Thema: Reisealltag  (Gelesen 1075 mal)

little_earthquake

« am: 28. November 2010, 16:25 »
Mich würde mal interessieren wie euer Reisealltag so aussieht oder wie er standardmäßig so geplant war.

Hab ihr/ Hattet ihr bestimmte Rituale? Haben sich über die zeit gewisse Routinedinge eingeschlichen von denen ihr überrascht wart? Was hasst ihr am Reisealltag? Was liebt ihr?

erzählt mal wie ihr das so empfunden habt und was euren reisealltag so ausgemacht hat.
0

migathgi

« Antwort #1 am: 28. November 2010, 20:34 »
Sehr schwierige Frage, vor allem wenn man nicht genau weiß, was dahinter steckt.

Es gibt sicher viele Reisealltage, nicht nur einen ... Und jeder verläuft anders ...
0

tanileha

« Antwort #2 am: 29. November 2010, 00:48 »
Mhh einer meiner Reisealtage ist wohl der:

- Morgens um so ca. 8 Uhr mal aufstehen, gemütlich Frühstücken, duschen, mich auf Sightseeing Tour begeben (natürlich NICHT mit einem Sightseeing Bus, sondern alleine, zu Fuss), dann je nachdem wo all die Museen sind, die ich mir angucken will, alle an einem Tag abklappern (sind ja meistens nur 1-3), gemütlich irgendwo einen Cappuchino trinken und Buch lesen, später dann mal einkaufen gehen und zu Hause was gutes kochen. So gefällts mir :-)

Was anderes ist dies hier:

- Morgens um so ca. 8 Uhr mal aufstehen, auch wieder gemütlich Frühstücken, dann gehts auf Touren-Suche. Dies habe ich ein paar Mal gemacht und ist echt mühsam. Man muss Preise vergleichen wie verrückt, da liegen Differenzen drin von manchmal bis zu 40-50%!!! Das heisst aber, den ganzen Tag in der Stadt rumschuhnen und eine Agencia nach der anderen abklappern...müüüüühsam! Mühsamer Tag!

Dann gibts noch die Tage wo du den ganzen Tag halt einfach unterwegs bist, ob's mit dem Flieger sein wird oder mit dem Bus, im Grunde genommen ist der ganze Tag am Arsch. Packen, umpacken, wegschmeissen, essen, irgendwo hin (Flughafen oder Busbahnhof), warten, warten, warten, einsteigen, rumfahren (meistens STUNDENLANG), mal schlafen, Buch lesen, Musik hören, essen, trinken, that's it!

Aber sonst gibts eigentlich keinen gleichen Tag, zumindest bei mir nicht...jeder ist anders, das einzige was eigentlich immer gleich ist ist das Aufstehen, das ist immer zwischen 7 Uhr und 9 Uhr morgens. Manchmal wirds etwas später wenn ich in den Ausgang ging aber eine Langschläferin bin und war ich noch nie, ganz einfach deshalb weil ich den Tag nicht verpassen will (auch zu Hause an Sonntagen, da wird um spätestens 9 Uhr aufgestanden und etwas Produktives gemacht) :-)
0

Tags: