Thema: DKB Kreditkarte verlängern/neu ausstellen - Optionen?  (Gelesen 9863 mal)

dirtsA

« am: 18. November 2011, 12:04 »
Hallo zusammen,

ich stehe aktuell vor dem Problem, dass meine DKB Kreditkarte nächstes Jahr im Juli abläuft. Da ich im Januar meine Reise starten werde, müsste ich daher unterwegs irgendwie zu meiner neuen Karte kommen, was ja hier schon öfter diskutiert wurde (versch. Optionen) - ist mir aber alles zu kompliziert...  ::)

Daher würde ich gerne jetzt schon eine neue Karte beantragen. Ich habe das bei der DKB angefragt und wurde darauf hingewiesen, dass eine neue Karte max. 6 Monate vor Ablauf der "alten" beantragt/ausgestellt werden kann - das geht sich zeitlich natürlich nicht aus.

Frage: Wenn ich angebe, meine Karte verloren zu haben oder, dass diese beschädigt ist... habe ich dann eine Möglichkeit bzw. hat die neue Karte dann das alte Datum oder ist diese dann automatisch "verlängert" ??

Bin gerade ziemlich ratlos, die DKB hat irgendwie auch keine Vorschläge für mich.  :-\ Hatte jemand das Problem schon und wie habt ihr es gelöst?

Danke!!

LG
0

Bienchen

« Antwort #1 am: 18. November 2011, 12:30 »
Also ich weiß nicht, wie sich das speziell bei der DKB verhält, aber bei Verlust oder Beschädigung einer EC- oder Kreditkarte bei Banken generell wird eine neue Karte ausgestellt, die dann auch eine neue Gültigkeitsdauer hat. Allerdings fallen für Verlust oft Gebühren an. Bei Beschädigungen gibt es, glaube ich, keine einheitlichen Vorgaben der Banken.
0

dirtsA

« Antwort #2 am: 18. November 2011, 12:51 »
Selbst wenn es etwas kostet, wäre mir das egal... Einfach die organisatorischen Probleme unterwegs NICHT zu haben wäre mir schon was wert!

Ich habe jetzt einfach mal direkt bei der DKB nachgefragt, meistens sind die ja schnell mit Antworten. Ich halte euch auf dem Laufenden, falls jemand mal in der gleichen Situation ist.
0

magmatronic

« Antwort #3 am: 18. November 2011, 12:55 »
Ich habe mich vor einigen Wochen wegen dem gleichen Problem mit ein paar DKB-Mitarbeitern unterhalten. Und ja: Sie neigen dazu, einem immer wieder was anderes zu sagen.
Also mit der Begründung einer Weltreise, die vor den besagten 6 Monaten vor Kartenablauf beginnt, bekommt man bei der DKB leider keine vorgezogene Folgekarte. Das hab ich auch neulich probiert. Nach einem langen Gespräch mit einem Mitarbeiter, der echt kompetent schien, hab ich es nun so geregelt: Online eine zweite Kreditkarte auf meinem Namen beantragt. Wenn man bisher ein regelmäßiges Einkommen hatte, wird das in der Regel genehmigt. So hat man zwei Kreditkarten für ein Internetkonto von denen die eine halt während der Weltreise ausläuft. Kannst somit also einfach dein Geld auf die zweite Kreditkarte buchen. Und diese neue Kreditkarte müsste lang genug gültig sein bis die Reise vorbei ist. So kannst du die Reise erstmal mit zwei Kreditkarten starten, was dem deutschen Sicherheitsbedürfnis (was, wenn eine mal geklaut wird oder anders abhanden kommt) ganz angenehm den Nacken grault. Und wenn die andere ausläuft, hast du immer noch die andere gültige dabei...
Für mich ist das definitiv die bessere Option, statt einen Kartenverlust vorzutäuschen...
Hoffe, das hilft dir weiter,
Siolita
 
0

dirtsA

« Antwort #4 am: 18. November 2011, 13:00 »
Haha, wie lustig, die gleiche Diskussion hatte ich per Email eben gestern.  :D

Und sie haben mir auch den gleichen Lösungsvorschlag gemacht. Allerdings war mir nicht klar, dass ich dann alles über einen Login ins Internetbanking sehe - ist das wirklich so? Und wenn ich die neue Karte beantrage, muss ich dann das komplette Ident-Verfahren etc. wieder durchmachen, also quasi ein komplett neuer Antrag? Oder wäre es auch mit einer Zweitkarte möglich?

Zitat
was dem deutschen Sicherheitsbedürfnis (was, wenn eine mal geklaut wird oder anders abhanden kommt) ganz angenehm den Nacken grault.
Ich bin aber Österreicherin  ;D  ;D  ;D
Spaß beiseite: Ich habe noch eine Mastercard, die mitkommt. Allerdings sind dort die Gebühren zum Abheben ziemlich hoch, daher möchte ich nur im Notfall darauf angewiesen sein und nicht bspw. den kompletten Zeitraum nach Ablauf meiner DKB Karte...

Ich warte jetzt mal ab, was die DKB antwortet. Die Beschädigung zu melden sind einige wenige Klicks im Internetbanking und wäre somit erheblich weniger umständlich...  ::)
0

magmatronic

« Antwort #5 am: 18. November 2011, 13:27 »
Also, ich habe meine zweite Karte inzwischen. Zumindest ist diese Variante also tatsächlich realistisch. Nee, du kannst wenn du eingeloggt bist, einfach unter Produkte/ DKB Visa-Card eine zweite Kreditkarte auf deinen Namen beantragen (Musst glaub ich eine Tan-Nr. dafür verbraten. Wenns genehmigt wird, bekommst du etwa 1-2 Wochen später die neue, zweite Karte per Post und das Pin-Gedöns kommt mit Verzögerung hinterher. Bei mir wars so, dass ich schon ca. drei Tage nach dem Antrag online gesehen habe, dass ne zweite Kreditkarte eingerichtet wurde...
Aber du musst auf KEINEN Fall nochmal dieses Ident-Verfahren mitmachen... Ging echt schnell bei mir... wie gesagt, ein Klick, eine Tan und Warten auf die Post..
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 18. November 2011, 13:37 »
Ok, dann habe ich das komplett falsch verstanden.  :D Dachte echt, ich muss da durch das komplette Verfahren nochmal durch. Wenn das so einfach ist, dann ist das ja wirklich super und kein Problem!! :)

Vielen vielen Dank für deine Hilfe!

Habe übrigens gerade (für mich) nichtssagendes Feedback von der DKB bekommen:
Zitat
Sie können frühestens sechs Monate vor Ablauf Ihrer DKB-VISA-Card
eine Folgekarte erhalten.

Für die Bestellung einer kostenfreien Folgekarte nutzen Sie bitte
das Internet-Banking unter dem Menüpunkt:

- Service

Als Grund wählen Sie einfach „Beschädigung“ aus.

....

Nach Erhalt Ihrer neuen DKB-VISA-Card vernichten und entsorgen
Sie Ihre alte Karte.

Wenn meine Karte beschädigt wäre könnte ich trotzdem keine neue bekommen!? Oder doch!?
Wie auch immer. Nachdem die andere Variante ja so einfach zu sein scheint, mache ich es jetzt so. ;)
0

hawk86

« Antwort #7 am: 18. November 2011, 14:30 »
Ich empfehle dir, einfach anzurufen und dem mitarbeiter zu sagen, das du deine karte kurzzeitig verloren hast, sie dir aber wieder gegeben wurde. es hatte also eine 3. person zugang zu deinen kreditkarten daten. der mitarbeiter wird die karte aus sicherheitsgründen sperren und dir eine karte mit neuer kreditkartennummer und wieder mehrjähriger gülitgkeit kostenlos zusenden. funktioniert aus eigener erfahrung 100 %
lg
0

xzarus

« Antwort #8 am: 27. Juli 2013, 14:09 »
Ich empfehle dir, einfach anzurufen und dem mitarbeiter zu sagen, das du deine karte kurzzeitig verloren hast, sie dir aber wieder gegeben wurde. es hatte also eine 3. person zugang zu deinen kreditkarten daten. der mitarbeiter wird die karte aus sicherheitsgründen sperren und dir eine karte mit neuer kreditkartennummer und wieder mehrjähriger gülitgkeit kostenlos zusenden. funktioniert aus eigener erfahrung 100 %
lg

Hat bei mir auch geklappt vor wenigen Tagen.
Danke für den Tipp!
0

Tags: