die Länder auch noch total verschieben da wir da noch nicht soviele kenntnisse haben.


Was meint ihr sollten wir noch für die Flüge und sonstige Transportmittel einplanen?
Habt ihr anregungen sonst was die reiseroute angeht? was kann man auslassen und wo sollte man mehr zeit verbringen?

Vielen Dank für eure Hilfe

Carina
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 11. Juli 2012, 20:23 »
Hallo Crina, da ihr 18 Monate Zeit habt, solltet ihr die auch nützen … aber nicht in dem ihr so viele Länder besucht wie möglich. Irgendwie ist in der Zeitverteilung noch der Wurm drin. Vor allem wenn ich mir die 3 Wochen für Singapur ansehe. Was habt ihr denn dort vor? Für Singapur reichen 4-5 Tage.

Natürlich kann ich euch nicht vorschreiben wie lange ihr in welchen Land bleiben sollt, ich würde vorschlagen, ihr bleibt länger wenn es euch gefällt … (und fahrt weiter wenn es "genug" ist) … und selbst dann werdet ihr von den Ländern nicht "alles" sehen und erleben können.

In Ländern für die ihr sowieso ein Visa braucht würde ich versuchen möglich die volle Zeit zu nutzen. Z.B. in Laos und Vietnam also 4 Wochen. Es lohnt sich.

Mexico, Bolivien, Peru, Kolumbien mindestens auch 4 Wochen.

Für die großen Länder: USA, Brasilien, Australien, Indien werdet ihr euch wohl nur Teilstücke rausgesucht haben? Auch hier, im Zweifel. Länger ist besser.

Zum Geld sage ich jetzt nicht viel, kommt mir aber teilweise recht wenig vor.
Weiß aber nicht was ihr vorhabt und welche Kosten inhalten sind.

Die Tagesplanerei würde ich lassen, die Preise in den meisten Ländern sind gestiegen … und dort ist nur der Grundbedarf eingerechnet. Aktivitäten und Langstreckentransport sind nicht berücksichtigt. So das ihr evtl. 5 000 pro Kopf mehr einrechnen könnt, wenn ihr sparsam unterwegs seid.

Zwischen Panama und Kolumbien empfehle ich den Bootstrip über die San Blas Inseln. (ab 400 USD/p.P.)

Ihr habt viel Zeit so das es sicher möglich ist relativ viel Zeit in allen Ländern zu verbringen, etwas abseits auf eurer Route liegen die USA/Hawaii, Mexiko und Kuba. Ihr würdet Geld und Zeit sparen, wenn die Länder separat besucht. ... nur als Gedankenspiel. Checkt auch mal die Auslandskrankenversicherungskosten mit und ohne die USA.

Ich denke ihr habt kein RTW-Ticket, richtig? Würde bei über einem Jahr Reisedauer nur begrenzt Sinn machen. So werdet ihr also zu 100% sowieso länger bleiben … Plant euch also ein Monatsbudget ein. Mal mehr, mal weniger, je nach Land.

Das war mein Senf, bin gespannt was die Anderen sagen ... :)
0

Sebastian81

« Antwort #2 am: 11. Juli 2012, 21:54 »
Mit den Kosten wäre es deutlich einfacher, wenn ihr diese pro Tag in einer zivilisierten Währung  ;D eurer Wahl angeben könntet.
Aber nur mal zu Peru, da bin ich gerade, da kommt ihr mit dem Budget, insb. wenn es nur 2 Wochen inkl. Machu Pichu sind niemals auch nur annähernd hin, da alle Eintritte richtig ins Geld gehen.

Länder die mir zu kurz / zu lang vorkommen:
Vietnam (2): War selbst 4 Wochen da und das war nicht zuviel, obwohl das Wetter schlecht war und somit kaum Zeit am Strand verschwendet wurde
Thailand (6): Klar, kann man machen, aber Thailand ist halt super einfach zu erreichen und sehr gut erschlossen, da würde ich eher überlegen Zielen, wo man nicht mal eben hinkommt mehr Zeit zu widmen, wie z.B.:
Indonesien (4): Wenn ihr 1 1/2 Jahre Zeit habt und es von der Reisezeit irgendwie passt, kann man hier deutlich mehr Zeit verbringen, es gibt sooooo viele Inseln und alle haben was anderes zu bieten.
Singapur (3): siehe Vombatus
Neuseeland (1): Wirklich?
Mexiko (2): Hab vor 3 Jahren eine 3 wöchige Tour mit Marco Polo Young Line Travel von Mexiko City nach Cancun gemacht und obwohl ich vorher schon in Mexiko war und die Tour durchorganisiert war, waren 3 Wochen nicht zu viel, als Individualreisender kann man also locker 4 Wochen und deutlich mehr verbraten.
Kolumbien (3): War ich noch nicht, wird das letzte Ziel meiner Reise und ich ärgere mich aktuell, weil ich nur noch 4 Wochen dafür habe und es so viel zu sehen und tuen gibt.
Peru (2): Insb. wenn ihr von Norden nach Süden über Land wollt sind 2 W. extrem knapp. Allein für die Treks Inca Trail (4 Tage) und Colca Canyon (3 Tage) würde eine Woche drauf gehen und dann habt ihr noch keinen Transfer, keine Stadt gesehen, keine Party gefeiert...
Bolvien (2): Joah, kann man in zwei machen, aber ich habe da gerade 6 verbracht und wenn man so viel Zeit hat wie ihr würde ich mir überlegen, ob ich diesem tollen und günstigen Land nicht mehr Zeit widme.

Generell nie vergessen: Je weniger Länder ihr besucht desto mehr werdet ihr erleben!
- weil ihr weniger Zeit in Fliegern verbringt
- das hierdurch gespart Geld für bessere Aktivitäten ausgeben könnt
- Zeit habt um off-the beaten Track gehen zu können
- Zeit habt um den Moment zu leben und nicht schon den nächsten planen zu müssen

crina

« Antwort #3 am: 12. Juli 2012, 08:51 »
@Vombatus Ja klar, USA gehts nur von San Frasisco nach Los Angeles
                           Australien von Cairns nach Sydney
                           delhi runter nach Goa
                           Brasilien wären wir für Rio und irgendwo am Amazonas.

Die Kosten sind natürlich alle noch ohne Flüge, da wir nicht wissen und auch nicht wissen wollen wie viel wir in einem Jahr "durchbringen" wäre das round the worl ticket wohl weniger eine option für uns.  

USA wäre ursprünglich eigentlich auch mehr dafür gedacht falls wir am ende der rese noch vorig geld hätten ;D
Und das mit dem Boottrip werde ich mir merken, die inseln sehen ja fantastisch aus!

@Sebastian
Sorry hab doch nicht daran gedacht dass hier der grösste Teil den Euro ertragen muss :P

Danke für die Tips, da ich ja selber noch nicht dort war bin ich froh um solche weise ratschläge ::)

Also denkt ihr am ehsten USA & Hawaii auslassen?

(Ah und weiss jemand wieso die Zahlen in meinem Entwurf untereinander sind, im thread dann aber völlig verschoben?) ???
0

Radlerin

« Antwort #4 am: 08. August 2012, 14:12 »
Hallo Carina,

habt ihr konkrete Pläne für Neuseeland?
Eine Woche ist ja nicht viel, da kannst du vielleicht ein bißchen rund um Auckland fahren, oder je nachdem, wohin ihr fliegt.

Da würde ich mir überlegen, wenn ihr nicht was ganz bestimmtes sehen wollt, entweder NZ rauszulassen oder eine längere Tour zu planen, bei der auch mindestens eine mehrtägige Wanderung drin ist.
Nur zur Durchreise, ist das dann vom Ticket her irgendwo inbegriffen?

Bei zwei Wochen Costa Rica würde ich euch empfehlen, den Nebelwald Monteverde wegzulassen, da habt ihr bestimmt in SOA schon schönen Dschungel gesehen, es ist auch recht teuer.
Ich würde über Manuel Antonio an die Westküste fahren, ist zwar auch touristisch aber toll, von dort evtl. noch einen Zwischenstopp in Uvita, auch wenn da inzwischen auch Eintritt genommen wird, aber der Strand ist der Hammer und auch super zum schnorcheln, und dann noch 4 Tage wandern im Corcovado Nationalpark ganz im Süden, das ist ein echtes Highlight.
Die Karibikküste fand ich zwar auch ganz schön, aber eher was wenn man feiern und chillen will und andere Traveller treffen.


Gute Reise
0

crina

« Antwort #5 am: 16. August 2012, 10:16 »
Hallo Carina,

habt ihr konkrete Pläne für Neuseeland?
Eine Woche ist ja nicht viel, da kannst du vielleicht ein bißchen rund um Auckland fahren, oder je nachdem, wohin ihr fliegt.

Da würde ich mir überlegen, wenn ihr nicht was ganz bestimmtes sehen wollt, entweder NZ rauszulassen oder eine längere Tour zu planen, bei der auch mindestens eine mehrtägige Wanderung drin ist.
Nur zur Durchreise, ist das dann vom Ticket her irgendwo inbegriffen?ern und chillen will und andere Traveller treffen.


Neuseeland ist eigentlich nur zur durchreise für die südsee, da praktisch alle flüge nach neukaledonien etc über auckland gehen

Danke für deine tipps, klingen sehr spannend! :)
0

icybite

« Antwort #6 am: 16. August 2012, 23:35 »
In SA muss vll nicht ganz soviel Geld draufgehen... Schau mal bei den Ländern bei mir... Wenn du auf das Land klickst, dann kommt ne Detailübersicht....

http://www.globesurfer.de/mybudget/
0

Tags: