Thema: Unsere Route 2012 - 400 Tage Asien und NZ  (Gelesen 945 mal)

Stesa

« am: 17. Juli 2011, 18:44 »
Hallo zusammen,

in genau 1 Jahr starten mein Freund und ich eine 400 tägige Reise von Russland mit der transsibirischen Eisenbahn bis Peking, dann quer durch Asien inkl. Indien und mit einem Abstecher nach Neuseeland.
Bis jetzt hatten wir immer nur eine grobe Idee für die Route, doch heute haben wir sie mal festgehalten so wie wir uns das vorstellen würden (auch wenn wir uns bewusst sind dass man während der Reise noch vieles spontan ändern/weglassen/ergänzen wird.Folgendes ist dabei rausgekommen:

http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=ru/64,mn/128,cn-ne/384,jp-s/256,kr/512,tw/512,th-n/1024,burma/3072,la/2048,vn-n/1,vn-sapa/1,vn-c/1,vn-s/1,cb/3,th-sw/2,nz-n/4,nz-s/4,in-n/56,in-no/56,in-nw/56,in-sw/56,in-so/56,my-w/96,my-o/96,my-borneo/96,th-so/96,id/128

Ich wollte jetzt mal nach eurer Meinung fragen..Ist das Ganze so in etwa realisierbar? Macht die Route Sinn? Haben wir grobe Fehler drin? Was denkt ihr dazu...bin dankbar für jede Anregung!
Ich muss dazu sagen dass ich die Verbindungen etc. erst teilweise gecheckt habe (kommt jetzt in der nächsten Phase intensiv dran) aber vielleicht könnte ihr mir trotzdem schon aufgrund eurer Erfahrungen Feedbacks geben?

Mit freundlichen Grüssen
Stesa
0

Stesa

« Antwort #1 am: 18. Juli 2011, 19:15 »
hmm ich merke gerade dass es zum lesen vielleicht übersichtlicher ist wenn ich noch die Anzahl Wochen hinschreib die in einem Land ungefähr vorgesehen sind..oder??! ???
naja ich machs einfach mal, kann ja nicht schaden :)

Start Mitte Juli:

Russland,Mongolei (Transsib bis China) 4 Wochen
China 4 Wochen
Japan 2 Wochen
Südkorea 2 Wochen
Taiwan 2 Wochen
Thailand  2 Wochen
Myanmar 3 Wochen
Laos 3 Wochen
Kambodscha 3 Wochen
Vietnam 3 Wochen
Thailand 2 Wochen
Neuseeland 5 Wochen
Indien 10 Wochen
Malaysia 5 Wochen
Thailand 2 Wochen
Indonesien 4 Wochen


MFG Stesa
0

waveland

« Antwort #2 am: 18. Juli 2011, 19:46 »
Ich würde sagen, schöne Route und das ist sicherlich so realisierbar. Wenn ihr eh' mit dem Zug nach China und keine Pazifiküberquerung habt, sollten die Flugkosten mit einzeln gebuchten Flügen überschaubar bleiben. Einzig Indien passt sowohl von den Reisezeiten als auch der geographischen Lage nicht so recht rein. Ich weiss ja jetzt nicht, wie wichtig euch die 10 Wochen Indien sind, aber ich würde wohl überlegen, direkt nach Nord-Asien 4 Wochen oder so Nord-Indien zu machen. Dann verschiebt sich das weitere Programm in Südost-Asien und dann Neuseeland entsprechend, aber das sollte kein Problem sein. Evtl. in NZ zunächst die Süd- und dann die Nordinsel machen, aber das würde ich wohl auch schon im März ins Auge fassen. Süd-Indien dann ganz am Ende würde allerdings zwar gut in den Rückflugweg passen, aber dann ist halt genau Monsun. Ich würde daher wohl auf Sri Lanka ausweichen, dort sollte es zumindest teilweise (Ostküste) von Wetter her passen, aber wie gesagt, ich weiss nicht genau, wie wichtig euch die einzelnen Länder sind. Ganz optimal wird man es bei 1 Jahr und eurer Auswahl an Ländern nie hinbekommen, aber dein Entwurf passt schon sehr gut, finde ich.
0

Stesa

« Antwort #3 am: 18. Juli 2011, 20:38 »
Hallo waveland,
den Vorschlag finde ich gut. indien zu kürzen schmerzt mich zwar, aber ich könnte es verkraften :) hab deine Vorschläge mal in der Tabelle umgesetzt. Das sähe dann etwa so aus:wie findesr du es?

 http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=ru/64,mn/128,cn-ne/384,jp-s/256,kr/512,tw/512,in-n/3072,in-no/3072,th-n/2048,burma/2049,la/3,cb/2,vn-sapa/4,vn-n/4,vn-c/4,vn-s/4,nz-s/12,nz-n/12,my-w/48,my-o/48,my-borneo/48,id/96,th-so/128

hab jetzt mit 5 wochen indien gerechnet, und die restlichen einfach mal als resreve offengelassen..

lg stesa
0

waveland

« Antwort #4 am: 18. Juli 2011, 21:02 »
Ich finde es sehr gut, aber das sollte für euch nicht das entscheidende Kriterium sein. :D

Eine andere Möglichkeit wäre, eventuell Südkorea und Taiwan wegzulassen und dafür nach Japan wieder nach China zurück zu fliegen und dann über Land über Tibet und Nepal nach Indien zu reisen. Das würde die Flugkosten und -strecken minimieren, wäre genau in der dafür optimalen Reisenzeit Okt/Nov und hätte nach der Transsib den zusätzlichen Charme eine weitere klassische Überland-Strecke zu machen. :)
0

Stesa

« Antwort #5 am: 18. Juli 2011, 21:20 »
Vielen Dank waveland. Diese Option wird für uns eher nicht in Frage kommen, da wir in Südkorea jemanden besuchen werden (sind hierbei aber frei vom Datum..müssen uns nicht allzu früh dafür festlegen)

weitere Anregungen sind natürlich jederzeit gerne gesehen  ;D

lg Stesa
0

Tags: