Thema: Panama vs Guatemala: Wohin denn nur???  (Gelesen 2291 mal)

Matzepeng

« am: 11. Dezember 2010, 14:27 »
Hallo zusammen,

wenn ich so aus dem Fenster schaue, dann will ich nur noch weg, nur weiß ich nicht genau wohin.

Mittlerweile hat es sich auf - leider nur - 3 Wochen im März und Zentralamerika verdichtet, doch wir können uns beim besten Willen nicht zwischen Panama und Guatemala entscheiden.

Was sind denn eure persönlichen Erfahrungen mit den beiden Ländern? Hat jemand den direkten Vergleich?

Auf den ersten Blick gibts ja so einige Gemeinsamkeiten: karibische Strände, Kolonialarchtitektur, Artefakte versunkener Kulturen (hier aber klarer Vorteil Guatemala), ähnliches Wetter und die spanische Sprache.

Wir suchen für die 3 Wochen einen schönen Mix aus Kultur, Land und Leuten, gern gespickt mit Dschungeltour und Wildlife-Erlebnissen. Irgendwo am Beach mal einen Cocktail trinken, kann auch nicht schaden. Es sollte also schon etwas Infrastruktur da sein, wobei damit nicht Hotelbettenburgen gemeint sind.

Wäre super, wenn ihr uns eure Perspektive kundtun würdet. Einfach nur was die Hauptunterschiede sind bzw. was ihr persönlich empfehlen würdet.

Besten Dank und sonnige Grüße,
Matzepeng
0

karoshi

« Antwort #1 am: 11. Dezember 2010, 15:13 »
karibische Strände
Hier klarer Vorteil Panama (Bocas del Toro/Isla Bastimentos und Kuna Yala). Guatemala hat praktisch keine Karibikstrände, und an den wenigen, die es gibt (bei Livingstone), gibt es ein größeres Sicherheitsproblem. Die Pazifikstrände in Guatemala sind unspektakulär und obendrein schwarz, also bei unsentimentaler Betrachtung nur "besser-als-nichts-Strände".

gern gespickt mit Dschungeltour und Wildlife-Erlebnissen
Hier leichter Vorteil Panama, besonders wenn Ihr auch die Unterwasserwelt mit einschließt. Tipp: eine mehrtägige Wanderung mit Führer durch den Parque Nacional La Amistad von Boquete nach Almirante (und dann zum Erholen auf die Isla Bastimentos).

Bei den versunkenen Kulturen kann Panama allerdings nicht punkten (bei indigenen Kulturen schon => Kuna Yala), und auch die Kolonialarchitektur kann nicht mit Guatemala mithalten. Dafür ist die Sicherheitslage deutlich besser.

Tough choice...

LG, Karoshi
1

Matzepeng

« Antwort #2 am: 11. Dezember 2010, 17:19 »
Hi Karoshi, super vielen Dank. Hab mich jetzt die letzten 2 Std mit Panama beschäftigt und es riecht jetzt ganz danach... Das liest sich echt ganz fantastisch!
Also danke nochmal...
Vorfreudige Grüße, Matzepeng
0

curi

« Antwort #3 am: 12. Dezember 2010, 13:08 »
Vor der genau gleichen Frage standen wir vor ein paar Wochen auch noch. Wir haben uns dann nach langem hin und her auch für Panama entschieden. Unserer Meinung nach der beste Mix aus Karibikstrände (Bocas del Toro, Kuna Yala), City Life und Kultur (Kuna Yala).
Los geht's allerdings ebenfalls im März, und ebenfalls für nur 3 Wochen! Man sieht sich ja vielleicht  ;)
0

Matzepeng

« Antwort #4 am: 15. Februar 2011, 11:50 »
Hi Karoshi,
hi curi,

wäre super, wenn ihr mal einen Blick auf den potentiellen Fahrplan während der 3 Wochen in Panama werfen würdet.

Wir haben netto etwa 20 Tage Zeit und der Pla sieht doch verdammt voll aus, wobei wir uns kaum entscheiden können, worauf man (bzw wir) am ehesten verzichten können.

Karneval in Las Tablasist sicher groß und ein Riesenfest, auch wenn die mal eben die Preise für Unterkunft verdoppeln. Die Western Highlands (Boquete, Sendere Los Queatzales, evtl Baru Vulkan) und Bocas del Toro (vorauss. Isla Bastimentos)  sind gesetzt.

@ Karoshi: Wo finde ich mehr Infos zum von dir vorgeschlagenen Walk von Boquete nach Almirante (Logistik, Guide, Kosten, Zeitaufwand, Kontakt???)

Meine Freundin ist nicht ganz seetauglich, lohnt sich Kuna Yala trotzdem? Soweit ich das verstanden habe, ist man doch viel mit dem Boot unterwegs.

Der erste Entwurf zum Zeitplan:

Day 1: Arrive in Panama City late and stay in the Baru Lodge
Day 2: Panama City
Day 3: Panama City
Day 4: Panama Canal
Day 5: Fly from Panama City >> El Porvenir
Day 6: Kuna Yala area
Day 7: Kuna Yala area
Day 8: Fly from El Porvenir >> Panama City
Day 9: By bus from Panama City >> Las Tablas (4-5 hrs)
Day 10: Going wild at the carnival in Las Tablas
Day 11: By bus from Las Tablas >> Santa Fé to take some time out
Day 12: Santa Fé
Day 13: By bus from Santa Fé >> Boquete
Day 14: Western Highlands (incl. Parque Nacional de Baru, La Amistad, Sendero Los Quetzales)
Day 15: Western Highlands
Day 16: Western Highlands
Day 17: Boquete >> David and fly to Bocas
Day 18: Bocas del Toro
Day 19: Bocas del Toro
Day 20: Bocas del Toro
Day 21: Fly from Bocas >> Panama City
Day 22: Panama City >> back home


Also besten Dank für Vorschläge und Anmerkungen jeder Art.

Sonnige Grüße aus dem Dorf,
Matzepeng
0

karoshi

« Antwort #5 am: 15. Februar 2011, 12:40 »
@ Karoshi: Wo finde ich mehr Infos zum von dir vorgeschlagenen Walk von Boquete nach Almirante (Logistik, Guide, Kosten, Zeitaufwand, Kontakt???)
Wir hätten das damals über die Pension Marilós (empfehlenswert) in Boquete organisieren können, haben uns aber dann dafür entschieden, "nur" den wunderschönen Sendero del Quetzal zu machen. (Dafür braucht man übrigens keinen Guide, sollte aber sehr früh von Volcán bzw. Cerro Punta aus aufbrechen.)

Kann mich leider nicht daran erinnern, was das kosten sollte. Ohne Guide ist es wohl nicht zu empfehlen, es scheint auch keine ausgebauten Wege zu geben. Ich habe mal was von 3-4 Tagen gelesen, die man wohl braucht.
Es gibt auch die Möglichkeit, von Cerro Punta aus kürzere Touren im Park zu machen.

LG, Karoshi
1

Matzepeng

« Antwort #6 am: 15. Februar 2011, 12:55 »
Danke trotzdem.

Sonst irgendwelche must-dos? Was würdest du empfehlen, nicht zu verpassen?
0

Rolo

« Antwort #7 am: 15. Februar 2011, 14:57 »
also der eine oder andere flug liesse sich sicher noch einsparen und durch bus ersetzen, david-bocas ist zb nicht so weit (ich meine so 6h), aber musst du natuerlich wissen wie viel dir der zeitgewinn wert ist
0

curi

« Antwort #8 am: 15. Februar 2011, 18:02 »
Hallo zusammen,

Wir haben netto auch nur 20 Tage Zeit. Wir verzichten auf Kuna Yala und sind dafür ein bisschen länger in Bocas del Toro, wo wir unsere Reise ausklingen lassen werden. Jedoch nicht die Isla Bastimentos, sondern Isla Colon. Haben da ein super Hotel/B&B (weiss nicht genau was es sein soll) gefunden, welches sich an der Nordostküste befindet und nicht in Bocas selber - La Carolina. Ist aber etwas teurer, als andere. Aber ist ja schliesslich der einzige Urlaub dieses Jahr  :-\.  Ich denke wir werden dann alles ein bisschen von da aus unternehmen. Kleinere Bootstouren und Ausflüge. Aber auch den ein oder anderen Tag nur in der Hängematte liegen.

Im grossen und Ganzen wird es bei uns so aussehen:

Day 1: Ankunft in Panama City spät, aber stay vorauss. im Mamallena Backpackers. Kennt das jemand? Habe unterschiedliches gehört.
Day 2: Panama City
Day 3: Panama City
Day 4: Panama City
Day 5: Bus nach Chitré
Day 6: Chitré (evtl. Ausflug nach Las Tablas)
Day 7: Bus nach Santa Catalina
Day 8: Santa Catalina
Day 9: Santa Catalina
Day 10: Bus nach Boquete
Day 11: Western Highlands
Day 12: Western Highlands
Day 13: David
Day 14: Bus/Schiff oder Flug nach Bocas del Toro
Day 15: Bocas del Toro
Day 16: Bocas del Toro
Day 17: Bocas del Toro
Day 18: Bocas del Toro
Day 19: Bocas del Toro
Day 20: Flug nach Panama City
Day 21: Panama City
Day 22: Flug nach Hause  :'(


Wir überlegen uns gerade ob wir bei Day 10 den Bus nur bis nach David nehmen sollen, um dann von dort aus für drei Tage ein Auto mieten sollen. So wären wir in den Western Highlands flexibler und könnten evtl. in den 2,5 Tagen die uns da bleiben einen grösseren Radius von der Gegend sehen und verschiedene Wanderungen unternehmen. Bringt das überhaupt was?

Der Flug ist bei uns gebucht. Los gehts am 19. März. Karneval ist da ja schon vorbei, oder? :(

Wäre auch froh um Tipps, Vorschläge und Anmerkungen.

Besten Dank!

0

fernweherin

« Antwort #9 am: 16. Februar 2011, 08:57 »
Falls Ihr Euch für Panama entscheidet, DONT MISS  islas de san blas! war schon auf den maledives, aber diese inseln kommen diesem nicht nach.
mühsam ist nur etwas, dass man die unterkunft auf den inseln vorreservieren muss, da man sonst nicht auf die inseln kommt, da die kuna's niemanden ohne erlaubnis auf die insel lassen. wir waren auf der isla aguja ( 4 holzhütten mit sandboden am glasklaren wasser) ein paradies!
0

Matzepeng

« Antwort #10 am: 28. Februar 2011, 13:13 »
So, alles nach etwas lokaler Recherche und den Tipps einer guten Freundin, die als Flugbegleiterin schon mehrmals in Panama war, gibt es folgendes Update: Bocas del Toro ist rausgeflogen, dafuer San Blas (Kuna Yala) fix rein, gleiche Gewichtung Boquete und Santa Fe, Isla Contadora zum entspannen ist reingekommen und Carnival wird nun in Panama gefeiert, nachdem es unmoeglich war, eine Unterkunft in der Las Tablas Area zur Karnevalszeit aufzutreiben. Geflogen wird mit Aeroperlas.

Day 1: Arrive in Panama City late and stay in the Baru Lodge
Day 2: Panama City (El Cangrejo, Bellavista)
Day 3: Panama City (Casco Viejo)
Day 4: Panama Canal (day tour)
Day 5: Fly from Panama City >> Isla Contadora
Day 6: Isla Contadora (just chill out)
Day 7: Isla Contadora (just chill out)
Day 8: Fly from Isla Contadora >> Panama City (Carnival)
Day 9: Going wild at the carnival in Las Tablas
Day 10: By bus from Las Tablas >> Santa Fé to take some time out
Day 11: Santa Fé
Day 12: Santa Fé
Day 13: By bus from Santa Fé >> Boquete
Day 14: Western Highlands (incl. Sendero Los Quetzales)
Day 15: Western Highlands
Day 16: Boquete >> David and fly to Panama City
Day 17: Fly from Panama City >> Achutupu
Day 18: Kuna Yala
Day 19: Kuna Yala
Day 20: Kuna Yala
Day 21: Fly from Achutupu >> Panama City
Day 22: Panama City >> back home

Gruss aus Panama,
Matzepeng
0

Tags: panama