Thema: Route - Kosten - Beginn 02/2011  (Gelesen 830 mal)

Justynka

« am: 05. Januar 2011, 20:50 »
Hallo ihr Lieben,

erstmal bedanke ich mich schon im voraus für eure Hilfe! Das Forum ist echt klasse.
Meine Freundin und ich haben eine kleine Weltreise vor. Das Ticket haben wir eigentlich schon und die Route ist wie folgt:

London - Singapur (3 Nächte)
             - Bali (2 Wochen)
             - Sydney überland Melbourne (für Australien haben wir 1 Monat eingeplant)
             - Auckland überland Christchurch (genauso für NZ ist 1 Monat eingeplant)
             - Fidji (2 Wochen)
             - Los Angeles (3 Wochen)
             - New York (2 Wochen)
             - London (3 Nächte)

jetzt ist meine Frage: Wir haben hierfür 10 000,00 Euro pro Person. Für Nebenkosten ist extra gesorgt.

Würden aber gerne noch eine 10- 14 Tägige Kreuzfahrt von LA oder NY weg machen und würden dann auf den Fidjis schauen wie viel Geld noch übrig ist und wenn es sich ausgeht vielleicht noch 3-4 Wochen Mittel- oder Südamerika bereisen wollen.

Was sagt ihr dazu ist die Planung okay oder ist es möglich das wir irgendwo noch länger bleiben, plus Mittel- oder Südamerika?

Was würdet ihr empfehlen um durch Australien, Neuseeland und USA zu reisen?

Meine Freundin und ich sind schon durch SOA gereist. Immer nur 3 Wochen.
Freue ich mich schon auf euren Input  ;D

Liebe Grüsse
Justynka
0

White Fox

« Antwort #1 am: 05. Januar 2011, 22:29 »
Also für Australien kann ich nur empfehlen, nicht die Strecke Sydney-Melbourne zu machen, sondern Sydney-Cairns. Zwischen Sydney und Melbourne gibt es nicht soo viel zu sehen, und das was kann sehen kann, lässt sich auch in einer Woche machen. Zeitlich würde sich auch Cairns-Melbourne unterbringen lassen.

Die Zeitangaben für Fiji, L.A. und NYC finde ich zu großzügig. Gerade von L.A. hört man, dass dort den meisten nach zwei Tagen langweilig wird. Wenn ihr L.A. aber auf ganz Californien und NYC auf ganz New England ausdehnt dürfte es ganz gut hinkommen.

Die Zeitplannung für die anderen Ziele sieht gut aus und mit dem Budget solltet ihr auch auskommen.
0

Justynka

« Antwort #2 am: 06. Januar 2011, 09:25 »
Danke erstmals.

Wir hatten vor diese Route Melbourne - Cairns zu machen. Nur die Frage ist jetzt ob wir nach den Überschwemmungen überhaupt dort reisen können. Wir wollen aber auch zum Roten Zentrum (Alice Springs, Uluru) geht sich das dann in vier Wochen aus mit der Route Melbourne - Cairns?

Auf Fidji wollten wir halt so eine Relaxpause einplanen und wenns langweilig wird kann man ja Inselhopping machen.

Sorry bei LA meinte ich das wir eine Tour über Las Vegas - Grand Canyon nach San Francisco oder vielleicht sogar bis Seattle machen. Und bei NY wollen wir auch ne Tour machen aufjedenfall zu den Niagara Fällen auf der Kanadischen Seite.

LG

0

Xenia

« Antwort #3 am: 06. Januar 2011, 11:15 »
Ich nehme an die Überschwemmungen werden bis Februar kein Problem mehr sein. Hat sich jetzt schon etwas gebessert und die meisten Strassen seien befahrbar (Aussage meiner australischen Bekannten).

4 Wochen für Cairns - Melbourne plus Red Center ist aber utopisch. Melbourne ist zwar meine Lieblingsstadt in Australien, aber ich würde das auslassen und nur Cairns - Sydeny machen. Wird schon genug stressig das in 4 Wochen zu machen, aber würde gehen. Das Zentrum noch dazunehmen würde ich eher nicht, aber wenn dann nur mit Flügen rein und raus (was aber dann relativ teuer wird nur für paar Tage).

Ich würde aber ev. 1-2 Wochen in Australien drauf schlagen und dafür in New York ne Woche abziehen. New York ist toll, keine Frage, aber zwei Wochen sind sehr viel für diese Stadt, da es ziemlich anstrengend ist. Ich finde eine Woche eine gute Zeit für New York.

Das Gleiche gilt übrigends für Bali. Schöne Insel aber auch da langt eigentlich ne Woche (ausser man will Abstecher auf Lambok oder so machen)
0

Justynka

« Antwort #4 am: 06. Januar 2011, 20:10 »
Vielen Dank für die Infos sind sehr hilfreich. Deswegen habe ich hier hilfe gesucht, weil unsere Weltreise spontan entschieden wurde. Ich hatte sie normalerweise für nächstes Jahr geplant. Aber meine Freundin meinte Sie kommt mit wenn ich es eben jetzt mache und deswegen habe ich mich einfach umentschieden! Und ein Monat vorbereitung ist halt nicht viel.

Das war eine grobe Planung, die Flüge können wir ja noch ändern das ist kein Problem. In der ersten Email ist unsere Flugroute und wie lange wir planen im jeweiligen Land zu bleiben!

Wir wollen ja nicht nur in New York bleiben sondern auch die Niagara Fälle ansehen. Deswegen haben wir 2 Wochen eingeplant.

Ausserdem müssen wir nicht zu einem bestimmten Zeitraum retour sein.
Es geht nur darum ob es sich mit dem Geld ausgeht!

0

Tags: