Thema: Welcher Kocher  (Gelesen 1887 mal)

Grimmo

« am: 29. Mai 2011, 12:41 »
HAllo an alle,
nachdem ich kein Thema zu Kocher gefunden habe, wollte ich mal nachfragen was so eure Erfahrungen sind
Ich suche für 4 Wochen Portugal einen Kocher
Jetzt die Frage Gas oder Spiritus
Bekomme ich überall Gas oder Spiritus, wie siehts aus mit den Gastkartuschen bekomme ich die überall, und passen die ohne Adapter auf einen deutsche Kocher
Welche Marke, Esbit oder Trangia?
0

hawk86

« Antwort #1 am: 29. Mai 2011, 18:21 »
HI,

wenn du fliegst, würde ich einen Benzinkocher bevorzugen. Denn Benzin bekommst du weltweit überall, es ist viel billiger als Gaskartuschen und du bekommst keine Probleme im Flugzeug. Nachteil der Benzinbrenner ist, das sie teilweise etwas fummelig in der Bedienung sind und man die Flamme meist nicht so gut wie bei einem Gaskocher regulieren kann.

Wenn du mit dem Auto fährst, kannst du natürlich auch einen etwas komfortableren Gaskocher mitnehmen...

lg

0

Grimmo

« Antwort #2 am: 29. Mai 2011, 19:17 »
Und Spiritus nicht gut?
Fahre mit dem Bus und überlege was ich leichter bekomme unterwegs im Supermarkt oder Campingplätzen
Und natürlich auch was kostenmäßig besser ist, also vom Verbrauch und Anschaffungspreis
0

hawk86

« Antwort #3 am: 29. Mai 2011, 20:34 »
doch spiritus ist ist auch super und man bekommt es auch fast überall.

nachteile sind, das der heizwert deutlich unter dem von gas und benzin liegt, der verbrauch also höher ist.
positiv ist, das die handhabung idr leichter ist als die eines benzinkochers und man den benzingeruch nicht im gepäck hat. bekommen tut man es auch fast überall und man kann sie auch mit hochprozentigem alkohol benutzen.

lg
0

Grimmo

« Antwort #4 am: 29. Mai 2011, 20:37 »
Kann man denn sagen wie lang so ne Gaskartusche hält also wie viele Kochstunden und im Vergleich dazu eine Flasxhe Spiritus
0

Nordlys

« Antwort #5 am: 09. Juni 2011, 12:34 »
Hier gibt es einen Haufen Zahlen und Text zum Thema Kocher und Brennstoffe:
http://www.bushwalking.org.au/FAQ/FAQ_Efficiency.htm#Usage

Viel Spaß beim Lesen. Die Zahlen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, weil der Verbrauch von vielen verschiedenen Faktoren abhängt...

Zu der Aussage "Benzin gibt's überall":
Zitat
Safety Note: Never use genuine petrol in a stove. The refinery adds a number of quite nasty things to it to make cars run better: these are not good for your health. Things like lead (brain damage), benzene (serious carcinogen) and other more esoteric things. The term 'petrol' is used here solely as a generic. Use fuels such as Shellite, Coleman Fuel and other similar fuels sold by stove manufacturers. In addition, some of the additives gum up the stove and block the jet.

Ich denke, das einzige, was es wirklich überall gibt, ist Spiritus. Und selbst wenn du mal keinen bekommst, kannst du auch hochprozentigen Alkohol verfeuern. Dazu ist ein Spirituskocher unkaputtbar, und es gibt keine Probleme mit Kompatibilität. Einziger Nachteil ist das Gewicht (wegen der niedrigen Heizleistung).
0

dommel24

« Antwort #6 am: 09. Juni 2011, 17:33 »
Als Spiritus ist ziemlicher Mist. War gerade letztes Wochenende mit einigen Leuten segeln-zelten, wobei einige nur einen Spirituskocher dabei hatten.

Bis die darin (Spirituskocher) Kaffeewasser heiß bekamen, hatten wir schon vier Mal Kaffee mit einem Gaskocher gemacht.  Ist echt ein riesiger Unterschied. Benzinkocher sind dabei ähnlich leistungsfähig wie Gaskocher.

Wie hawk86 aber schon schrieb sollte man bei einem Gaskocher immer vorher schauen, ob man passende Kartuschen (Stech- oder Schraubkartusche) bekommt. Das geht meist auf den Seiten der Hersteller: Primus, Snow Peak, Campingaz, ...
0

Tags: