Thema: Die Qual der Wahl - Brauche von euch Wegweiser-Tipps  (Gelesen 706 mal)

Vombatus

Jetzt ist es passiert. Durch meine Planlosigkeit weiß ich nicht mehr wohin ich reisen soll. Zu einem vernünftigen Preis und Zeit.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und ein paar An_Stösse in die "richtige" Richtung geben.

Zur Zeit bin ich auf den Philippinen, danach so meine ersten Überlegungen geht es weiter nach Hong Kong/China, ... ab dann wird es schwammig. Wichtig ist mir ab ca. Ende Sep./ Anfang Oktober Richtung Südamerika (bevorzugt dessen Süden) zu starten.

In der Zwischenzeit fehlt mir der richtige Anstoß, bzw. die richtige Zeit und Ort.

Wäre gerne von Hong Kong mehr oder weniger auf den Landweg (China) Richtung Westen dann via z.B. Thailand für ein Abstecher nach Burma o. Nepal o. Indien ... ? Dagegen spricht eigentlich das Wetter und die Zeitbegrenzung. Regenzeit wäre mir ja eigentlich auch egal, aber Nepal ohne Sicht auf die Gipfel macht nicht so viel Sinn oder? Wo scheint in Indien die Sonne?

Oder von Hong Kong Richtung Norden (Peking) und von dort früher nach Zentralamerika. Wobei ich aber lieber von (süd) Südamerika Richtung Mittelamerika Reisen würde. hmm ... 3 Monate China sind für mich zu lange.

In den letzten 6 Monaten war ich bereits in Japan, Malaysia, Singapur, Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand, Indonesien. Ihr seht, ich drehe mich im Kreis ;-)

Australien und Neuseeland schließe ich aus. Zu wenig Zeit, kein momentanes Interesse und aus Budget-Gründen.
 
Mit einen "teuren" Flug von Asien nach Südamerika habe ich mich schon abgefunden, egal ob rechts oder links rum ... bis dahin sollten sich die Transportkosten im Rahmen halten.

Die Frage ist was ich in den Monaten Juli (evtl China), August, September anfange. Bin für alles offen. Welche Richtung soll ich einschlagen - Zu Lande, zu Wasser oder in der Luft?

DANKE für eure Tipps und Denk_Anstöße!
0

karoshi

« Antwort #1 am: 14. Juni 2011, 10:49 »
Flieg doch einfach etwas eher nach Südamerika. Für Patagonien ist es zwar noch zu früh, aber Du kannst ja etwas weiter nördlich anfangen (z.B. Ecuador, Peru, Bolivien).

Für China würde ich mir allerdings mehr Zeit geben als 4 Wochen.

LG, Karoshi
0

Tags: