Thema: Tipps für Sumatra: Zeitrahmen, Sehenswertes usw.  (Gelesen 2620 mal)

Reiseverrückte84

« am: 14. Dezember 2011, 14:04 »
Hallo zusammen,

am 3.1. fliege ich von Kuala Lumpur nach Padang (Sumatra) und würde von dort aus gerne den Norden der Insel erkunden.

Auf dem Plan steht bis jetzt:

  • Padang
  • Mentawai Inseln
  • Danau Maninjau
  • Danau Toba
  • Gunung Leuser NP
  • Bukit Lawang

Da ich dann von Medan gerne nach Java fliegen würde nd irgendwann einen Flug buchen muss, muss ich mich leider zeitlich festlegen (für Indonesien insges. habe ich 40 Tage).

Frage: Wie viel Zeit würdet ihr für die oben angegebene Route einplanen? Hätte jetzt so grob an zwei Wochen gedacht. Ist das realistisch oder doch eher stressig.

War schon mal jemand von euch in der Ecke und kann mir vielleicht weitere Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Unterkünften, Verkehrsmitteln etc. geben? Bin für alles sehr dankbar!!

Sonnige Grüße von Koh Lanta!

Sina
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 15. Dezember 2011, 00:22 »
Habe für die Strecke Lake Toba, Berastagi, Bukit Lawang, Pulau Weh, Banda Aceh drei Wochen gebraucht, habe mir aber auch viel Zeit gelassen.
 
Aus Erfahrung kann ich sagen:
Die "große Hauptstraße" zwischen Medan und Banda Aceh war gut ausgebaut und es waren viele Busse unterwegs. Alle Straßen im landesinneren waren abenteuerlicher, zwischen den kleinen Orten gibt es nur Minivans (24 Leute in und auf einem alten schrottreifen Minibus), die man dann auch öfters wechseln muss um anzukommen. Oder man fährt zur nächsten größeren Straße/Ort zurück und nimmt dort wieder einen "richtigen" Bus, das ist aber manchmal ein zeitraubender Umweg. Die Einheimischen sagen dir aber schon wo und wie du fahren kannst ... und ich verspreche dir ein Abenteuer. Es gibt auch extra teure (aber schnellere) Touristenbusse/Vans. Infos darüber in jedem Reisebüro oder Hostel. Alle Einheimischen waren sehr, sehr freundlich, viele englisch sprechend und hilfsbereit.

Kann dir aber leider nicht sagen wie es mit deinen Zielen und den Wegen dorthin aussieht.
Du wirst auf jenen Fall Zeit und viel Geduld brauchen.
 
Bukit Lawang und Pulau Weh waren meine Favoriten. An der Westküste in der Höhe von Lake Toba gibt es kleine Inseln (Pulau Jambe) die sehr toll sein sollen. (vom Hörensagen)
0

White Fox

« Antwort #2 am: 15. Dezember 2011, 08:22 »
Rein aus Interesse: Gibt es Sehenswürdigkeiten in der südlichen Hälfte von Sumatra (so das es sich lohnen würde von dort die Fähre nach Java zu nehmen), oder möchtest du genau deshalb fliegen, weil es im Süden nichts besonderes zu sehen gibt? Oder gibt es schon was zu sehen, aber du überspringst es aus Zeitgründen?
0

Reiseverrückte84

« Antwort #3 am: 22. Dezember 2011, 09:21 »
Danke, Vombatus!
@Cookie: Bestimmt gibt es im Süden auch was zu sehen, aber die eigentlichen Highlights liegen im Norden. Die Straßen sollen wohl auch dermaßen schlecht sein, dass der Weg extrem beschwerlich ist. Zudem sind Busse und Fähre fast genauso teuer wie fliegen, von daher fällt die Entscheidung da leicht ;)
Hat vielleicht noch jemand ein paar mehr Tipps für Sumatra? Wie ist es wohl dort allein als (blonde) Frau zu reisen??
0

KatharinaS.

« Antwort #4 am: 08. Oktober 2012, 12:51 »
Hallo, ich wollte mal frage ob du deine Reise in Sumatra gemacht hast? Ich möchte das selbe machen und hab auch 2 Wochen Zeit. Ich lande am 15. Oktober in Padang und hab ungefähr die selbe Route wie du im Kopf...
Padang
Mentawai Inseln
Danau Maninjau
Danau Toba
Gunung Leuser NP
Bukit Lawang

Anfang oder Ende Oktober soll es dann von Medan nach Penang (Malaysia) gehen.
Würd mich freuen wenn du ein paar Tips für mich hast :-)
0

paulinchen

« Antwort #5 am: 08. Oktober 2012, 18:04 »
Ich möchte das selbe machen und hab auch 2 Wochen Zeit. Ich lande am 15. Oktober in Padang und hab ungefähr die selbe Route wie du im Kopf...
Padang
Mentawai Inseln
Danau Maninjau
Danau Toba
Gunung Leuser NP
Bukit Lawang
Hi
Ich bin zwar jemand anderes, aber ich habe 2x 4 Wochen auf Sumatra verbracht.
Eines meiner highlights war der Maninjau incl. Umgebung Bukittinggi, allein dort kann man 1 Woche locker verbringen.
Südlich ist es bis Bengkulu interessant, danach wird es völlig abseits der Touripfade. Genau deshalb waren wir 2x dort, wer selbst noch Unberührtes entdecken will, ist dort genau richtig.
Ich finde 2 Wochen für deine Strecke zu kurz, allein das Reisen kann dauern ( Strasse verschüttet ).
Übrigens, das highlight südlich von Padang und vor allem südlich von Bengkulu ist, dass dort def. kaum noch touristische Infrastruktur vorkommt und Reisen wirklich interessant wird.

lg
paulinchen
0

KatharinaS.

« Antwort #6 am: 09. Oktober 2012, 11:30 »
Danke für die Antwort, leider ist mein Visum nur bis zum 31. gültig. Hoff ich find noch ne nette Reisebegleitung aber das kann wohl schwirig werden :-)
0

Tags: