Thema: Grenzübergang Mexiko (San Cristobal) nach Guatemala (Xela)  (Gelesen 897 mal)

Mooni

Hallo,
ich fliege in 2 Wochen relativ spontan nach Tuxtla in Chiapas um von dort nach Guatemala zu reisen. Ich komme bereits am Donnerstag Abend in Tuxtla an, würde dann gerne nach San Cristobal fahren und dort auf meine Freundin warten, die am Samstag Morgen in Tuxtla ankommt. Wir möchten gerne gleich am Samstag nach Guatemala fahren, da wir San Cristobal beide schon kennen.
Der Plan ist soweit, dass sie in Tuxtla in einen Bus nach Ciudad Cuauhtemoc steigt, der in San Cristobal vorbeifährt und ich dann zusteige. Aufgrund ihres Fluges ist aber der frühste Bus, den sie nehmen kann, um 10.15, wir wären dann um 15 Uhr in Cuauthemoc. Wir würden dann gerne über die Grenze und dann nach Quetzaltenango (Xela).

Ist das zeitlich in einem Tag zu schaffen, oder zu knapp/gefährlich?

Ich sehs eigentlich nicht ein, eine Tour zu buchen, die 40Dollar kostet (~500Pesos) wenn der Bus an die Grenze 50 Peso kostet und der Rest ja wohl auch nicht allzuviel? Oder meint ihr, dass ist zu gefährlich?

Ist die Strecke Tuxtla - Quetzaltenango die naheliegenste um nach Guatemala zu kommen, oder gibt es was einfacheres, bzw besseres das wir auf keinenfall verpassen koennen?

Ich habe jetzt schon einiges gelesen, aber irgendwie fahren die meisten Palenque-Tikal und das bietet sich für uns einfach nicht an, daher wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann, mein Kopf raucht schon  ???
0

Tags: