Thema: Ticket-Fragen  (Gelesen 1505 mal)

Mac

« am: 01. Februar 2007, 19:35 »
Hallo! Ich dachte mir, dass meine Frage(n) hier noch am besten rein passen.
Also, auch ich plane eine Weltreise ab August 2007. Da ich aber Neuling auf dem Gebiet bin, konnte ich mich bis jetzt für kein Ticket entscheiden. Die ersten Stationen (Kanada, USA und Chile) sind schon ziemlich sicher, da ich dort bei Bekannten bleiben werden. Danach soll es auf jeden Fall noch nach Neuseeland und Australien gehen, bin aber auch sonst für alles offen. Und genau das ist das Problem: ich weiß weder wo genau, noch wielange ich bleiben werde, frei nach dem Motto: wo es schön ist bleiben wir noch ein bisschen.
Jetzt habe ich dieser Seite entnommen, dass RTW-Tickets nicht das Gelbe vom Ei sind, aber welche andere Wahl habe ich denn, wenn ich ja z. B. für Neuseeland einen Weiterflug vorweisen muss?
Ach ja, ich habe gehört, dass die Flugverbindungen Südamerika-Australien schlecht sein sollen. Also lieber USA-Australien???
Und gibt es für Studenten wirklich ermäßigte Flugtickets? Wenn ja, wo???

Hier schon mal ein großes Danke!
0

karoshi

« Antwort #1 am: 02. Februar 2007, 09:51 »
Hallo,

ich weiß ja nicht, wie knapp das Geld bei Dir ist. Flexibilität muss immer bezahlt werden. Du riskierst beim Improvisieren, dass Du irgendwann mal ein teures Ticket kaufen musst. Der klassische Kandidat dafür wäre die Strecke Chile-Neuseeland. Wenn Du diese Strecke fliegen willst, solltest Du auf jeden Fall auch mal die Preise für RTW-Tickets vergleichen. Unter Umständen ist es billiger, mit einem RTW-Ticket loszufliegen und den Rest verfallen zu lassen.

Du hast nämlich Recht, die Flugverbindungen zwischen Südamerika und Neuseeland sind nicht so vielfältig. Du kannst ab Buenos Aires mit Qantas fliegen, oder ab Santiago de Chile mit LAN (in Codeshare mit Qantas). Beide Airlines sind in der oneworld Alliance, d.h. wenn Du ein "klassisches" RTW-Ticket kaufen willst, solltest Du Dich mal bei diesem Anbieter umsehen. Andere Airlines fliegen nicht von Südamerka in Richtung Neuseeland, da musst Du immer über Los Angeles. Bei oneworld gelten übrigens verbilligte Jugend- und Studententarife für junge Leute bis 30 bzw. Studenten bis 35.
Falls Dich Inselhüpfen in der Südsee interessiert, könntest Du auch mit LAN bis Tahiti fliegen und von dort z.B. mit dem Visit South Pacific Airpass bis Australien kommen (inklusive Neuseeland).

Ich schlage vor, Du denkst mal über folgende Optionen nach:
  • Ein Basis-RTW kaufen und unterwegs flexibel um zugekaufte Tickets ergänzen. Das Basis-RTW sollte auf jeden Fall schon die Strecke Santiago-Auckland enthalten, sonst wird es teuer.
  • Du sparst Dir die Südpazifikstrecke und machst Chile als Abstecher von Nordamerika aus. Setze doch mal Deine Bekannten darauf an, was dort ein günstiges Ticket kostet. Von hier aus wirst Du die wirklich guten Preise nicht kriegen.
  • Mit einem Oneway nach Nordamerika reisen (dann wirst Du allerdings vorab ein Visum brauchen). Dann in Amerika zusammen mit Deinen Bekannten ein günstiges Reisebüro suchen und mit LAN ein Oneway USA-Chile-Neuseeland-Australien kaufen. Von dort aus wieder improvisieren. Sobald Du in Asien bist, kommst Du gut überland rum (bzw. über Wasser), und von Bangkok und einigen anderen Städten aus findest Du sehr preiswerte Tickets zurück nach Hause.

Fazit: egal wie Du es machst, es wird nicht billig. Das liegt daran, dass Du sowohl Nordamerika als auch Südamerika besuchen willst. Um günstige RTW-Tarife zu kriegen, musst Du Dich in der Regel für einen der beiden Kontinente entscheiden. Sonst fliegst Du riesige Strecken im Zickzack, und das kostet halt.


So, ich hoffe, ich habe Dir wenigstens ein wenig weiter helfen können und vielleicht den einen oder anderen Denkanstoß gegeben.

LG, Karoshi
0

Tags: