Thema: Stahlnetz für Rucksack  (Gelesen 3037 mal)

effine

« am: 09. September 2010, 16:54 »
Hallo zusammen!

Ich habe gerade dieses Stahlnetz für den Rucksack von Pacsafe entdeckt: http://www.globetrotter.de/partner/partner.php?ident=69e5893d127d2658&page=/de/shop/detail.php?mod_nr=109769&GTID=2f84f1a35a8025b5d208e0aafee1d0dfa37

Hat das jemand von Euch? Ist so eine Anschaffung wirklich sinnvoll oder zieht ein so gesichterter Rucksack erst recht die Aufmerksamkeit von potenziellen Dieben auf sich?

LG, effine

0

migathgi

« Antwort #1 am: 09. September 2010, 17:04 »
Ich hatte auch einmal mit diesem Teil geliebäugelt, weil ich die Sachen von Pacsafe sehr schätze und auch einige Produkte bei meinen Reisen nutze (Gürteltasche, Brustbeutel). Aber dieses Netz ist mir einfach viel zu schwer.

Der andere Aspekt: In einem durch ein Stahlnetz gesicherten Rucksack MUSS etwas Wertvolles drin sein, und das zieht die Aufmerksamkeit von kriminellen Elementen sicherlich magisch an.
0

effine

« Antwort #2 am: 09. September 2010, 17:09 »
Ich hatte auch einmal mit diesem Teil geliebäugelt, weil ich die Sachen von Pacsafe sehr schätze und auch einige Produkte bei meinen Reisen nutze (Gürteltasche, Brustbeutel). Aber dieses Netz ist mir einfach viel zu schwer.

Hallo migathgi,

wie ist das denn bei der Gürteltasche und dem Brustbeutel, zeichnen die sich stark unter der Kleidung ab oder kann man die auch als Frau mit körperbetonten T-Shirts (nicht hauteng, aber enger anliegend als Männer Shirts..) benutzen ohne dass jeder sieht, dass man da was versteckt hat?
0

Flynn

« Antwort #3 am: 09. September 2010, 17:58 »
Ist so eine Anschaffung wirklich sinnvoll oder zieht ein so gesichterter Rucksack erst recht die Aufmerksamkeit von potenziellen Dieben auf sich?

Ich persönlich halte es für wenig sinnvoll. Erstens gibts oft wenig Möglichkeiten das Ding wirklich sicher zu befestigen - bestes Beispiel sind die Buse, wo willst du das denn festmachen im "Frachtraum"? Im Hostel erreichst du die Sicherheit meist genauso mit einem simplen Vorhängeschloss am Spint. Zweitens zieht es enorme Aufmerksamkeit auf sich - wurde ja schon erwähnt. Drittens sichert es nicht gegen das Öffnen, denn ein Geldbeutel bzw. Geldscheine passen weiterhin durch das Netz. Und wenn jemand Zeit hat wird er mit ein wenig Geschick trotzdem an beispielsweise den Geldbeutel im Inneren des Rucksacks kommen.

Ich sehe darin keine wirklichen Vorteile für Reisende, sondern ein eher wenig durchdachtes Produkt für Sicherheitsfanatiker. Aber das halte ich allgemein von allem, was stahlverstärkte Gurte/Stoffe hat. Es kommt so super selten vor, dass jemand wirklich mit einem Messer irgendwas aufschlitzt - viel häufiger ist das ungewollte Aufeinandertreffen mit 0815-Taschendieben und im Extremfall mit jemandem der das Messer nicht an die Tasche, sondern an den Hals setzt. Da helfen diese ganzen Sicherheitsprodukte nicht dagegen - zumindest nicht besser als ne Kette oder simple Vorhängeschlösser. Da wird mit Sicherheit gegen Situatuationen Geld gemacht, die verdammt unwahrscheinlich sind. Mal Hand aufs Herz - kennt jemand wer dessen Rucksack aufgeschlitzt wurde? Kenne sowas nur mit Zelten auf Festivals - und da geht das nur, wenn niemand aufpasst. Da gibts einfach keinen Schutz dagegen...
Soweit meine Erfahrungen :D
0

migathgi

« Antwort #4 am: 10. September 2010, 11:22 »
wie ist das denn bei der Gürteltasche und dem Brustbeutel, zeichnen die sich stark unter der Kleidung ab oder kann man die auch als Frau mit körperbetonten T-Shirts (nicht hauteng, aber enger anliegend als Männer Shirts..) benutzen ohne dass jeder sieht, dass man da was versteckt hat?

Die Gürteltasche wird aussen getragen und ist natürlich sichtbar, sie schmiegt sich aber recht gut an, so dass man sie unter einem weiten Hemd verstecken kann. Und der Brustbeutel ist natürlich – wie jede andere auch – unter jedem T-Shirt sichtbar.

Aber das Verstecken ist nicht das eigentliche Thema von PacSafe. Bei deren Produkte geht es immer darum, die Reiseutensilien so stabil zu bauen, dass den Kriminellen das Leben möglichst schwer gemacht wird. Dazu dienen Stahldrahtverstärkungen. Der Brustbeutel kann z.B. nicht so einfach abgeschnitten werden, und die Gürteltasche sowie auch andere Produkte dieser Firma haben Drahtgeflechte dort, wo man mit einem scharfen Messer aufschneiden könnte. Die Gürteltasche schätze ich ganz besonders, weil ich sie mit einem kleinen Schloss komplett abschließen und dann irgendwo befestigen kann, z.B. während nächtlicher Busfahrten.

HTH
0

trip

« Antwort #5 am: 02. Mai 2012, 19:49 »
Die Bauchtasche von Pacsafe habe ich auch und finde sie recht praktisch. Normalerweise habe ich nur wertloses Zeug drin, aber es ist ganz praktisch, dass man auch mal eine kleine Digicam oder ein Handy drin transportieren kann und dann im Gedränge die Möglichkeit hat, die Tasche abzuschließen. Auch dass man die Möglichkeit hat, nur eins der beiden Fächer abzuschließen und das andere unverschlossen zu lassen finde ich praktisch.
0

Tags: