Thema: einfach mal losgehen  (Gelesen 4005 mal)

Wattoontour

« am: 04. Juli 2012, 06:03 »
Hallo, mein Plan ist es nächstes Jahr nach dem Abi eine Tour durch Europa zu machen. Ich will direkt von zu Hause starten und herausfinden, wie weit ich aus eigener Kraft, also hauptsächlich zufuß, kommen kann. Ich will mir vorher keinen Weg festlegen sondern einfach dahin gehen wo meine Füße mich hintragen. Ich will mich hierbei auf Europa bzw die EU beschränken, da ich innerhalb der EU relativ problemlos reisen kann und ohne große Probleme Landesgrenzen überqueren kann.
Mich würde interessieren ob jemand hier schon so eine Tour gemacht hat, also eine Tour die an der eigenen Haustür startet und kein konkretes Ziel und keinen festgelegten Weg hat. Ich freue mich also über alles was ihr mir zum Thema "zielloses Reisen" sagen könnt, bzw bietet sich diese Form des Reisens überhaupt an? Es wird meine erste Tour werden deshalb freue ich mich natürlich auch über alle hilfreichen Tips für Backpacking Einsteiger.
An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön meinerseits
   
0

Weltenbummler..

« Antwort #1 am: 10. Juli 2012, 14:17 »
Hey :) Ich kann leider nicht aus Erfahrung sprechen, und dir so auch kaum tipps geben aber ich finde es an sich eine echt gute Idee. An sich würde ich sagen hört es sich so Bilderbuch mäßig an und könnte auch schief gehen, so ganz ohne Planung aber wenn man mal so nachdenkt, es ist Europa und kein Kriegsgebiet und außer dem mal ehrlich, wenn irgendwas nicht passt ist das eben so, was soll schon passieren? :) Ich würde es machen, natürlich ist es deine Entscheidung aber falls ja, wünsche ich dir viel Glück und Spaß!!! ;)
LG, Weltenbummler..
0

mast

« Antwort #2 am: 11. Juli 2012, 05:06 »
hier als inspiration, vielleicht auch als warnung...

zu fuss von beijing nach de:
http://www.thelongestway.com/

viele gruesse aus hanoi! (wo man sich in erster linie auf einem scooter bewegt...;)

markus
www.weltreisender.in
0

Curly

« Antwort #3 am: 14. Juli 2012, 19:29 »
Ich finde die Idee toll... lass mal zwischenzeitlich was von dir hören.  :)
Hast du vielleicht einen Blog?
0

Reisemaus1991

« Antwort #4 am: 06. August 2012, 15:53 »
Zu Fuß weiß ich nicht genau, das dauert sicherlich seeeeeeeeeeeeehr lange  ;) aber ein Freund hat mal Interrail gemacht, also mit der Bahn durch ganz Europa. Er fand das super!  :) Da gibts Angebote, wo man nur einmal bezahlt und dann so viel fahren kann wie man will...
0

travelmaus

« Antwort #5 am: 27. August 2012, 09:38 »
Beijing ist aber auch was anderes als Europa. Trotzdem cooler Tipp.

Musst mal gucken, in manchen EU-Ländern ist z.B. Trempen verboten.
0

gerhard4310

« Antwort #6 am: 27. August 2012, 22:08 »
Musst mal gucken, in manchen EU-Ländern ist z.B. Trempen verboten.

In welchem EU Land soll Trampen verboten sein? Dies ist was ganz Neues für mich. Möglicherweise verwechselst Du hier etwas mit "Verbot". Verboten ist es auf der Autobahn zu stehen und den Daumen raushalten da auf den Autobahnen nicht angehalten werden darf. Auf Bundesstrassen Rastplätzen udgl ist dies kein Problem.
Meines Wissens nach ist dass Trampen in keinem der EU Länder verboten solange man sich an die in dem Land gültige STVO hält.

LG
Gerhard
0

Stecki

« Antwort #7 am: 27. August 2012, 22:26 »
In Italien ist das Trampen per Daumen verboten, ansprechen ist aber erlaubt. Hier eine gute Übersicht: http://wikitravel.org/de/Trampen

Auch sonst gibt es viele gute Seiten im Netz, einfach mal Google fragen.
0

gerhard4310

« Antwort #8 am: 27. August 2012, 22:47 »
einfach mal Google fragen.

Warum ? doch viel einfacher wenn man die Frage in ein Forum stellt und irgendwer beantwortet dies dann schon. ;)
Bei vielen ist eben eine Suchmaschine noch nicht so richtig angekommen. ;D
Habe jahrelang im Hotlinedienst für technische Entwicklungen gearbeitet - lieber mal anrufen bevor man selber denkt oder nachliest. :)

1

gerhard4310

« Antwort #9 am: 29. August 2012, 17:57 »
In Italien ist das Trampen per Daumen verboten, ansprechen ist aber erlaubt. Hier eine gute Übersicht: http://wikitravel.org/de/Trampen

Danke für den Tipp mit der INet Seite - war interesant zu lesen.

Na ja dann könnte man ja in Italien statt des verbotenen Daumens einmal den Mittelfinger rausstrecken ;D bin mir sicher dass jemand anhält nur ob derjenige mich dann auch mitnimmt ist fraglich - sicherlich die italienische Polizei denn die hat so einige Sachen auf Lager was den Strassenverkehr anbelangt.
0

Finnivannilli

« Antwort #10 am: 11. September 2012, 12:38 »
zu Fuß stelle ich mir das wirklich wahnsinng anstrengend vor, aber ich drück dir die Daumen und bewundere deinen Ergeiz!
Zur Unterkunft kann ich dir nur den Tipp geben mal auf http://www.9flats.com/de zugucken, dort habe ich mir schon 3 mal Unterkünfte gemietet und war wirklich zufrieden! Habe meine Erfahrungen bisher in Europa damit gemacht!
Du musst aufjedenfall berichten wie dein Trip läuft.
Ganz viel Spaß und Durchhaltevermögen wünsch ich dir!Lg
0

Tags: