Thema: Mît Motorrad von Vietnam - Singapur  (Gelesen 2128 mal)

Foppo

« am: 15. Juni 2011, 06:09 »
Hallo alle da draußen!

Wir sind mittlerweile 11 Tage unterwegs. Sitzen gerade in Indien (Rajasthan - Udaipur). In 2 monaten geht es fur uns nach Hanoi (Vietnam).

Ich möchte mich auch jetzt schon entschuldigen, wenn das Thema nicht neu ist... wir haben leider gerade sehr wenig Zeit im Internet um die Antwort selber zu suchen... Ich hoffe das geht ok?

Also es geht (wie im Titel erwähnt) darum, dass wir gerne in Hanoi ein Motorrad kaufen wollen und damit dann bis nach Singapur (über Laos, Kambodscha, Thailand und Malaisien) fahren möchten.
Wir möchten gerne wissen, ob dies überhaupt möglich ist? Ob wir über alle Grenzen fahren können? Ob jemand so etwas ähnliches schon gemacht hat?
Vor allem interessiert uns der Preis für ein Motorrad, welches diese Strecke schaffen könnte. Wir würden eher auf ein älteres, gebrauchtes Zurückgreifen wollen.

Wie gesagt, es ist noch ein Traum, den wir uns wirklich gerne verwirklichen würden, wenn überhaupt möglich...


Wir bedanken uns jetzt schon fur jede hilfreiche Antwort!

Ihr könnt unser Abenteuer übrigens unter www.roundtheplanet.be verfolgen;-)

Liebe Grüße aus Indien,

Fred & Chris
0

mimmi

« Antwort #1 am: 15. Juni 2011, 07:25 »
hallo ihr beiden

ich selbst hab damit keine erfahrungen gemacht, aber die beiden hier:

http://www.travelback2basics.blogspot.com/

falls ihr mit ihnen kontakt aufnehmen wollt, es könnte ev. eine weile dauern, sie sind grad mit dem fahrrad in china (?) unterwegs.
schönen tag
0

karoshi

« Antwort #2 am: 15. Juni 2011, 11:40 »
Puh, das stelle ich mir extrem kompliziert vor. Weniger wegen der Strecke, sondern wegen des bürokratischen Alptraums, der damit verbunden ist. Ihr müsst das Motorrad ja nicht nur kaufen und fahren, sondern auch zulassen und ggf. versichern (anders als bei Fahrrädern). Wie wollt Ihr das z.B. mit der Abmeldung machen, wenn Ihr nicht wieder nach Vietnam zurück kommt?

Nicht dass das nicht reizvoll wäre. Aber es dürfte um Größenordnungen einfacher sein, die Grenzübertritte mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu machen und sich jeweils im Land ein Motorrad zu leihen.

LG, Karoshi
0

Cathrin

« Antwort #3 am: 15. Juni 2011, 15:15 »
Es ist fuer Touristen nicht moeglich, auf legalem Weg in Vietnam ein Fahrzeug zu kaufen. Fuer die Zulassung werden ein laengerfristiges Visum, eine Meldebescheinigung ueber einen Wohnsitz in Vietnam (kein Hotel), ein vietnamesischer Fuehrerschein (der internationale wird nicht anerkannt), eine Versicherung und der Nachweis eines Stellplatzes benoetigt. Die Preise fuer Motorraeder, auch fuer gebrauchte, liegen deutlich ueber denen in Europa.

Theoretisch ist es moeglich, mit dem eigenen Fahrzeug nach Laos oder Kambodscha zu fahren. Dazu ist aber ein ziemlicher Papierkrieg erforderlich. Mit Thailand und Malaysia kenne ich mich nicht aus.

Viele Gruesse
Cathrin

marieke

« Antwort #4 am: 11. Juli 2011, 16:27 »
hey!
wir sind gerade in Kambodscha und haben evt die moeglichkeit hier ein motorrad mit vietnamesischer regestrierung zu kaufen. hat von euch irgendwer erfahrungen damit wie es uns an den grenzen gehen wird wenn das bike nicht auf uns regestriert ist? unsere route waehre nach vietnam laos evt thailand und in bangkok wieder verkaufen. weiss jemand wie teuer ein bike ungefaehr ist?
vielen dank schon mal fuer eure antworten :)
Marieke
0

Tags: