Thema: Chinavisum im Ausland beantragen?!  (Gelesen 4785 mal)

icybite

« am: 11. Juli 2012, 06:00 »
Hey Leute,

bin gerade etwas verunsichert und zu meiner Situation passt leider kein ähnlicher Thread. Zu den Fakten:

- Ich bin gerade in Kolumbien (3 Tage Medellin, 3 Tage Bogota), danach 1 Woche auf Bahamas (Nessau), 1 Woche in Miami, danach 1 Woche NY und ca. 1 Woche Boston und dann von Montreal nach Peking

- In Bogota, Nessau und NY gibt es eine Botschaft

- Flug nach Peking: 23.08.2012

Leider weiß ich nicht, wie oder wo ich am besten mein Visum beantragen soll. Ich habe Die Chinesische Botschaft in Botoga kontaktiert, aber noch keine Antwort. Ich bin nicht lang genug in Bogota um dort das Visum zu bekommen. Habe gehofft meinen Antrag dort abgeben zu können und dann das Visum in Nessau ausgehändigt zu bekommen (hat sowas in der Art schonmal jemand gemacht?). Das wird denen bestimmt zu kompliziert. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Ich werde lediglich etwas nervös, weils Zeittechnisch knapp werden könnte. NY wäre knapp 2 Wochen vor China-Einreise und wenn da was dazwischen kommt, dann häng ich in der Luft, was mir gar nicht gefallen würde.

Sollte ich die Chinesische Botschaft in Deutschland kontaktieren? Gibt es irgendeine Möglichkeit einfach nur den Antrag zu stellen und das Visum bei der Einreise in China zu bekommen?
0

Oli

« Antwort #1 am: 11. Juli 2012, 15:00 »
Hallo Chris,

das ist eine etwas knifflige Lage mit deinem China Visum. Vorallem da China seit dem 05.07.12 keine "Express"-Visa mehr ausstellt. In Deutschland ist mit mind. 4 Werktagen zurechnen. Also scheint alles unter 1 Woche knapp zu werden.
So wie du die einzelnen Orte schilderst nehme ich an sind alle Flüge schon fix gebucht? Auch inkl. dem nach Peking? So hast du evtl. die Möglichkeit in NY falls du Sonntags bzw. Montag früh dort ankommst dort dein Visum zu beantragen. Oder im Konsulat in Miami? Kommt halt immer auf den Termin an.
Letzte Idee die mir spontan einfällt wäre einen Umweg über Hong Kong oder Macau zu machen und dort eine Woche zu verbringen und das Visum zu beantragen.

Viel Erfolg

Gruß Oli

cheerful

« Antwort #2 am: 11. Juli 2012, 17:51 »
Hallo icybite

Falls dein Flug von Montreal nach Peking noch nicht gebucht ist, würde ich dir ebenfalls empfehlen das China Visum in Hongkong ausstellen zu lassen. Wir waren im Mai 2012 in Hongkong und hatten das Visum (für 3 Monate) innerhalb von einem halben Tag.

Was wir dafür tun mussten: 
- zwischen 08:30-09:00 Uhr im Büro der Agentur sein
- ein 1-seitiges Formular ausfüllen
- Passfoto und Reisepass abgeben
- Gebühren bezahlen
- am gleichen Tag um 14:00 Uhr Pass mit Visum abholen

Die Agentur FBT arbeitet super schnell und absolut unkompliziert. Hier der Link: http://www.fbt-chinavisa.com.hk/ 

Beste Grüsse & viel Erfolg
0

icybite

« Antwort #3 am: 12. Juli 2012, 06:22 »
Ja der Flug von Montreal nach Peking ist fix gebucht... Nur, weil ich es wirklich billig bekommen habe und vorher 200-300 € teurer war. Natürlich auch ohne Stornierungsoption oder ist das generell immer drin? Neeeee ^^ Jaja blöde Aktion xD

Hong Kong wäre für mich auch keine gute Lösung, weil ich dann wieder nen extra Flug nach Peking nehmen müssten und dann runter reisen... Ach da wäre auch wieder 300 € fürn Popo, das würde mich schon arg ärgern...

Ich probiers einfach in Nessau (Bahamas) und Miami, wenn die Möglichkeit besteht es in Miami zu bekommen, dann bleib ich da länger und knips was weg von Bosten... Würde immer noch am liebsten drauf spekulieren, dass ich das irgendwie anders regeln kann...
0

karoshi

« Antwort #4 am: 12. Juli 2012, 15:25 »
Ich bin nicht lang genug in Bogota um dort das Visum zu bekommen. Habe gehofft meinen Antrag dort abgeben zu können und dann das Visum in Nessau ausgehändigt zu bekommen (hat sowas in der Art schonmal jemand gemacht?).
Abgesehen davon, dass die Chinesen das ganz sicher nicht machen werden, würde mich interessieren, wie Du denn von Kolumbien auf die Bahamas kommst, während die Chinesen Deinen Pass haben.


Sollte ich die Chinesische Botschaft in Deutschland kontaktieren? Gibt es irgendeine Möglichkeit einfach nur den Antrag zu stellen und das Visum bei der Einreise in China zu bekommen?
Ich sags nicht gerne, aber ich sehe Dich schon nach Hongkong fliegen. Dafür musst Du ja nicht mal den Peking-Flug verfallen lassen oder umbuchen, Du kannst auch einfach ein Ticket PEK-HKG-PEK dazu buchen. Dann bist Du halt beim ersten Aufenthalt in Peking nur im Transit und brauchst kein Visum, und wenn Du das zweite Mal kommst, hast Du eins.

LG, Karoshi
0

icybite

« Antwort #5 am: 12. Juli 2012, 15:48 »
Zitat
Abgesehen davon, dass die Chinesen das ganz sicher nicht machen werden, würde mich interessieren, wie Du denn von Kolumbien auf die Bahamas kommst, während die Chinesen Deinen Pass haben.

Die behalten den? WTF ?! Ok meine erstes Visum, man merkt es wohl... Ach wie schätze ich SA, dass mir der Mist erspart blieb.

Zitat
Ich sags nicht gerne, aber ich sehe Dich schon nach Hongkong fliegen. Dafür musst Du ja nicht mal den Peking-Flug verfallen lassen oder umbuchen, Du kannst auch einfach ein Ticket PEK-HKG-PEK dazu buchen. Dann bist Du halt beim ersten Aufenthalt in Peking nur im Transit und brauchst kein Visum, und wenn Du das zweite Mal kommst, hast Du eins.

Die Idee find ich gar nicht so blöd... Wäre aber trotzdem 150-200 € pro Flug extra... Aber ich werd die Tage mal ein paar Szenarien durchspielen... Klingt aber super für "Plan B". Zumindest wenn das mit dem Visum nicht mehr klappt.

Danke für den Tip.
0

karoshi

« Antwort #6 am: 12. Juli 2012, 16:32 »
Die behalten den? WTF ?! Ok meine erstes Visum, man merkt es wohl...
Gut, dass wir drüber gesprochen haben. :)

Ich würde mich übrigens nicht blind drauf verlassen, dass der von mir angedachte Plan B klappt. Verifiziere das in jedem Fall selber, und zwar konkret auch für die Konstellation PEK-HKG!! Mögliche Fallstricke sind z.B.:
  • Ist PEK-HKG ein internationaler Flug? Gilt HKG im Sinne der chinesischen Visumregeln als Drittland?
  • Hast Du eingechecktes Gepäck? Das kannst Du dann wahrscheinlich nicht bis HKG durchchecken lassen, müsstest also aus dem Transitbereich raus. Such im Web mal nach Infos über das chinesische Transitvisum.

Ich übernehme keine Gewähr!
0

icybite

« Antwort #7 am: 07. August 2012, 19:09 »
Ich bin geschockt. Man wollte in NY mein Visumsantrag nicht annehmen! Begründung: Man kenne meine Hintergründe nicht und ich hätte in Deutschland meinen Visumsantrag stellen müssen... Das ist mieß... Ich bin richtig geknickt...

Werde wohl mit der Fluggesellschaft reden müssen, ob ich vll  direkt nach HongKong umbuchen kann oder ich muss den oben genannten Plan B ausprobieren (bzw. anfragen was ich da beachten muss oder ob das funktioniert)...

Man so ein scheiß!

Ich bin mir auch noch immer unsicher, ob ich nur abgelehnt wurde, weil ich gesagt habe, dass die Reise vorher geplant war (ich habe ja ne Route) - Mit der Begründung nicht in deutschland beantragt zu haben, weil ich nicht weiß wie lange ich vorher reise usw. oder ob sie einfach unfreundlich und gestresst war oder wie auch immer...

Wie auch immer... Zu den typischen Fragen. Ich musste keine detailierte Liste machen, wo ich wie lange und wo bleibe, aber im Formular gabs durchaus Felder, wo man schreiben muss, wie lange man bleiben will, wo man plant zu bleiben usw. OHNE BELEGE...

Für ein Visumsantrag in der USA brauch man ein gültiges VISUM (ich habe nur Esta, weil ich nur reise).

Grüße
Chris
0

rtw2014

« Antwort #8 am: 12. September 2014, 22:52 »
Hallo icybite,

Ich war in lima in der botschaft und habe die gleiche antwort erhalten und new york, da naechste route angeschrieben, auch die antwort. Wie hast du es dann letzendlich geschafft_? Would be great to know. Same situation flug nach beijing allerdings von new york ist schon gebucht.

Werde alternativ recherchieren was karoshi geschrieben hat und es probieren.

Lg aus chicago...
0

icybite

« Antwort #9 am: 13. September 2014, 00:27 »
Ich habs gar nicht weiter geschafft... Ich habe mir einen direkten Anschlussflug von Peking nach Hong Kong gebucht und meine Route minimal verändert. Statt den Monat in China hatte ich halt Zeit in den Phillipinen.
0

rtw2014

« Antwort #10 am: 15. September 2014, 00:46 »
Lieben Dank Icybite fuer die schnelle Antwort.

Ich plane es genauso zu machen, nach Hongkong und dann statt China (ich muss es nun wirklich nicht drauf anlegen dahin zu reisen) hab ich gedacht und viele Infos von anderen Reisenden ueber Vietnam bekommen.

Cheers, rtw2014
0

Stecki

« Antwort #11 am: 15. September 2014, 04:42 »
Man kann ja inzwischen auch 72h Stopover ohne Visum machen.
0

rtw2014

« Antwort #12 am: 15. September 2014, 05:17 »
Ja danke Stecki, das hatte ich eh vor. Und dann nach HKG.

Auf jedenfall wollte ich sagen, ich habe eine Antwort erhalten und letzteres scheint vielleicht fuer den ein oder anderen von Interesse sein:

Unabhaengig davon, habe ich mich entschieden, mich nicht zu stressen, ich werde mir durch den Kopf gehen lassen, was ich mache und wohin ich gehe. Ausserdem, es gibt soviele Agenturen, ob dies  wirklich eine offizielle Stelle ist, werde ich mal recherchieren...visum guenstiger? Auf der anderen Seite ist es ja bekannt das die erste Oktoberwoche ein Nationalfeiertag ueber die ganze Woche gefeiert wird, vielleicht sind dann weniger Touris unterwegs? Ach alles nur Vermutungen. We will see....no, I will see.

Lieben gruss rtw2014

ANTWORT zu meiner email; hongkong FBT china Visum Agentur (hat jemand Erfahrung mit denen?)
Currently we have the following types of visas available

Same day service or 2-4 working days service for 30 days single entry business “M” or “S2” or “L” visas for most nationalities,

(1)   Option One Same day service. ( Issued by PSB in Shenzhen )

For business “M” visa two documents are required including (1) invitation letter with itinerary in full details and (2) company’s BRC (Business Registration Copy) from any China local company or trading units you have business relation with (This invitation letter needs to be checked and conformed by the visa officers so telephone numbers on the invitation letter must be sure accurate and the contact person in charge should be aware of it

Attached please find the sample of invitation letter and its BRC please follow our samples to write your invitation letter with simple itinerary and send it to us to check before you are coming

Or “S2” visa you need to provide any proof of emergency private particulars of matters such as air ticket from China to any other country or provide your Chinese friend’s ID copy or make a simple declaration on your arrival in my office identifying the nature that you are badly in need of going to China to handle or deal with your private affairs

To apply these two visas you need to come to my office with supporting documents before 12:00am (Monday to Friday)

Visa will not be stuck on the passport after the application is approved

You need to pick up your visas with our issued official receipt (Notification) from the fixed border (Luo Hu 罗湖) within 5 days and also you have to enter into China from there soon after they receive the visa (you are not allowed to use this visa entering from other borders)

Price is HK$1,000.00 for German passport

 

(2)   Option Two 2-3 hours service. ( Issued by PSB in Zhuhai )

For business “M” visa two documents are required including (1) invitation letter with itinerary in full details and (2) company’s BRC (Business Registration Copy) from any China local company or trading units you have business relation with (This invitation letter needs to be checked and conformed by the visa officers so telephone numbers on the invitation letter must be sure accurate and the contact person in charge should be aware of it

Attached please find the sample of invitation letter and its BRC please follow our samples to write your invitation letter with simple itinerary and send it to us to check before you are coming

Or “S2” visa this visa is only available for those who can’t provide any documents

To apply these two visas (“M” or “S2”) you should come to my office before 12:00am (Monday to Friday)

You can choose to come with our colleague to (Zhuhai border 珠海九州) or go by yourself to pick up your visas with our issued official visa (Notification) there and soon after you receive the visa you have to enter into China from this fixed border (You can’t return and take your entry from other borders)

Price is HK$700.00 for German passport

#To renew your visa on option 1 and option 2 you need to come to my office before 12:00am ( Monday to Friday ) to submit your application with photo and settle your visa fee and make sure that your current visa has finished or longer valid


(3) Option Three 2-4 working days service (Issue by Hong Kong Visa Consulate)

Single and double entry “L” or “M” visas can be offered.( duration of stay in China each entry is 30 days )

It needs 4 working days for German passport

Application before 13:00pm and pick up by 16:00am next day (Monday to Thursday)

Price is HK$450.00 for single entry tourist “L” and business “M” visa HK$550.00 for double

Only passport with one photo required


(4) Option Four 30 days (from the day of issue) single entry group visa in same day service This group visa is required two or more than two people traveling together. They should enter and exit together from the same border it can not be used for separate entry and departure or to make any visa changes inside main-land China price is HK$650.00 per person 

Time of application should be before 12:00am (Monday to Friday)


By the way autumn promotion is from September 1st to October 31st. You may enjoy a HK$120 CASH DISCOUNT for tourist (L) visa and HK$ 50.00 CASH DISCOUNT for business (M) visa or “S2” visa and group visa by DOWNLOAD THE COUPON from ourxxxxx Enjoy your autumn holiday with your family
0

karoshi

« Antwort #13 am: 15. September 2014, 08:03 »
hongkong FBT china Visum Agentur (hat jemand Erfahrung mit denen?)

FBT ist gut. Habe selbst schon über die ein Visum besorgt und auch sonst nur positive Erfahrungsberichte gehört. Zu der Zeit, als ich das Visum beantragt habe, gab es bei denen sogar noch das 90-Tage-Visum, während man im Konsulat nur 30 bekam. Das geht aber inzwischen wohl nicht mehr. Ob man dafür die Gebühr der Agentur zahlen muss oder lieber gleich selbst zum Konsulat geht, muss jeder selbst entscheiden. Die Agentur sorgt jedenfalls für einen reibungslosen Ablauf.
0