Thema: Zug fahren in Indien  (Gelesen 3440 mal)

Cori**

« am: 13. Januar 2011, 18:41 »
Hallo ihr Lieben,
ich bräuchte mal wieder Rat von eurer Seite.
Und zwar gehts bei mir am 1.2. los nach Indien. Da ich studienmäßig wieder an Semesterferien gebunden bin, leider keine zweite große Reise sondern "nur" 4 Wochen. Trotzdem `n schönes Gefühl dem viel zu bald eingekehrten Alltag mal wieder, wenn auch nur kurz, zu entflieh/gen :)
Jetzt gehts mir um Folgendes.. Ein Bekannter sagte, man bucht die Zugtickets für Indien am besten im Voraus übers Internet weil sehr oft "alles" ausverkauft sei.. Aber ist das wirklich nötig? Die indischen Züge scheinen ja doch relativ regelmäßig zu fahren.. Kriegt man nicht "last minute" immer noch etwas am Bahnhof? (Hat zumindest überall wo ich bisher war ganz gut geklappt so..).
Hab einerseits zwecks Prüfungen gerade ziemlich wenig Zeit aber was noch viel wichtiger, dass ich mich echt ungern jetzt schon so "einengen" würde...
Bin gespannt auf eure Erfahrungen.
Liebe Grüße. Cori
0

Cori**

« Antwort #1 am: 13. Januar 2011, 18:45 »
Ach, noch dazu sagen sollte ich vielleicht, dass ich keine riesigen Zugstrecken plane.. Werde mich aus Zeitgründen wohl einfach nur auf Rajasthan beschränken und das alles spielt sich zwischen den Eckpunkten Delhi - Jaisalmer ab.
0

CPT_CHAOS

« Antwort #2 am: 13. Januar 2011, 21:36 »
Woher stammt denn die Aussage "es sein fast immer alles ausgebucht"??? Kann das aus meinen Erfahrungen nicht bestätigen. Ich vermute dies ist mal wieder nur typisch deutsches Sicherheitsdenken(?)
Ich war letzten August 5 Wochen in Indien und hab ALLES spontan gebucht (Hoste, Zug, Bus, etc.) und hatte nie ein Problem. Lass dich nicht kirre machen.

Ich jedenfalls würde definitiv nichts vorbuchen! Dadurch wirst du viel zu unflexibel, du nimmst dir doch jegliche Freiheit!

Normalerweise ist es wirklich kein Problem Tickets noch am selben Tag an der Station zu bekommen. Die haben eine extra sogenannte Foreign/Tourist Quota für Züge,d.h. ein bestimmter Prozentsatz der Tickets jedes Zuges ist sowieso immer für Touristen reserviert und kann nicht von Indern gekauft werden. Dadurch bekommt man fast immer noch was last-minute am Schalter. Nur bei super begehrten Zügen kann es Probleme geben, z.B. Delhi-Agra Express früh morgens, weil halt alle zum Taj-Mahal fahren. Das war dann auch das Einzige mal wo ich kein Ticket für den selben Tag bekommen habe. Gehste halt nen Tag früher hin und holst es dir! Und notfalls nimmste halt den nächsten Zug. Wie du schon gesagt hast: Es fahren häufig Züge.

Du kannst übrigens an jeden Schalter Tickets für alle Züge bekommen und auch in Indien selbst noch online buchen wenn du willst.
Das Zugfahren in Indien macht echt Spass und ist in diesem Land fast die beste Art zu reisen. Die Züge fahren häufig, das Schienennetz ist außer in den Bergen super, und es gibt 5 oder 6 Klassen. Für jeden Geldbeutel was dabei, du kommst enorm weit mit wenigen Euro, selbst in den guten Klassen. Hier ist ein Top Guide für die verschiedenen Klassen und das Zugfahren in Indien allgemein:
http://www.indiamike.com/india-articles/india-railways-and-the-indian-train/

hier kannst du übrigens Infos bekommen für alle Zugverbindungen, und kannst dir wenn du willst schonma die Verbindungen und Zugnummern rausschreiben die du vielleicht brauchst, das macht das Buchen vor Ort dann leichter (ist auch ganz nett um die Fahrtzeiten rauszubekommen):
http://indiarailinfo.com/search/664/1982?kkk=1280419985224

Ansonsten siehst du an jeder Station auf nem Brett welche Züge fahren, inklusive Nummer und musst dann son Zettel ausfüllen und denen am Schalter geben. Keine Angst, jede Menge anderer Backpacker oft die dir helfen und die Inder am Schalter sind auch immer sehr nett und helfen. Ich habs auch ohne Hilfe und viel Vorinfo hinbekommen, no problemo  8)

Sich selber das Ticket zu holen am Schalter gehört zu ner richtigen Indien Experience auch dazu!!! :)




P.S. Und bitte mach nicht den Fehler und enge dich zu sehr durch sonstiges Vorbuchen (Hostel etc.) ein, ich glaube das würdest du bereuen. In Indien sind Abertausende Backpacker unterwegs, die sind dort auf alles eingerichtet - ich habe immer ein Guest-House gefunden bei Ankunft in ner neuen Stadt/Dorf, und die Flexibilität ist ein tolles Gefühl. 
0

Angel

« Antwort #3 am: 14. Januar 2011, 09:13 »
also bei mir war das nicht so einfach. für den selben tag habe ich fast nie ein ticket bekommen, auch mit tourist quota nicht - außerdem ist die teurer.
um mir das hinfahren zum bahnhof am vortag zu sparen (kostet ja auch geld) bin ich dann eben auf internetbuchung umgestiegen:

www.cleartrip.com  ist recht unkompliziert.
sollte wirklich schon ein paar tage alles voll sein gibts noch die Möglichkeit mit "Tatkal" Tickets. die gibts erst zwei Tage vor Abfahrt und kosten auch mehr.

Wir hatten das Glück/Pech, je nachdem, dass genau das Ganeshafestival war, was fast zwei Wochen dauert. Die Züge waren alle Wochen im Voraus ausgebucht. Notfalls gehen immer noch Busse wo man immer Platz bekommt, aber es ist nicht so bequem und günstig wie Zugfahren.

ich wollte auch nicht zuviel im Voraus planen und habs übers Internet ganz gut sehen können ob ich mich bald entscheiden muss oder nicht.

Hostels brauchst wirklich nicht vorbuchen, da findet sich immer was.

lg angel
1

CPT_CHAOS

« Antwort #4 am: 14. Januar 2011, 12:50 »
Wir hatten das Glück/Pech, je nachdem, dass genau das Ganeshafestival war, was fast zwei Wochen dauert.
Okay, Festivals sind natürlich immer eine Ausnahmesituation, das ist klar. Das steht auch in jedem Guidebook. Dass die Tourist quota teurer ist wusste ich gar nicht. Kann aber nicht so viel sein, war nämlich immer noch spottbillig :-)
0

Cori**

« Antwort #5 am: 15. Januar 2011, 09:30 »
Hallo,
danke für eure Antworten! Hat mir wirklich schon mal sehr geholfen.
Auch ich habe mir eben gedacht, dass es wahrscheinlich eher was mit "typisch deutschem" Sicherheitsdenken zu tun hat, so weit im Voraus zu buchen! Aber man weis ja nie, in Indien ticken die Uhren eben doch nochmal anders als in Lateinamerika & anderen Regionen, in denen ich gereist bin. Daher bin ich ganz froh über eure Erfahrungen. Da während der Zeit in der ich dort bin nur ein kleineres Festival in Jaisalmer ist, werde ich jetzt mal außer dem Hostel in Delhi gar nichts buchen und das ganze auf mich zukommen lassen. Kann dann am Tag zuvor immer noch versuchen was über Cleartrip (DANKE für die Seite!!) zu bekommen und wenn nicht schau ich einfach mal hin ob es bei der Tourist Quota noch was gibt!
Also, nochmal danke für eure Antworten! Grüßle, Cori
0

CPT_CHAOS

« Antwort #6 am: 15. Januar 2011, 12:03 »
Aber man weis ja nie, in Indien ticken die Uhren eben doch nochmal anders als in Lateinamerika & anderen Regionen, in denen ich gereist bin...
Das ist wahrscheinlich sehr wahr, und gerade deswegen solltest du eine gewisse Flexibilität mitbringen. Sachen werden ganz anders laufen als du denkst, Züge werden sich extrem verspäten, Busse 4 Stunen später abfahren als geplant und und und. Alles aber kein Problem, solange man nicht mit der deutschen "Alles muss seine Ordnung haben" Einstellung hingeht und sich über jede Kleinigkeit aufregt. Ich glaube dann wird man in dem Land wahnsinnig... ;)

Just go with the flow!
0

Flynn

« Antwort #7 am: 15. Januar 2011, 13:19 »
Also es ist nicht immer möglich offiziell Tickets zu bekommen. Goa - Delhi ist auf Monate ausgebucht (als eines von vielen Beispielen). Tourist-Quotas sind super schnell vergriffen (innerhalb von Minuten - kannste auf der Webseite verfolgen).

Die gute Nachricht: das trifft nur auf die Hot-Spot-Strecken zu und keineswegs auf alle Zugstrecken. Blöderweise kann dir in Indien immer ein Festival dazwischen kommen,denn Diwali ist beispielsweise nicht überall zur gleichen Zeit. Und lange nicht alles steht im Guidebook :)

Aaaaber, wie so oft ist in Indien alles möglich. Das heißt in der Praxis fährige Travel-Agents (die, die nicht einfach das Online-Portal nutzen um die ein eTicket zu kaufen) können diverse Kontingente anzapfen. In Indien gibts Quotas für Senioren, Ministerien, die Armee, Touristen und und und

Es gibt immer, wirklich immer, noch freie Karten. Du musst dir nur einen Agenten suchen, der die für dich besorgen kann. Schau einfach ob sie Jungs dir ein eTicket ausstellken (das kannste auch selbst kostenlos machen) oder dir eben ein buntes Ticket in die Hand drücken :)

Will dir keine Angst machen, oft sind die Züge auch ganz simpel buchbar, aber es gibt durchaus Situationen - gerade wenn man in ganz Indien unterwegs ist - in denen es sehr problematisch wird an Karten zu kommen, wenn man an Zeiten gebunden ist. Vorrausbuchen ist aber da auch wenig hilfreich, denn damit nimmst du dir in der Tat sie Spontanität. Wie gesagt, im Notfall bekommst du immer ein Ticket - alles eine Frage des Geldes ;)
0

Marco75

« Antwort #8 am: 14. April 2012, 11:27 »
Dieses Thema ist zwar schon ein wenig älter, aber betrifft ja immer wieder Reisende in Indien. Daher hier mal ein paar aktuelle Informationen zu dem Thema, denn ich bin gerade in Delhi:

1. Informationen sind rar, vor allem offizielle Informationen. Jeder erzählt einem irgendwo irgendwas. Vor allem sollte man sich nicht von sog. "Touristenbüros" belatschern lassen, dass die Züge alle ausgebucht sind und nur noch Autos mit Fahrern mietbar sind. Alles Quatsch! Das ist deren Geschäftsmodell.

2. In der New Delhi Station (sowas wie der Hauptbahnhof) gibt es im 1. Stock das "Foreign Tourist Office", was an Ausländer Bahntickets verkauft. Dort erhält man die hier schon öfters angesprochenen Tickets, die speziell für Ausländer reserviert sind. Wir haben gerade ein Ticket für nächsten Donnerstag nach Agra gebucht. War problemlos. Es kann durchaus sein, dass ein Ticket für einen früheren Zeitraum etwas schwieriger zu bekommen gewesen wäre. Das Ticket für zwei Personen mit einem Sitzplatz mit Klimaanlage hat uns nun 740 Rupien (ca. 11 Euro) gekostet und das ist der teure Zug, der schneller ist.

Solche Büros gibt es wohl in allen großen Bahnstationen im Land. Man muss dort etwas Geduld mitbringen, aber letztlich bekommt man sein Ticket!

Grüße aus Delhi
Marco

Edit:
Kleiner Nachtrag. Die offizielle Homepage der Indian Railway lautet http://www.indianrail.gov.in/ Dort gibt es links unten den Punkt "International Tourists". Da bekommt man alle Infos und kann wohl sogar online buchen.
0

Tags: indien