Thema: Mekong-Fahrt  (Gelesen 1326 mal)

jeho

« am: 07. Oktober 2010, 04:32 »
Hallo erstmal,
ich habe mir in den Kopf gesetzt meinen nächsten Urlaub in Indochina zu verbringen und habe daran gedacht den Mekong endlang von Norden nach Süden zu reisen.
Ich wollte einfach mal Fragen ob jemand hier Erfahrungen hierbei hat die er mit mir teilen kann.
Also ich bin noch ganz am Anfang meiner Idee und wollte wirklich nur einmal andere Meinungen dazu hören.

0

lillki

« Antwort #1 am: 14. Oktober 2010, 05:05 »
hi jeho,

du kannst bestimmte Abschnitte mit dem Boot fahren, ganz klassisch von Hua Xi nach Luang Prabang, mit 80 anderen Leuten auf zuwenig Platz  :D ist aber trotzdem schoen.
Sofern ich das mitbekommen habe, sind die Preise mitunter einfach viel hoeher als Busfahren, daher gibt es immer weniger Anbieter und die wollen dann auch eine ordentliche Summe haben.

Die klassischen Routen muessten aber auch in jedem Guide drinstehen.

Viel Spass
lillki
0

AmyVega

« Antwort #2 am: 14. Oktober 2010, 09:38 »
Guten Morgen

Letztes Jahr habe ich eine Mekong-Flußkreuzfahrt von Kambodscha nach Vietnam gemacht und das war sehr sehr schön und es gab jede Menge an tollen Sachen zu sehen.
Diese Reise habe ich aber von Deutschland aus über einen Reiseanbieter gebucht und da waren dann auch alle Ausflüge dabei.
Es gab auch ein Vor- und Nachprogramm, was ich natürlich auch genutzt habe. Wenn man so eine Tour macht, muß es sich auch lohnen.

Gruß

AmyVega
0

AMimi

« Antwort #3 am: 26. November 2010, 23:02 »
ich habe die klassische fahrt huaxai nach langprabang gemacht allerdings umgekehrt!!!!!!!! und umgekehrt ist das boot praktisch lehr und überhaupt nich überfüllt wie die Boote die ich von der anderen richtung her gesehen habe... definitv empfehlenswert!!!!!
Noch mehr hat mir allerdings die Bootsfahrt von Siem riep nach battambang  gefallen. Dies ist allerdings nicht der mekong aber du fährst stundenlang durch "floating villages"....
0

Tags: mekong vietnam laos