Thema: 3 Monate Montreal - Unterkunft und Sehenswertes?!  (Gelesen 1659 mal)

Julschen

« am: 18. März 2011, 13:54 »
Hallo zusammen,

wenn ich - hoffentlich! ein Arbeitsvisum erhalte werde ich den Sommer von Ende Juni bis Ende September in Montreal verbringen. Eigentlich zum Arbeiten  :(, aber die ersten beiden Wochen habe ich noch frei  :). Jetzt mache ich mich so langsam auf die Suche nach einer bzw. zwei Unterkünften:

Von Ende Juni bis ca. Ende Juli wäre eine kleine Wohnung zur Selbstversorgung für zwei Personen perfekt, da ich dann wahrscheinlich noch Besuch haben werde. Im Internet bin ich aber bis jetzt nicht richtig fündig geworden.

Die letzten beiden Monate bin ich alleine und suche dafür eine günstigere Alternative. Vielleicht gehe ich einfach an die Unis und suche am schwarzen Brett nach WGs. Habt ihr damit schon einmal Erfahrungen gemacht oder habt ihr vielleicht noch eine andere Idee?

Kann jemand ein Hostel empfehlen, falls wir die ersten Tage überbrücken müssen?

Natürlich mag ich nicht nur malochen, sondern auch Quebec erkunden. Was sollte man sich in und um Montreal nicht entgehen lassen?

Schon mal vielen Dank und liebe Grüße!
Julschen
0

Kalandorok

« Antwort #1 am: 02. April 2011, 18:47 »
Hallo Julschen,

Also du kommst gerade richtig für die Festivalsaison hier in Montreal. Die meisten Konzerte sind kostenlos und in der Innnenstadt ist die Hauptstrasse für Fussgaenger von Mai bis September meistens deswegen auch waehrend der Woche gesperrt. Schau mal nach
Jazz Festival Montreal http://www.montrealjazzfest.com/default-en.aspx,
Francofolieshttp://www.francofolies.com/default-en.aspx,
Fireworks Fest (Mittwochs und Samstags eine halbe Stunde, bring aber ein kleines tragbares Radio mit, da das Feuerwerk mit der Musik synchronisiert ist, ein Muss!!) http://www.internationaldesfeuxloto-quebec.com/en/,
Quebec Nationalfeiertag am 24. Juni
Kanadatag am 1. Juli,
Dragon Boat Festival usw usf.

Also langweilig sollte es dir hier nicht werden. Kulinarisch kann ich noch Schwartz's empfehlen. Man kann nicht Montréal gesehen haben ohne einmal dort gegessen zu haben.

In Montreal hast du noch ein paar Museen und Sehenswürdigkeiten wie Point-à-Callière (Geschichte Montreals), Musée des Beaux-Arts, das Olympiastadion, den alten Hafen (schön zum schlendern und Eisessen), den Berg Mont-Royal (zum wandern oder laufen in der Stadt).

Ausserhalb von Montreal gibt es Québec City mit einer wunderschönen Altstadt, man kann drei Stunden davon nördlich Wale gucken fahren, in den Laurentians wandern, Fahrradfahren ist auch ein grosses Hobby der Quebecaner und es gibt nicht nur in Montreal sondern in der ganzen Provinz gut ausgebaute Fahrradwege. Ottawa ist auch nur 2 Stunden entfernt und hat viele Museen. Auf dem Weg nach Toronto gibt es die Thousand Islands (3 Stunden von Montreal entfernt) und hinter Toronto gibt es die Niagarafälle. Entweder du kannst ein Auto mieten,mit Freunden fahren oder einfach zu einem der vielen chinesischen Reisebüros gehen, die Tagestouren anbieten.
Sinorama http://www.vacancesinorama.com/fr/page_bus_tour_en.htm
Voyage Wonder http://209.226.232.210/%28S%281qmqne45qb1glx3xmnht4va3%29%29/WebInfo/BusTourInfo.aspx?languageId=2&departCityId=1

Die beiden sind in Chinatown in Montreal.

Ausserdem würde ich vielleicht ein paar Vokabeln Französisch pauken. Das hilft besonders ausserhalb von Montreal.

Wegen Wohnung schaue mal bei McGill Residence nach http://www.mcgill.ca/students/housing/. Leider hauen wir Ende Juni nach Europa ab und starten unsere Weltreise dann von dort Ende Juli/Anfang August. Wenn ich noch was anderes bezüglich Wohnungen höre, melde ich mich nochmal.

Sorry wenn ich soviel geschrieben hab, aber ich Montreal ist einfach eine super Stadt. Nicht so sauber wie Vancouver, nicht so nett wie Halifax, nicht so modern wie Toronto und die Strassen sind auch nicht so toll aber dafür hat sie ein wunderbares eigenes Flair. Besonder im Sommer!

LG
Kalandorok
1

Julschen

« Antwort #2 am: 18. April 2011, 13:18 »
Hallo Kalandorok,

jetzt habe ich zwecks Umzug schon länger nicht mehr auf die Website geschaut und finde heute deine tolle ausführliche Antwort. Vielen lieben Dank - das hört sich wirklich toll an, und die Vorfreude wächst noch mehr  :)

Dann stürze ich mich mal in die Wohnungssuche und in die weitere Planung. Ich wünsche euch schonmal eine tolle Reise!!!

Liebe Grüße
Julschen
0

A-n-n-i-e

« Antwort #3 am: 19. August 2011, 18:09 »
Die letzten beiden Monate bin ich alleine und suche dafür eine günstigere Alternative. Vielleicht gehe ich einfach an die Unis und suche am schwarzen Brett nach WGs. Habt ihr damit schon einmal Erfahrungen gemacht oder habt ihr vielleicht noch eine andere Idee?
Hey Julschen  ;)
Ich habe hier gerade durch Zufall deine Geschichte mit Interesse gelesen, weil ich seit längerer Zeit überlege so eine Reise ebenfalls zu planen.
Leider habe ich da noch nicht so viel Erfahrung und wäre sehr froh wenn du weiterhin von deinen Reiseerfahrungen berichten könntest weil mir das sicherlich bei meiner eigenen Planung helfen kann.
Falls du nun für deine letzten beiden Monate mit deiner Unterkunft noch etwas unglücklich sein solltest, könntest du ja mal nach privaten Wohnungen Aussschau halten, die man über Plattformen wie z.B. http://www.9flats.com/de/ finden kann.
Deine Idee mit dem schwarzen Brett könnte natürlich auch eine gute Sache sein, nur vielleicht etwas mühsam mit der Zeit und so ganz ohne Organisation ...
Wie gesagt würde ich mich sehr freuen wenn du noch weitere Ratschläge und Erfahrungsberichte haben solltest.

Ich drück dir fest die Daumen, dass alles dort gut für dich klappt und hoffe du hast eine schöne Zeit ;)

Liebe Grüße!

0

Tags: