Thema: Weltreise 6 monate ab september 2012, so machbar?  (Gelesen 1978 mal)

whiley

« am: 14. April 2012, 20:09 »
Hallo!

ich plane ab september eine Weltreise und habe mich bis jetzt von STA travel beraten lassen.
Für die Flugtickets würde ich ca 4200€ zahlen müssen, da ich auf der reise bereits 26jahre alt bin

die route sieht folgendermaßen aus:

15.09.2012 Flug  von Frankfurt nach New York über London

Ankunft New York 15.09.2012 15:30

(Aufenthalt New York 3 Tage)

Abflug New York 18.09.2012 20:40 nach Island

Ankunft Island 18.09.2012 6:15

(Aufenthalt Island 7 Tage)

Abflug Island 25.09.2012 17:00 nach San Fransisco über Seattle

Ankunft San Fransisco  25.09.2012 21:59

(Surface von SA nach LA, 14 Tage Aufenthalt)

Abflug von Los Angeles 09.10.2012 nach Acapulco über Mexico Stadt

Ankunft Acapulco 09.10.2012 22:35

Aufenthalt Acapulco 18 Tage

Abflug von Acapulco 27.10.2012 über Mexico Stadt, Bogota nach La Paz, Bolivien

Ankunft La Paz 28.10.2012 3:30

(Aufenthalt La Paz 24 Tage)

Abflug von La Paz 20.11.2012 05:00 über Washington DC nach Los Angeles

Ankunft Los Angeles 19:48 20.11.2012

(Aufenthalt Los Angeles 2 Tage)

Abflug von LA nach Nadi (Fidschi) am 22.11.2012 22:30

Ankunft Fidschi 23.11.2012 5:15

(Aufenthalt Fidschi 14 Tage)

Abflug Fidschi 06.12.2012 nach Auckland, NZ

Ankunft Auckland 6.12.2012 12:45

(Aufenthalt NZ 30 Tage)

Abflug Queenstown 19.01.2012 14:40 nach Sydney

Ankunft Sydney 19.01.2013 15:55

(Aufenthalt Australien 29 Tage)

Abflug Sydney 09.02.2013 nach Bangkok um 12:35

Ankunft Bangkok 09.02.2013 17:40

(Aufenthalt Bangkok 28 Tage)

Abflug Bangkok nach Frankfurt über London 09.03.2013  00:10

Ankunft Frankfurt 09.03.2013 11:05


Ist der Preis ok? nach abzug der Flugkosten würden mir ca 10000€ zur verfügung stehen, evtl auch ein bisschen mehr.
Es soll nicht auf großen stil gelebt werden, also billigste hostels bevorzugt, evtl auch mal im mietwagen pennen, stellt für mich kein problem dar.

ist das realistisch?

vielen dank schonmal für anregungen!
 
0

Horitamus

« Antwort #1 am: 14. April 2012, 20:48 »
Hallo whiley,

Ist diese Route auf gutes Wetter oder sonst irgendwas optimiert? Falls nicht finde ich die Route etwas chaotisch. Zum Beispiel lässt sich ein Stopp in Island auf dem weg nach nyc sehr leicht mit icelandair realisieren. Wie wäre es denn mit folgender Reihenfolge:

Frankfurt - Island - New York - acapulco - la Paz - San Francisco - los Angeles - Fiji - neuseeland - Australien - Bangkok - Frankfurt

Sieht mir persönlich etwas geordneter aus. Vielleicht lässt sich da auch noch was bei den Flügen sparen, da du ein recht knapp bemessenes Budget zu haben scheinst.

Gruß
Horitamus
0

whiley

« Antwort #2 am: 14. April 2012, 21:05 »
hallo Horitamus! danke für deine antwort.

so wie du die route beschrieben hast war es auch ursprünglich geplant, eigentlich sogar ohne new york.
aber ich habe mit meiner reiseberaterin bei STAtravel stunden mit schauen nach flügen verbracht.

letztendlich sind wir nur bei dem ergebnis oben auf einen bezahlbaren endpreis gekommen....

bezüglich des wetters, sollte ich, so wie ich mich bis jetzt informiert habe, in jedem land quasi in der hochsaison sein, keine regenzeiten oder winter (island mal ausgenommen ;))
0

Mooni

« Antwort #3 am: 14. April 2012, 21:18 »
Ich finde, du solltest auf jedenfall noch andere Angebote einholen. Das kann unmöglich das beste Angebot sein..  :o
Hast du es schonmal mit Einzeltickets durchgerechnet?

So ist es wirklich konfus und du fliegst viel im Kreis, der ganze Amerika Teil macht keinen Sinn. Wenn du bereit bist New York wegzulassen (kommt man ja auch leicht nochmal hin) kann ich mir wirklich nicht vorstellen das es nicht einfacher geht.
Andere Möglichkeit wäre auch Island wegzulassen. Da ne Woche kommt man doch auch mal leicht von Europa aus hin.
Das würde deine Streckenführung auch vereinfachen: Bolivien, Mexiko, Westküste dann den Pazifikflug.

Außerdem: Wieso willst du nach Acapulco?
Und: würden sich nicht Surfacestrecken in Mexiko und Bolivien anbieten? Zum Beispiel Lima - La Paz?
Oder möchtest du wirklich lauter kleine Rundreisen machen und zum Anfangsort zurückkommen?
Die einzige Ausnahme scheint ja NZ zu sein, da macht das Surface sicher Sinn, aber in Australien wäre es doch auch eine Option?
0

whiley

« Antwort #4 am: 14. April 2012, 23:15 »
einzeltickets werd ich morgen mal durchrechnen!

die ganze zick zack rumfliegerei ging wohl nicht anders, da die flüge sonst sehr sehr viel teurer geworden sind...

in acapulco kenne ich jemanden, zudem war ein inlandsflug für ein paar tage nach cancun geplant.

in australien kenne ich ebenfalls jemanden, dort wollte ich von sydney nach melbourne und dann zu meinen bekannten

werde jetzt noch meine route bei star alliance eingeben und schauen was dort rauskommt!
0

whiley

« Antwort #5 am: 15. April 2012, 15:44 »
nachtrag: habe eben bei star alliance meine route zusammengebaut, dort komm ich auf über 5000 euro...

werde jetzt mit einzeltickets über swoodoo anfangen zu basteln
0

waveland

« Antwort #6 am: 15. April 2012, 15:56 »
Was ist es denn für ein Angebot von STA Travel? Vermutlich sind es eh' schon Einzeltickets, oder nicht? In diesem Falle wirst du evtl. mit selber suchen auch nicht viel billiger kommen, was ich mir bei dieser Route schon auch vorstellen könnte. Sicherlich würde mehr Flexibilität bei der Auswahl der Ziele bzw. eine Vereinfachung der Route helfen, wenn du z.B. anstelle Bolivien länger in Mexiko bzw. Mittelamerika bleibst, spart du vermutlich einiges.
0

Horitamus

« Antwort #7 am: 15. April 2012, 16:13 »
Hier mal Einzelflüge, die ich bei skyscanner gefunden habe:

15.09. : Frankfurt - Reykjavik: 174 € (Icelandair)

22.09. : Reykjavik - New York: 243 € (Icelandair)

25.09. : New York - San Francisco: 106 € (Delta)

09.10. : Los Angeles - Acapulco: 165 € (Aeromexico)

27.10. : Acapulco - La Paz: 648 € (LAN)

20.11. : La Paz - Los Angeles: 572 € (Avianca)

22.11. : Los Angeles - Nadi: 574 € (Air Pacific)

06.12. : Nadi - Auckland: 228 € (Air Pacific)

19.01. : Queenstown - Sydney: 220 € (Air New Zeeland)

09.02. : Sydney - Bangkok: 490 € (Quantas)

09.03. : Bangkok - Frankfurt: 470 € (China Eastern)

Damit komme ich auf einen Gesamtpreis von 3890 €. Ich habe versucht, mich möglichst genau, an die von dir gewählten Zeiten zu halten. Der Abstecher nach Südamerika macht die Route halt sehr teuer. Trotzdem erscheint mir dieses Routing etwas weniger chaotisch.

Gruß
Horitamus
0

whiley

« Antwort #8 am: 15. April 2012, 16:31 »
oh wow, vielen vielen dank für die mühe die du dir gemacht hast!

ich habe auch gerade nach flügen geschaut und bin auf ein ähnliches ergebnis gekommen

allerdings bin ich dann an die termine gebunden und kann auf der reise nicht umbuchen, zudem fehlt mir dann der service einer reisegesellschaft, den ich ja bei sta travel hätte..

was die route angeht bin ich bis auf einige länder (NZ und Fiji sollte so bleiben) relativ flexibel, bin auch am überlegen ob es sich lohnt so lange in la paz zu verweilen... ich werde wohl die nächste woche noch viele viele stunden dransitzen ;)
0

Tags: