Thema: EUROPA-REISE?  (Gelesen 2967 mal)

ulrich

« am: 10. Oktober 2010, 19:54 »
wie seht ihr eine europa reise, italien, südtirol, toscana, österreich, frankreich, spanien (auch mallorca, formentera), polen, griechenland (auch kreta) und auch dänemark und england.

erfahrungen oder ähnliche pläne?

vorteile: landwege sind möglich (zug, auto, bus), heimatbasis-nah, keine andere währung (zumindest in den meisten ländern), höhere politische sicherheitslage, landessprache (?), geringere gesamtkosten (?)

nachteile: KEIN amerika, australien oder hawaii, das "absolute-aussteiger-gefühl" (?)

ganz ehrlich, eine ganze weltreise alleine fehlt mir noch der ganze mut oder was auch immer, vielleicht auch das geld, wie auch immer. obwohl mich usa und auch asien interessiert, mehr usa. in ein bis zwei jahren müssten 25000euro angespart sein die für und nur für die reise geplant sind.  lg ulrich
 
0

santiago

« Antwort #1 am: 10. Oktober 2010, 20:08 »
Für mich fallen solche Reiseziele eher in die Kategorie Sommer- Winterurlaub oder Wochenendtrip...

Du sprichst außerdem öfter die Kosten an: Diese sind wohl deutlich höher als auf einer Weltreise. Südamerika, Süd(ost)asien ist hier deutlich billiger einzustufen.

Eine Weltreise (oder wie in meinem Fall eine Reise quer durch Südamerika) soll neue Eindrücke schaffen, man kann neue Kulturen kennenlernen usw.

In Europa ist es doch relativ einfach mal für ein paar Wochen nach Frankreich, Dänemark oder so zu fahren meiner Meinung nach.

PS: Allerdings muss ich zugeben so eine ähnliche Reise für ein Monat mit Interrail nach Schulabschluss schon gemacht zu haben, heute wäre das im Vergleich zu einer Weltreise allerdings keine Alternative mehr.

0

ulrich

« Antwort #2 am: 10. Oktober 2010, 20:18 »
hallo santiago, ich dachte da schon eher an 9-12 monaten, auch europäische länder haben durchaus andere kulturen und ihren reiz. was du ja auch nicht wiedersprochen hast :)

eine eurpoa-reise wäre ja einfach, wie du schreibst, nun, ich denke dies ist doch ein sehr willkommener vorteil. allein schon wegen der ärtzlichen versorgung. aber ok, danke für deine antwort :)

0

Lelaina

« Antwort #3 am: 10. Oktober 2010, 20:46 »
Ich war dieses Jahr in Strasbourg, öfters in der Schweiz und kam vor ner Woche zurück aus Prag.
Abgesehen davon ist für mich London die ultimative Stadt und auch sonst hab ich einiges gesehen in Europa.
Leider war ich bei vielen Dingen noch relativ jung, so dass ich diese Orte gern nochmal besuchen würde um sie "richtig" sehen und erleben zu können.

Gerade nach Prag dachte ich auch was für eine super Idee eine Europa-Tour wäre!
Ich finde dass Europa auf Grund seiner Vielfältigkeit ein super Kontinent ist und es gibt ganze Regionen die ich noch nicht gesehen habe.
Aber ganz sicher wäre ne Tour für mich nichts für ein Jahr, sondern eher für ein paar Wochen. Immer einzelne Regionen bereisen.

Das bietet sich durch die relative Nähe einfach an.
Hinzu kommt auch, wie schon erwähnt, dass die Kosten in Europa vergleichsweise hoch sind.

Aber lohnenswerte Ziele, auch abseits der Touristenströme, gibt es in Europa sicher zuhauf :-)

dirtsA

« Antwort #4 am: 10. Oktober 2010, 21:13 »
Klar gibt es auch in Europa unterschiedliche Kulturen, aber die Ähnlichkeit ist dann doch sehr groß - genauso wie es in Asien (gerade dort, da größter Kontinent...) seeehr viele unterschiedliche Kulturen gibt, und in Amerika, Afrika... NUR wie schon erwähnt, sie ähneln sich dann doch im Vergleich zu den anderen Kontinenten recht stark. Insofern finde ich, dass man kulturelle Besonderheiten eher auf einer Weltreise oder zumindest eine "Kontinent-Reise" nicht in Europa, besser kennenlernt.

Aber am wichtigsten für mich: Es liegt eben alles vor der Haustür und das Arbeitsleben voller Wochenenden, wo man mal rauswill oder Kurzurlaub. ICH werde nur einmal im Leben eine lange Auszeit nehmen können (außer ich gewinne doch noch im Lotto). Die anderen Ziele kann ich nicht oder nur sehr eingeschränkt in normalen Urlauben besuchen. Zusätzlich kommt zumindest bei mir dazu, dass ich unbedingt einmal eine Familie haben möchte. Mit Kindern 10 Stunden in den Flieger geht einfach bis zu einem gewissen Alter nicht. Und gerade Italien, Griechenland,...sind doch ideale und total schöne Familienurlaubsziele! :) Ich freue mich schon sehr darauf, diese Länder Europas genauer kennenzulernen, aber das werde ich zu jeder Zeit in meinem Leben können: Jetzt schon auf Kurzurlauben, mit Familie dann noch mehr und selbst im höheren Alter als Pensionist freue ich mich schon auf Bustouren durch verschiedene Länder,...

Sorry, das wurde jetzt etwas länger ;) Aber ich denke, du solltest dir das alles mal vor Augen halten...!? Du könntest ja bei Geldproblemen auch nur einen Kontinent machen, zB gerade Asien ist ja sehr billig wie schon angesprochen. Bzw. hab deinen letzten Satz nicht ganz verstanden: Planst du und schaffst du 25.000€ zu sparen? Dann steht einer Weltreise doch absolut nichts im Weg! Oder habe ich etwas falsch verstanden?
0

Nausikaa

« Antwort #5 am: 10. Oktober 2010, 23:50 »
wie seht ihr eine europa reise, italien, südtirol, toscana, österreich, frankreich, spanien (auch mallorca, formentera), polen, griechenland (auch kreta) und auch dänemark und england.

Wenn das die Länder sind, in die es Dich am meisten zieht, warum nicht? Sie haben jede Menge zu bieten und sind ja auch landschaftlich recht divers, also wirst Du Dich kaum langweilen!

erfahrungen oder ähnliche pläne?

Die meisten dieser Ländern kenne ich auch nur von kurzen Urlauben, in Südtirol war ich allerdings noch nie. Meine längste Tour vor ein paar Jahren ging nach einem sehr reiseaktiven Auslandsjahr in Irland (WUNDERSCHÖN!!) mit dem Auto über Nordirland nach Schottland, durch England kurz zurück nach Deutschland (zum Geburtstagfeiern und Autoausladen, hatte meinen ganzen Hausstand drin), danach für zwei Monate nach Frankreich und Nordspanien. Es war auf jeden Fall eine tolle Tour und ich freue mich schon darauf, in einigen Jahren meine Kinder ins Auto zu packen und mir noch viele andere europäische Länder anzugucken. Allerdings werde ich vorher die Beine in die Hand nehmen und wie dirtsA all jene Ziele abklappern, die dann nicht mehr so leicht erreichbar sind! :) Und wie sie schon gesagt hat, lohnen sich die meisten europäischen Zeile eben auch für kürzere Urlaubzeiten.
Wenn aber Dein Herz dafür schlägt, dann mach es!

 
vorteile: landwege sind möglich (zug, auto, bus), heimatbasis-nah, keine andere währung (zumindest in den meisten ländern), höhere politische sicherheitslage, landessprache (?), geringere gesamtkosten (?)

nachteile: KEIN amerika, australien oder hawaii, das "absolute-aussteiger-gefühl" (?)

Landwege ja, Nähe zur Heimat auch - Währung nein, denn für Polen, England bzw. UK und Dänemark musst Du doch tauschen. Darum kommst Du wohl nicht rum, aber so schlimm ist das auch nicht! :) Zur Sicherheitslage - die ist in London oder Madrid nicht besser als in Sydney oder San Francisco! Was die Landessprache angeht: Vergiss es! :) Während Du in den ferneren Ländern, die Du genannt hast, also USA, Australien und zu großen Teilen auch Asien mit Englisch gut durchkommst, wirst Du in Italien, Spanien, Polen, Griechenland und auch Frankreich schnell auf Grenzen stoßen. Es ist absolut machbar, Dich da zurechtzufinden, das klappt schon, aber tiefschürfende Gespräche am Dorftresen werden eher eine Seltenheit sein! :) Zu den Kosten haben die anderen ja auch schon was gesagt.

Zum Aussteigergefühl: Ist es das, was Du willst, aber Du traust Dich nicht? Dann mach ne kleine Tour durch Dein europäisches Lieblingsland zum Schnuppern und denk dann noch mal drüber nach! Wie gesagt, ein Zugticket in der Toscana oder im polnischen Hinterland zu kaufen, kann genauso abenteuerlich sein wie die gleiche Aktion in Indien, während es in den USA relativ simpel ist! Auf der anderen Seite: Wenn Du in den USA ein Aussteigergefühl kriegen kannst, dann geht das auch am Surferstrand in Portugal. Oder in den schottischen Highlands. :)

Bei dem Batzen Geld, den Du da zusammensparen willst, steht Dir zumindest in dieser Hinsicht alles offen! Allerdings wirst Du den bei Deinen Ländern eben auch brauchen...

So, jetzt hast Du von uns allen ein paar Gedanken zum Bedenken bekommen. Aber denk dran, das Motto dieser Seite lautet: Es ist DEINE Reise!  :)




0

marica

« Antwort #6 am: 11. Oktober 2010, 13:31 »
ganz ehrlich, eine ganze weltreise alleine fehlt mir noch der ganze mut oder was auch immer, vielleicht auch das geld, wie auch immer.

eine europareise kann dazu dienen, sich langsam auf eine grosse, weite reise einzustimmen, finde ich durchaus.
wenn du der typ bist, der sich lieber langsam herantastet und nicht gleich ins kalte wasser springen möchte ist eine reise durch europa doch ein guter einstieg! du kannst erste erfahrungen als rucksackreisender machen, kommst für längere zeit aus dem alltagstrott heraus und erfährst so, ob eine weltreise auf eigene faust etwas für dich ist.
zudem denke ich auch, dass man nicht immer in die weite ferne schweifen muss um etwas zu sehen und zu erleben. ich finde europa durchaus interessant. es stimmt schon, wie die anderen schreiben, man kann gut auch mal für eine, zwei wochen in ein land fahren, aber seien wir ehrlich: auf einer langzeitreise lernt man ein land auf andere weise kennen als auf einem 1-wochen-urlaub, wo man erst am letzten ferientag so richtig vom alltag abschalten konnte ... man kann spontan in länder ein- und einreisen, gerade in europa ist dies sehr leicht, und sporadisch auch mal eine woche an einem schönen fleckchen bleiben.

allerdings ist europa ganz schön teuer, ich würde deshalb auch nicht gerade für 1 jahr losziehen, sondern vielleicht für ein paar monate. je nach dem, was du dir leisten kannst/willst, um dann doch noch in absehbarer zeit das geld für deinen weltreise-traum zusammen zu kriegen.
0

ulrich

« Antwort #7 am: 14. Oktober 2010, 15:22 »
klasse meinungen und erfahrungen von euch, vielen vielen dank :)
also, die europa reise wird dann tatsächlich auf 6-9 monate "verkürzt", anstatt 9-12 monate ;)die kosten könnten dann doch etwas den rahmen sprengen. fragt sich nur noch in welchem monate ich wo anfange, ich möchte ja nicht im april in frankreich frieren >:( :)
aber wie gesagt, zeit ist ja noch genug, bin ja noch in planung... ??? ::)

0

Tags: