Thema: Indien // New Dehli // Hostel // Gesucht  (Gelesen 1660 mal)

Grotesque

« am: 09. März 2012, 08:51 »
hallo zusammen,

falls sich heute endlich mein indien visa problem löst, dann werde ich morgen oder übermorgen nach new dehli fliegen. hat durch zufall jemand einen hostel tipp für mich? der preis ist mir für die ersten tage fast egal, ich möchte gerne in ein hotel/hostel > wo viele andere backpacker sind, da ich immer noch ein wenig respekt vor indien habe und die ersten tage gerne auf "allein" sein verzichten würde ;). habe einfach keine ahnung, was mich wirklich erwartet.

ich dachte es hätte schon mal einen beitrag zu hostels in dehli gegeben, leider konnte ich mit der suchfunktion nichts finden.

falls jemand einen guten vorschlag hat > erhält diese person meine ewige dankbarkeit  ;D

vielen dank
markus
0

steelydan

« Antwort #1 am: 09. März 2012, 09:40 »
Hi,

leider sind meine Indien-Infos nicht mehr so ganz up-to-date: Früher war der Paharganj an der New Delhi Railway Station immer der Traveller-Magnet schlechthin, mit reichlich günstigen Unterkünften, Restaurants, Reisebüros etc. Als ich 2010 zum letzten Mal da war, habe ich die Straße aber kaum noch wieder erkannt, jedes zweite Haus wurde abgerissen und komplett umgebaut. Die meisten Guesthouses waren weg.

Je nachdem, wenn Du in Delhi landest, würde ich allerdings gar nicht erst in der Stadt bleiben, sondern gleich weiterfahren - Delhi ist ein lauter, nervtötender Moloch, je schneller Du da weg bist, desto besser. Falls Du konkrete Fragen zu Indien hast, nur zu - ich liebe Indien über alles, es ist das faszinierendste Land, das ich kenne, aber ein ganz einfach zu bereisen ist es nicht. Übermäßig schwierig allerdings auch nicht, also keine Panik.

Keine Ahnung, ob ich mir mit den Infos deine ewige Dankbarkeit erwerben konnte, vielleicht gelingt mir das ja noch durch das Beantworten weiterer Fragen. Auf jeden Fall möchte ich Dir ganz herzlich zu Deinem Blog gratulieren - besonders Deine Bilder heben sich ausgesprochen wohltuend von dem Standard-Geknipse ab, mit dem man sonst so traktiert wird. Würde mich sehr freuen, noch mehr davon zu sehen, Deine Bildsprache macht wirklich Spaß.

Hier noch ein Blog mit reichlich Indien-Posts, der Dir vielleicht gefallen wird:
http://annekynast.blogspot.com/2010/07/maechtiger-monsun.html

Gute Reise in meinem geliebten Wahnsinnsland - ich wäre jetzt auch gern da!!!
0

Grotesque

« Antwort #2 am: 09. März 2012, 11:28 »
vielen dank für deine schnelle antwort!

mir haben jetzt schon mehrere leute gesagt, dass ich direkt aus dehli raus soll! habe jetzt gerade mal nach flügen geschaut und ich könnte über mumbai direkt nach jaipur fliegen. wäre sogar noch billiger als dehli und ich würde direkt dort starten, wo ich auch hin wollte. werde mir das jetzt mal durch den kopf gehen lassen und ggfls. meine pläne umwerfen. jetzt muss ich erstmal mein visa einsammeln gehen. fingers crossed  ;)

ich musste gerade ein wenig schmunzeln, da ich deinen blog vor ca. 12 monaten schonmal gelesen habe. werde es heute abend noch mal tun.

vielen dank für dein bilder lob! mitlerweile bin ich auch ganz foto begeistert ;D  sollte ich irgendwann mal wieder zu geld kommen, dann möchte ich eine "gute" kamera haben. es macht einfach zu viel spaß! falls indien wirklich so faszinierend wird, wie ich es mir erhoffe, dann werde ich in den nächsten 2 monaten wahrscheinlich massenhaft bilder uploaden.

viele grüße aus bangkok
markus
0

migathgi

« Antwort #3 am: 09. März 2012, 13:39 »
mir haben jetzt schon mehrere leute gesagt, dass ich direkt aus dehli raus soll!

Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Klar, Delhi ist dreckig und hat überall dicke Luft, aber das sollte einen doch nicht hindern, sich ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen (Große Moschee, Fort etc.) und sich einen Eindruck von der Hauptstadt eines der größten Länder der Welt zu verschaffen. Und gefährlich ist es auch nicht mehr als woanders. Warum also sofort weiter reisen?

Es gibt eine Backpackerstraße – weiss nicht mehr, wie die hieß – mit mengenweise Guesthouses, sollte aber in jedem aktuellen Reiseführer stehen.
0

Grotesque

« Antwort #4 am: 09. März 2012, 14:13 »
... aber das sollte einen doch nicht hindern, sich ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen ... Warum also sofort weiter reisen?

ja, da gebe ich dir 100% recht, dass sehe ich ganz genauso. ich hatte/habe nur angst, dass ich zu den leuten gehöre, die indien dann schrecklich finden und nach 2 wochen fliehen. das will ich nicht  ;)

habe gerade (für übermorgen) einen flug nach mumbai gebucht und werde mich jetzt einfach hocharbeiten und dann irgendwann trotzdem in dehli landen, der flug war auch nur halb so teuer  ;D

ahhhh, bin jetzt seit über 8 monaten unterwegs und endlich mal wieder richtig gespannt und aufgeregt. wenn indien nur halb so großartig wie birma ist, dann wird es überwältigend.
0

migathgi

« Antwort #5 am: 09. März 2012, 15:00 »
Von Indien kenne ich nur den Norden, den ich mindestens genauso spannend fand wie Birma, natürlich völlig anders. Nach dem, was ich gehört habe, ist auch der Süden nicht minder interessant, wenn man Goa mal weg lässt ...

Ich wünsche Dir eine schöne Reise und gute Erfahrungen!
0

mast

« Antwort #6 am: 10. März 2012, 01:42 »
Hallo Markus,

Ich war im Oktober fuer ein paar Tage in Delhi. In der Tat ist alles um die New Delhi Railway, Backapcker Territorium. Ich bin dort krank geworden, werde ich sonst nie. Indien ist anders als alles. Ich wuerde die Qualitaet der Unterkunft nicht unterschaetzen. Ausserdem finde ich den Tipp mit der Weiterreise gut. In Indien laeuft nicht immer alles so wie man sich das wuenscht. Fuer einen Eindruck: http://weltreisender.in/indien/25-10-2011-delhi-alptraum-dellywood-2/

Viel Spass in Indien!

markus
www.weltreisender.in
1