Thema: Round the World 2013  (Gelesen 3216 mal)

Kevin 1989

« am: 07. Juli 2012, 10:48 »
Hallo Leute,

auch ich plane für das Jahr 2013 (01.07.2013 - 30.09.2013) eine dreimonatige Weltreise zu machen. Ich stehe zur Zeit in der Anfangsphase meine Planung und wollte mir mal einige Erfahrungen/Meinungen von anderen Reisenden einholen. Meine grobe Route sieht (bis jetzt) wie folgt aus: Düsseldorf - San Francisco - Hawaii - Fiji - Australien - Bali - Düsseldorf! Mein Hauptziel dieser Reise ist Australien, wo ich ca. 6 Wochen bleiben will... Was meint Ihr? Ich lege auf meiner Reise besonders Wert auf Kultur, Strand, Sonne, Party, junge Leute aus anderen Ländern kennenlernen... Um schnell Anschluss zu diesen Leuten zu finden, habe ich mir überlegt hauptsächlich in Backpacker-Unterkünften zu übernachten. Dort stelle ich mir vor, dass ich Leute treffe, die genau das gleiche machen wie ich.. Ich hoffe, dass ich Euch die wichtigsten Faktoren genannt haben und wünsche mir ein paar Tipps von Euch  ;)
Ziele okay?

Besten Gruß aus NRW, Kevin
0

Stecki

« Antwort #1 am: 07. Juli 2012, 10:59 »
Nun ja, DIE Kulturdestinationen sind das ja nicht gerade... Aber viele junge Leute die Party machen wollen findest Du in den australischen Backpacker genügend.

Ausserdem hast Du natürlich alles sehr teure Ziele auf Deiner Liste, unterschätze da die Kosten (insbesondere Australien!) nicht.
0

Kevin 1989

« Antwort #2 am: 07. Juli 2012, 11:05 »
Ich habe grob mit 6.000 € - 8.000 € gerechnet... Darin enthalten ist ein rtw-Ticket mit 2.000 €. Was meinst du?
0

Stecki

« Antwort #3 am: 07. Juli 2012, 11:18 »
8'000 ja, 6'000 nein. Kommt halt darauf an was Du noch machen willst. Viele Touren und Aktivitäten (ein paar schon) liegen nicht drin, aber sonst dürften 8'000 gut reichen. 6'000 sind dann doch eher knapp berechnet.
0

Kevin 1989

« Antwort #4 am: 07. Juli 2012, 11:34 »
Besten Dank für Deinen Beitrag  :)
Aber Du glaubst, dass die Route (insbesondere in Hinsicht auf meine Kriterien Party, Leute treffen, Strand biiiischen Kultur) für 3 Monate okay ist`? Hättest Du denn noch andere Tipps? Wie gesagt, ist erstmal meine grobe Route
0

Vombatus

« Antwort #5 am: 07. Juli 2012, 12:02 »
Natürlich kann man das alles (Party, Leute, Strand, Kultur) auf deiner Route finden. Aber die meisten jungen Leute fahren dort hin wo es billiger ist, dort wo man für wenig Geld (relativ zum Heimatland) die Sau rauslassen kann. Z.B. SOA, in Indonesien, Thailand, Laos (Vang Vieng). etc. Dort trifft man sicher mehr Partyvolk.

In den USA/Australien ist das Feiern RICHTIG teuer, darum fahren die ganzen Australier, Kanadier und US-Amerikaner nach SOA. Ebenso wie die Europäer. ;)

Nichtsdestotrotz wirst du überall auf der WELT junge Leute in Backpacker-Unterkünfte finden. Da musst du dir keine Sorgen machen, jeder LP sagt dir wo die Massen sind. Stichwort "Partyhostel". Okay, auf Fiji ist das vielleicht weniger stark ausgeprägt ;)
0

waveland

« Antwort #6 am: 07. Juli 2012, 15:59 »
Mir gefällt Hawaii wegen der beeindruckenden Natur auf engem Raum zwar sehr gut und Strand und Sonne findest du dort auch. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es eher weniger was für dich ist. Ausser du bist Surfer.

Ansonsten würde ich aus Budget-Gründen auch fast vorschlagen, Australien zu kürzen und mehr Zeit in SOA einzuplanen, wie schon von Vombatus ausgeführt. Beim Rückflug von Bali kannst du wahrscheinlich in Singapur oder Bangkok einen Stop einlegen. In Bangkok findest du mehr als ein bischen Kultur und mehr als genügend andere Backpacker und kannst evtl. noch 1 Woche in Süd-Thailand dranhängen.
0

Kevin 1989

« Antwort #7 am: 08. Juli 2012, 13:58 »
Perfekt, das wollte ich wissen!!

Also plane ich verstärkt Südostasien mit ein. Wie siehts denn mit den Hostels/Backpacker-Unterkünften aus? Muss ich alle im voraus buchen? Oder haben die dort nie Kapazitätsschwierigkeiten? Leider ist der Zeitraum vom 01.07.2013 - 30.09.2013 durch mein Arbeitgeber und durchs Studium gefixt. Aber ich denke, dass die Reisezeit für meine Reiseziele okay sind.
0

Stecki

« Antwort #8 am: 08. Juli 2012, 20:25 »
In Südostasien sind Hostels mit Dorms und Gemeinschaftsraum nicht so verbreitet da amn für wenig Geld schon ein Einzelzimmer kriegt. Meistens hat es überall genug Gästehäuser, ich habe noch nie etwas reserviert in Südostasien (ausser wenn ich in ein Gästehaus dass mir gefiel zurückkehren wollte).
0

italianoxsempre

« Antwort #9 am: 08. Juli 2012, 21:54 »
will dir auch dringend soa empfehlen , besonders Singapore!!! einfach klasse hast party , mega city und viel geschichte!!!
0

Kevin 1989

« Antwort #10 am: 09. Juli 2012, 16:56 »
War jemand schonmal auf den Cook Islands? Könnte mir vorstellen Fiji durch die Cook Islands zu ersetzen.. ???

0

Stecki

« Antwort #11 am: 09. Juli 2012, 17:05 »
War jemand schonmal auf den Cook Islands? Könnte mir vorstellen Fiji durch die Cook Islands zu ersetzen.. ???



Ich glaube da dürfte der preisliche Unterschied nicht allzuhoch sein.

@italianoxsempre: Ich könnte Dir auf einen Schlag 50 Orte in Südostasien nennen wo Du mehr Geschichte und Party hast als in Singapur. Einen eigentlich winzigen Stadtstaat als Megacity zu bezeichnen halte ich auch für falsch, in Bnagkok, Sao Paolo, Tokyo etc. warst Du wohl noch nicht?
0

italianoxsempre

« Antwort #12 am: 09. Juli 2012, 19:41 »
Hi stecki, bangkOk war ich klar 3 mal schon. Klar Tokyo ist bestimmt andere liga, hab auch net viel gesehen in soa auser bkk, singapur u hk. Aber bald:) MIT megacity wollt ich mehr Oder weniger ausdrûcken, das singapur eins der coolsten städte ist für mich :)
0

Kevin 1989

« Antwort #13 am: 16. Juli 2012, 15:41 »
Was haltet ihr davon die Strecken:

Los Angeles - San Francisco und Sydney - Brisbane mit Auto zu fahren? Ich weiß, dass dei Strecken mit Zug oder Bus deutlich billiger zu bewältigen sind, jedoch bin ich dann sehr flexibel bei meinen Aufenthalten...

Gruß
0

momi

« Antwort #14 am: 16. Juli 2012, 23:04 »
Los Angels bis San Francisco ist ziemlich easy mit dem Auto zu befahren. Die Strecke kannst du (natürlich ohne lange Zwischenhalte) in 3-4 Tagen machen. Oder hast du dir auch noch einen Abstecher nach Las Vegas, den Grand Canyon oder einen Nationalpark vorgestellt? Das würde ich dir nämlich sehr empfehlen. Dann bist du zwar schnell mal 3 oder mehr Wochen unterwegs, hast aber auch etwas mehr vom Land gesehen als nur die Highways ;)
0

Tags: route ziele