Thema: Wie würdet ihr es am besten anpacken?  (Gelesen 1227 mal)

Alex92x

« am: 27. April 2011, 07:09 »
Hallöchen :-)

folgende Route wäre geplant:  San Francisco > LA > Phoenix > Grand Canyon Village > evtl. St Juan Nationalpark > Colorado Springs

in 2-3 Wochen oder findet ihr die Route zu lang? Würdet ihr sagen, alles mit dem Auto zu fahren oder nen teil zu fliegen. Würdet ihr euch trauen mit nem Wohnwagen zu fahren?
Was sollte man sich in den Städten unbedingt ansehen, wenn man jeweils nur 2-3 Tage Zeit hat.

Habt ihr sonst noch Tipps?

Liebe Grüße und schon jetzt Danke
0

Jens

« Antwort #1 am: 27. April 2011, 07:57 »
Also die Route ist schon für 3 Wochen sehr ambitioniert! Ich würde da eher mit einem Gabelflug arbeiten und San Francisco - L.A. - Las Vegas (Grand Canyon / Hover Damm) machen. Die Strecken sind recht weit und in 2-3 Wochen könnt ihr dann auch was sehen, wie zB. NP usw. Außerdem kannst du bei einem Gabelflug was günstiges finden. Camper ist bestimmt gut, jedoch wird der bestimmt auch nicht so günstig sein und dann kommt es drauf an wie alt du/ihr seid!
0

Alex92x

« Antwort #2 am: 27. April 2011, 12:43 »
Hallo Jens,

ich hab mirs nochmal durch den Kopf gehen lassen. Colorado Springs werden wir wohl sausen lassen müssen, da es wahrscheinlich darauf raus läuft dass wir uns ein Auto mieten. Da dachte ich mir es wär sinnvoller vom Grand Canyon über Yosemite wieder zurück nach San Francisco zu fahren.
Und Las Vegas muss ein paar Jahre warten, da ich nächstes Jahr erst 20 bin. :-(

Danke für deine Tipps

Grüße Alex
0

Jens

« Antwort #3 am: 27. April 2011, 12:49 »
Wenn du erst nächstes Jahr 20 wirst, dann solltest du dich jetzt schon darum kümmern eine Mietwagenfirma zu finden, die dir ein Auto gibt und dann noch zu einem fairen Preis!!!!
0

Alex92x

« Antwort #4 am: 27. April 2011, 12:52 »
Danke für die Mahnung, aber da mein Freund dann 25 ist sollte es da keine Probleme geben, oder  ???
0

marica

« Antwort #5 am: 27. April 2011, 16:21 »
nein in diesem fall denke ich nicht. die bedingungen sind unterschiedlich, einige verlangen ein mindestalter von 21, andere setzen voraus dass der mieter bereits seit 2 jahren im besitz eines führerscheins ist. einfach mal durch die angebote lesen.
was der mieter in jedem fall benötigt ist ein internationaler führerschein.
0

Alex92x

« Antwort #6 am: 28. April 2011, 07:13 »
dass der mieter bereits seit 2 jahren im besitz eines führerscheins ist

Gut zu wissen. Dankeschön =)
0

Mooni

« Antwort #7 am: 01. Mai 2011, 06:45 »

was der mieter in jedem fall benötigt ist ein internationaler führerschein.

Wir haben auch ein (bzw sogar 2) Autos in Kalifornien gemietet, hatten keinen internationalen Führerschein und den zum Glück auch nicht gebraucht. :)

Wenn du zum Zeitpunkt der Reise 20 bist, wird es sicher teurer wenn du auch mitfahren willst, wie ist das denn geplant? Es gibt für 21 bis unter 25 normalerweise nochmal heftige Zuschläge, ob fahren für unter 21-jährige überhaupt möglich ist hängt auf jedenfall vom Vermieter ab. Wenn nur dein Freund fährt, könnt ihr sicher am Tag nur weniger lange Strecken zurücklegen, das ganze ist ja schon auch anstrengend und man kommt halt schneller vorran wenn man sich abwechseln kann.
0

Alex92x

« Antwort #8 am: 23. Mai 2011, 13:03 »
Danke für dein Beitrag Mooni,

müssen mal sehen wie wirs hinkriegen. Evtl erkundigen wir uns mal in nem Reisebüro über die Mietgeschichte und ob ich auch fahren könnte.
Denn ich möcht eig nicht warten bis ich 25 bin um in die USA zu kommen^^

Grüße
0

Tags: