Thema: Der (Alb)traum von den Perhentians  (Gelesen 8494 mal)

lookinforjonny.de

« am: 16. Juli 2011, 12:00 »
Nach den vielen Empfehlungen aus diversen Plattformen hier mal einige Live-Bilder von Perhentian Kecil

http://lookinforjonny.com/?p=2098

Mein Bericht bezieht sich ausdrücklich NICHT auf Big Island. Womöglich ist es dort etwas nicer! Aber Kecil ist keine Reise wert.

Sehr sehr schade, wir waren sehr enttäuscht.

0

weltentdecker

« Antwort #1 am: 16. Juli 2011, 13:59 »
Für mich, als im grauen Deutschland Sitzende, sehen die meisten Fotos traumhaft aus  ;)

Aber naja, wenn man halt vorher schon den perfekten Strand gefunden hat, ist es sicher schwer, so was dann nochmal zu toppen.
0

LiTe

« Antwort #2 am: 16. Juli 2011, 16:00 »
Also ich kann das leider nur so bestätigen....  :(

Sind gestern hier angekommen und hatten auf anraten vieler Leute erstens nicht reserviert und zweitens Long Beach gewählt...

Nach ebenfalls ca. 4 Stunden suche (sind auch nach Coral Bay gelatscht, haben die Drecksbungalows bei Fatimah und Maya aber nicht genommen... 20 € für so eine Kascheme war uns einfach zu viel). Ich bin dann alleine zum Big Island gefahren, in der Hoffnung, dort ein Zimmer zu bekommen, und mein Mann hat auf das Gepäck aufgepasst. Long Beach und auch Coral Bay hat uns überhaupt nicht gefallen. Überall nur Müll und Baustellen. Entsprechend hat es auch gerochen...

Bei Mama's war zwar alles voll, aber die waren wenigstens so nett und telefonierten für uns einige Resorts ab. Sind nun im Flora Bay gelandet. Hier ist es ganz nett, der Strand ist auch wunderschön und überhaupt nicht überlaufen. Zahlen jetzt zu zweit 30 € für das Zimmer. Ist zwar etwas mehr, dafür aber mit Aircon.  ;D

Ich kann nur sagen, wenn wir das gewusst hätten, wären wir lieber noch weiter auf Koh Tao geblieben, oder hätten noch einen Abstecher nach Koh Phangan gemacht (waren übrigens auch bei Ban's Diving auf Koh Tao und haben upgegraded auf ein Hill-Top Zimmer, was einfach nur genial war)!

Schöne Grüße aus Pulau Perhentian Besar,

Aileen
1

Susu

« Antwort #3 am: 17. Juli 2011, 07:54 »
Hey ihr,

vielen Dank für das aktuelle Feedback, dann bleiben wir nämlich länger auf Ko Tao (da sind wir aktuell in der zweiten Woche) und sparen uns die Perhentians.

Viele Grüße, Susan und Tim
0

Jens

« Antwort #4 am: 17. Juli 2011, 09:59 »
Hey ihr,

vielen Dank für das aktuelle Feedback, dann bleiben wir nämlich länger auf Ko Tao (da sind wir aktuell in der zweiten Woche) und sparen uns die Perhentians.

Viele Grüße, Susan und Tim

Na da habt ihr wohl nochmal Schwein gehabt!  ;D ;D ;D ;D Viel Spaß...
0

karoshi

« Antwort #5 am: 17. Juli 2011, 10:40 »
Perhentian Kecil war mal sehr, sehr cool. Ich war zuletzt vor 11 Jahren dort, und da war eigentlich schon abzusehen, dass die Insel keinen guten Weg nehmen würde. Die Coral Bay war damals noch ganz ok (besonders die kleinen Seitenstrände), aber der Long Beach war innerhalb kürzester Zeit verdorben worden. Es sind einfach zu viele Leute da.

Das Müllproblem (das auf allen kleinen Inseln besteht) kann man deutlich besser lösen als auf Kecil. Dort wird es nämlich gar nicht gelöst, vermutlich nicht einmal als solches gesehen. Müll wird einfach hinter die Hütten gekippt, wo dann die Warane die Essensreste fressen und den Rest in der Gegend verteilen, wenn er nicht schnell genug verbrannt werden kann. Die Viecher sind praktisch als einzige Müllverwertung herangezogen worden. Wenn man jetzt anfangen würde, den Müll ordentlich zu entsorgen (sprich: aufs Festland zu bringen), würden sie wahrscheinlich in den Häusern Nahrung suchen, was ich mir auch nicht gerade lustig vorstelle.

Einen Vorteil haben die Perhentians aber: die Unterwasserwelt. Die ist nach wie vor allererste Sahne, für Taucher kann es sich also schon noch lohnen, dorthin zu fahren. Wahrscheinlich werden die aber in einem Resort auf Perhentian Besar glücklicher.

LG, Karoshi
0

lookinforjonny.de

« Antwort #6 am: 18. Juli 2011, 07:24 »
um gottes willen, wenn du in koh tao bist, bleib dort!!! und schau dir noch phangan an! der bisher beste Ort meiner Reise! ich überlege zurückzufliegen, nach der enttäuschung auf den perhentians.

ja dass es vor 11 jahren dort noch schön war, kann ich mir sehr gut vorstellen. und zum tauchen und schnorcheln ist es tatsächlich sehr schön, wie ich ja auch geschrieben habe. aber ich kann mich ja nicht 24 std im wasser aufhalten :-p
0

_Sarah_

« Antwort #7 am: 19. Juli 2011, 09:00 »
Ich muss zugeben ich bin echt ein bisschen geschockt :( Ich war im Februar diesen Jahres für gut eine Woche auf den Perhentians, sogar an der hier so runtergemachten coral bay und fand es traumhaft! Nun muss man wohl dazu sagen das ich auf einer der ersten Fähren nach dem Monsun war. Die Insel war nahezu verlassen und plastikstühle gab es auch nicht am Strand. Mir ist auch nicht aufgefallen das es dreckiger war als sonst irgendwo in Malaysia. Ich finde es echt traurig das sich die perhentians mit zunehmender Saison anscheinend in eine Müllhalle verwandeln. Ich fand dort einen perfekten Platz zum tauchen und einen nahezu verlassenen Strand vor.
Deshalb würde ich die Perhentians auf jedenfall zumindest zum Beginn der Saison jedem der es hören will sofort empfehlen^^
2

Elocin

« Antwort #8 am: 22. August 2011, 15:50 »
Hallo,

wir sind im Moment auf Koh Samui, da wir letztes Jahr schon mal hier waren und auch auf Koh Phangan und Koh Tao wollen wir es nun mal mit Malaysia und den Perhentians probieren.

Habt ihr Tips wie wir von hier aus am besten runter kommen? Im LP steht, dass der Grenzübergang zur Ostküste unsicher ist und man am besten erstmal an die Wesküste reisen sollte. Ist das tatsächlich im Moment noch so? Ist die Westküste empfehlenswert?

Danke für eure Tips!
0

lookinforjonny.de

« Antwort #9 am: 30. August 2011, 09:03 »
zumindest für Langkawi ist die falsche Zeit!
0

weltentdecker

« Antwort #10 am: 27. Januar 2013, 16:01 »
Hat jemand aktuelle Infos zu den Perhentians? Wir wollen am Ende unserer Weltreise dann noch ein paar Tage Strand in Malaysia und die Perhentians würden sich da einfach gut anbieten von der Route her. Ich glaub, Perhentian Kecil kann man abhaken, was man so liest...

Aber wie sieht's mit Perhentian Besar aus? Wir wollen's sowas lieber ruhiger und keine Party. Zum Ende hin darf's auch gern bisschen teurer sind. Ist Perhentian Besar noch zu empfehlen oder auch so schlimm wie Kecil? Welcher Strand ist da am schönsten?

Oder könnt ihr eine andere Insel in der Gegend empfehlen? Wir wollen einen schönen Strand, klares Wasser und gute Schnorchelmöglichkeiten.

Wären für alle Infos dankbar  ;D

PS: Wir wären Ende Feb / Anfang März da, also gerade der Beginn der Saison und womöglich noch ruhig und nicht so überlaufen...
0

Speedy

« Antwort #11 am: 28. Januar 2013, 04:35 »
Habe nur mal gehört, dass von November bis März/April auf den Perhentians wohl mehr oder weniger alles geschlossen ist, weil das Wetter eben recht mies ist... so sagte mit der Buschfunk.
0

enit

« Antwort #12 am: 28. Januar 2013, 13:15 »
Wir waren letztes Jahr auf Perhentian Besar und fanden es sehr entspannend. Wir waren am großen Strand im Süden (waren im Flora Bay Resort) und es war sehr leer (waren im Juli), außer uns nur noch ein paar wenige andere Menschen. Viel los war dort zu der Zeit halt nicht, aber für uns genau richtig. Außerdem war es recht sauber und das Wasser traumhaft, was ja auf Kecil teilweise nicht der Fall sein soll. Wir fandens toll!

Wie es wettermäßig im Feb/ März dort ist, kann ich allerdings nicht sagen.
0

weltentdecker

« Antwort #13 am: 29. Januar 2013, 12:20 »
Angeblich fängt Mitte Feb dort so langsam die Saison wieder an. Von daher werden wir es wohl mal probieren auf Besar.  :)
0

Lunita

« Antwort #14 am: 08. Januar 2014, 11:24 »
Liebe Leute

Die Perhentians waren eigentlich lange fix als Ziel auf unserer Reise eingeplant. Bilder von traumhaften Stränden und einer tollen Unterwasserwelt machen ja nicht schlecht Lust darauf. Inzwischen bin ich aber einigermassen verunsichert, ob sich die Inseln für uns wirklich „lohnen“ oder ob wir lieber gleich woanders hin sollen.

Wir sind Taucher, deshalb hatten wir die Inseln auch eingeplant. Allerdings wären wir wohl so Ende August/Anfang September dort, zu Beginn unserer Reise, und das ist ja mitten in der Hochsaison. Auf Plastikstühle am Strand, etc. haben wir jetzt nicht wirklich Lust, und gross Party suchen wir auch nicht.
Wir wollen erst mal ein wenig entspannen und ankommen, schnorcheln und natürlich tauchen (evtl. den Rescue Diver Kurs machen). Ist dafür vielleicht Perhentian Besar im August OK? Oder sind zu der Zeit dort die Unterkünfte vollkommen überteuert?

Würdet ihr uns raten, lieber eine andere Insel anzusteuern? Wenn ich da so vom "Albtraum von den Perhentians" lese, glaube ich ja selbst, das wäre wohl schlauer. Wir starten die Reise in Singapur, von da aus würde man ja relativ schnell auch an andere Orte erreichen…
0