Thema: Stirnlampen - wer kennt sich aus?  (Gelesen 2057 mal)

travelangel

« am: 14. August 2010, 12:53 »
Hallo Forum,

ich habe auf diversen Reisen bisher die Erfahrung gemacht, dass Taschenlampen meist nicht ganz so praktisch sind wie Stirnlampen. z.B. beim nächtlichen Toilettengang  :(

Daher möchte ich mir eine Stirnlampe zulegen, die ich z.B. zum Lesen oder auch beim Toilettengang in der Wildnis benutzen kann ohne auf eine Schlange zu trampeln etc.

Ich kenn mich leider nicht mit den technischen Details aus und habe Schwierigkeiten abzuschätzen wie hell die Lampe sein sollte, wenn man o.g. Dinge damit tun möchte...daher die Frage: welche Stirnlampen habt ihr oder würdet ihr empfehlen?

Wie rechtfertigt sich denn der Preis, der ja auch sehr unterschiedlich sein kann: z.B. Petzl Tikka XP2 für knapp 55€ http://www.globetrotter.de/partner/partner.php?ident=69e5893d127d2658&page=/de/shop/detail.php?mod_nr=136690&k_id=1307&hot=0 und die Petzl Tikka 2 für 30€ http://www.globetrotter.de/partner/partner.php?ident=69e5893d127d2658&page=/de/shop/detail.php?mod_nr=136695&k_id=1307&hot=0 oder tut es auch noch eine noch billigere Variante?

Vielen Dank und Grüße,
travelangel
0

nepomuc

« Antwort #1 am: 14. August 2010, 14:19 »
Ich hab mir aus USA eine Tikka Plus 2 mitbringen lassen. Allerdings vermiss ich bei der schon ein wenig eine Streuscheibe zum Lesen oder zum Ausleuchten bei kürzeren Distanzen. AUf die rote LED könnte ich bisher aber gut verzichten. Die max. Leuchtweite find ich absolut ausreichend.
0

Dumeklemmer72

« Antwort #2 am: 14. August 2010, 15:15 »
Hallöchen,

ich besitze die Petzl Tikka plus. Die inzwischen nicht mehr erhätlich ist. Ich finde sie reicht voll aus. ich würde nicht soviel in die Lampe investieren, stattdessen würde ich das Geld lieber in eine kleine Minni LED Leuchte investieren. Diese bekommst Du teilweise recht günstig beim Discounter oder im Baumarkt.

Eine Stirnleuchte wirst Du möglicherweise nicht immer mit Dir herumtragen. Bei einer Minni LED Leuchte ist das kein Problem. Die kannst Du an einen Schlüsselbung anbringen.

Sehr empfehlen kann ich das Modell http://www.asmc.de/de/Licht-Lampen/Taktische-Lampen/Lampe-Gerber-Infinity-Ultra-Task-Light-schwarz-p.html

(Achtung in diesem Shop habe ich noch nie etwas bestellt, daher keine Shopempfehlung meinerseits)

Diese Leuchte reicht allemal um den Fußboden vor sich ausreichend auszuleuchten. Sie wird mit einer gewöhnlichen AA Mignonzelle betrieben. Der Klipp ist sehr stabil und man kann sie z.B. an einem Gürtel befestigen, aber eben auch an dem Schirm einer Baseballkappe und hat so eine improvisierte Stirnlampe.

Die Lampe wird durch Druck auf die Rückseite eingeschaltet. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Einmal urch drehen (Dauerbetrieb) oder durch Druck mit dem Daumen auf die Rückseite (kurzes aufleuchten).

Dies ist zunächst etwas ungewohnt. Aber hat man sich daran gewöhnt erweist sich diese Lampe als super Praktisch, was m.E. den recht hohen Preis rechtfertig. Diese Leuchte ist nicht mit günstigen Modellen zu vergleichen, die man gelegentlich im Discounter findet.

Gruß

Andreas
0

travelangel

« Antwort #3 am: 14. August 2010, 15:46 »
Eine Stirnleuchte wirst Du möglicherweise nicht immer mit Dir herumtragen.

Welche Situationen fallen Dir denn ein, in denen Dir die Lampe bessere Dienste erwiesen hat als die Stirnlampe? und verstehe ich Dich richtig, dass Du trotzdem nicht auf die Stirnlampe verzichten würdest?

Danke und Gruss,
travelangel
0

Jens

« Antwort #4 am: 14. August 2010, 16:24 »
Ich habe nur eine Stirnlampe und zwar die Petzl Tikka 2 für 30€, die reicht völlig aus. Eine weitere habe ich noch nicht gebraucht, da ich auch die Stirnlampe Abend mitnehme, selbst in die Bar am Strand. Damit kann ich auch den Weg ausleuchten, wenn sie nicht auf dem Kopf sitzt  :D , eine weitere Lampe bräuchte ich nicht und eine teurere brauche ich auch nicht. Ich meine 30 Euro sind doch schon genug  ;)
0

karoshi

« Antwort #5 am: 14. August 2010, 17:13 »
[Welche Situationen fallen Dir denn ein, in denen Dir die Lampe bessere Dienste erwiesen hat als die Stirnlampe?
Eine klassische Situation, wo eine Stirnlampe (wenigstens, wenn man sie tatsächlich auf der Stirn hat) nicht so praktisch ist, ist wenn man nachts draußen unterwegs ist. Die Lampe befindet sich sehr dicht bei den Augen, dadurch werfen Hindernisse (Bodenunebenheiten, Steine etc.) keinen für Dich sichtbaren Schatten und sind kaum zu sehen. Natürlich kann man die Lampe in diesem Fall auch in die Hand nehmen.

Ein anderer Nachteil der Stirnlampen: sie sind größer als eine kleine Stablampe. Letztere kann man einfach immer in der Hosentasche dabei haben, wenn man abends weg geht.

Ideal wäre es, Lampen in beiden Bauarten dabei zu haben. Wer zu zweit reist, kann das ja aufteilen.

LG, Karoshi
0

Dumeklemmer72

« Antwort #6 am: 14. August 2010, 17:33 »
Zitat
http://www.asmc.de/de/Licht-Lampen/Taktische-Lampen/Lampe-Gerber-Infinity-Ultra-Task-Light-schwarz-p.html

Also wenn Du bereit bist immer eine Stirnlampe mit Dir herum zu schleppen kommst Du mit einer Stirnlampe gut aus. Ich habe inzwischen immer eine kleine LED Leuchte bei mir. Situationen habe ich schon oft genug gehabt, wo ich froh war Minni Leuchten dabei zu haben (ich glaube ich habe 5 oder 6 davon zu Hause). Z.B. Du stehst irgendwo in einem fremden Treppenhaus und plötzlich geht das Licht aus, man ist Nachts unterwegs und plötzlich fällt was runter, kleine Räume ausleuchten um etwas zu finden (z.B. Kofferraum um sich zu versichern, dass man nichts verloren hat usw).

Die Gerber Leuchte ist sicherlich nicht der billige Jakob unter den Leuchten und sie ist sicherlich nur als Ergänzung zu betrachten. Eine Stirnleuchte sehe ich als das A und O unter den Leuchten. Diese möchte ich jedoch nicht immer mit mir herumschleppen. Die Stirnleuchte kommt unterwegs dann zum Einsatz wenn abzusehen ist, dass es dunkel wird (Höhlentouren, Nachts unterwegs sein).

Gruß

Andreas

P.S. Hier mal ein Bild mit einem Teil meiner Lampensammlung (Fließenmaß 31*31 cm):

0

travelangel

« Antwort #7 am: 15. August 2010, 10:11 »
wow, vielen Dank! das sind sehr viele hilfreiche Tipps!!

Ich glaube ich werde mich dann für die Doppellösung entscheiden. Der Tipp mit dem Reisepartner ist doch super! Meiner findet Stirnlampen sowieso uncool...dann bekommt er eine Stablampe untergeschoben ;)
0

Tags: