Thema: Kasachstan -bräuchten da mal ein bisschen Hilfe bei der Vorbereitung!  (Gelesen 695 mal)

guj8486

Hallo zusammen!

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Beantragen vom kasachischen Visum in der Ukraine?

Wollten das Visum eigentlich zusammen mit dem russischen noch hier in Deutschland über ein Reisebüro im Internet beantragen, doch die nette Damen teilte mir mit, dass das momentan leider nicht mehr möglich sei und man selbst zum Konsulat muss. Da wir aber sowieso kein genaues Datum für die Einreise haben (wir werden auf dem Landweg von Osteuropa kommen), dachten wir uns, dass wir uns die Behördengänge hier in Deutschland ja sparen können und das ganze dann in der Ukraine machen werden... 
Hab jetzt aber mal auf der Kasachischen Botschaft in der Ukraine nachgeschaut, bzw. wollte nachschauen, aber da gibt's nur drei Sprachen -russische, kasachisch und ukrainisch!  ???    Sehr schön!  ;)

Also, wenn sich jemand damit auskennt sind wir über alle Tipps dankbar und auch über sonstige Infos über Kasachstan freuen wir uns riiiiiesig!!  ;D

vielen Dank schonmal!

0

AmyVega

Ich  hatte mir gleich 3 Visas besorgt, von Kasachsten, Kirgisien und Usbekistan, da gab es keine Probleme.  

An der Grenze mußten wir dann trotzdem noch ein Schriftstück ausfüllen, daß keiner lesen konnte.  ???
Geholfen hat dir auch keiner und so habe ich einfach reingeschrieben was ich gedacht habe und fertig.
Mit viel Glück sind wir dann doch durch gekommen und konnten die Reise weiter machen.

Mir hat diese Tour (geführte Tour) sehr gut gefallen und kann das nur weiter empfehlen.

Alleine in Almaty gibt es jede Menge zum anschauen und preiswert einkaufen und Essen gehen kann man da auch, wenn man es lesen kann. Ich fand es gut, das da Bilder auf der Karte waren und da konnte man drauf zeigen.


AmyVega
0