Thema: Trekking in Nordthailand und/oder Laos  (Gelesen 1637 mal)

Nausikaa

« am: 01. September 2011, 16:56 »
Hallo, liebes Forum!

Ich bin gerade in Chiang Mai und nicht so richtig begeistert von den Trekkingangeboten hier. Jetzt überlege ich, ob ich nicht lieber woanders trekken sollte (Pai, Chiang Rai?) oder ob nicht sogar besser wäre, gleich nach Laos zu düsen?
Ich will keine Hardcore-Tour machen, sondern eigenltich lieber erstmal mit kürzeren Tagestouren anfangen oder von mir aus was mit ner Übernachtung machen, aber eben nicht sieben Stunden durchmaschieren. Ich find die Hitze schon recht schwierig, und der Regen machts ja auch nicht leichter. :) Außerdem will ich ganz bestimmt keine Elefanten reiten (siehe entsprechende Threads hier im Forum) oder raften. Es wäre auch schön, wenn in der Gruppe keine 30 Leute sind oder so. Weiß nicht, ob sich das alles kombinieren lässt.

Was würdet Ihr mir empfehlen? Wo ist es am schönsten, wo stimmt das Preis-Leistungsverhältnis?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße aus Chiang Mai!
Nausikaa
0

sandburg

« Antwort #1 am: 04. September 2011, 13:52 »
Also ich war in Nongkiao (Laos) trekken. War sehr zu frieden - 2 Tagestour in kleiner Gruppe (3 Personen). Den genauen Preis weiss ich zwar nicht mehr aber es war echt fair. Du zahlst den Guide direkt ohne das noch groß Kohle an Vermittler geht. Wenn`s einem gut gefällt kann man natürlich noch ein paar Kip Trinkgeld geben.
Im Nachbarort Muang Neua (nur mit dem Boot erreichbar) wurden auch Touren angeboten, aber da haben wir nur mal auf eigene Faust ne halbtägige Tour gemacht.
Vergleich zu Thailand habe ich leider nicht.
0

justIndeed

« Antwort #2 am: 13. November 2011, 02:50 »
Ich war vor 5 Tagen in Luang Namtha trekken, zwei Tage mit sechs Reisenden, zwei Hmong-Trägern und einem englischsprachigen Guide. Tag 1 ging 6 Stunden strapaziös zu einem Wasserfall im dichten Dschungel, Tag 2 über ein Dorf der Lanten in acht Stunden zurück in die Zivilisation. Kostenpunkt: 30 USD ~ 240.000 kip. War sehr gut, auch wenn es keine Äffchen gab oder so.
0

oran

« Antwort #3 am: 14. November 2011, 16:05 »
Hey!
Das Thema interressiert mich auch sehr! Plane gerade einen Trip durch Laos und Nordthailand, wobei es mir besonders auf die Trekking Möglichkeite ankommt. Hatte bisher vorallem Luang Namtha, evntl. die Gibbon Experience von Xuay Xai aus und gerade Chiang Mai auf der Rechnung? Kann da jemand Tipps zu geben? Vielleicht weitere Vorschläge, Orte die einem nicht einfach beim ersten Durchblättern des Lonely Planets auffallen oder gibt es schlichtweg sehr gute Gründe dafür, dass diese einem ständig über dem Weg laufen..?

Bin auch für jegliche Hilfe und Anregung sehr dankbar :)

Schöne Grüße
0

Tbors

« Antwort #4 am: 14. November 2011, 16:45 »
Also ich kann dir für Chiang Mai die Trekkingtouren vom "Eagle House" empfehlen. Ich habe dieses Jahr im August eine Trekkingtour mit ihnen gemacht und war von vorne bis hinten sehr zufrieden. Das Eagle House bietet 1,2,3 oder 4 Tagestouren an (soweit ich mich richtig erinnern kann).
In Chiang Mai gibt es das Eagle House No.1 und No.2, bieten aber beide das gleiche an da sie zusammen gehören. Das Eagle House No.2 liegt nur 4 Gehminuten vom Tapae Gate entfernt und ist auch eine gute und günstige Übernachtungsmöglichkeit (26 Soi 2,Ratchawithi Rd.).
0