Thema: Route 1-jährige Weltreise  (Gelesen 1686 mal)

travelangel

« am: 27. Juli 2010, 11:45 »

Hallo liebes Forum!

Endlich habe ich den Reiseplan für unsere 1-jährige Weltreise zusammengestellt und grob mit den Reisezeiten abgestimmt. Ein paar offene Flanken habe ich sicherlich noch in der Planung, daher wäre ich über Eure wertvollen Tipps und Erfahrungen dankbar.

Hier der grobe Plan nach dem Schema: Ziel // Reisezeit // Dauer
Asien // Mai - Juli // 3 Monate
~ Philippinen, nur eine Insel // Mai // 3 Wochen
~ Vietnam, Hanoi bis Kambodscha (Angkor) // Juni   // 6 Wochen
~ Borneo, Kota Kinabalu & Sandakan // Juli // 4 Wochen

Südpazifik & Ozeanien // Juli - Nov // 4 Monate
~ Salomonen, Hauptinsel + 1 weitere // August // 3 Wochen
~ Fidschi, nur 1 Insel // Aug - Sep // 3 Wochen
~ Tonga, Hauptinsel + 1 weitere // Sep // 4 Wochen
~ Neuseeland, von Nord nach Süd // Okt - Nov // 8 Wochen

Nordamerika // Dezember // 1 Monat
~ Hawaii, 1-2 Inseln // Dez // 4 Wochen

Südamerika // Jan - März // 3 Monate
~ Bolivien, Salar de Uyuni & Titicacasee // Jan // 2 Wochen
~ Peru, über Machu Pichu & Küste nach Lima // Jan - Feb // 4 Wochen
~ Galapagos, Kurztrip von Lima // Feb // 2 Wochen
~ Brasilien, Amazonas ab Iquitos bis Recife //  März // 4 Wochen

Afrika // April // 1 Monat
Südafrika, nur Kapstadt & Umgebung // April // 4 Wochen

Zum Reiseplan hätte ich folgende Fragen:
1.   Kann man auch in der Regenzeit von Saigon gut nach Angkor Wat kommen?
2.   Funktioniert die Kombination Philippinen/ Vietnam/ Kambodscha/ Borneo in einem Zeitraum von 3 Monaten?
3.   Ist Galapagos-Trip von Lima aus in 14 Tagen realistisch (Flug von Lima über Guayaquil oder Quito und dort Buchung einer 8-Tage Reise)?
4.   Ist der Amazonas mit dem Boot von Iquitos nach Manaus in der Regenzeit befahrbar?
5.   Macht es Sinn das Stück von Bolivien bis Galapagos umzudrehen und von Ecuador anzufangen? Dann wäre wahrscheinlich im Salar de Uyuni Wasser und der wäre dann nicht so interessant, oder?

Meine Recherche hat bisher ergeben, dass das mit Flügen (sofern keine Beschränkungen, die ich noch nicht entdeckt habe) theoretisch machbar ist. Würde aber gerne auch auf Eure Erfahrungen zurückgreifen.

München – Singapur (RTW)
Lokal zubuchen:
* Singapur – Philippinen – Singapur
* Singapur  – Vietnam (Hanoi)
* Siem Reap – Kuala Lumpur
* Siem Reap – Kuala Lumpur

Singapur – Auckland (RTW)
Lokal zubuchen
* Auckland – Salomonen
* Salomonen – Fidschi
* Fidschi – Tonga
* Tonga – Auckland

Auckland – Los Angeles (RTW)
Lokal zubuchen
* Los Angeles – Hawaii

Los Angeles – La Paz (RTW)
Lokal zubuchen
* Lima – Quito – Lima
* Lima – Iquitos

La Paz – Rio de Janeiro (RTW Surface Segment)

Rio de Janeiro – Kapstadt (RTW)

Kapstadt  – München (RTW)

Folgende Fragen hätte ich zu den Flügen
6.   Wie könnte man den Asien-Teil noch schlauer abfliegen? Meiner Erkenntnis nach kann ich die Länder nicht beliebig tauschen wegen der Reisezeit…
7.   Kann das Surface Segment im Star Alliance RTW einen beliebigen Abflugs- und Zielflughafen haben oder müsste die Strecke auch praktisch beflogen werden können?
8.   Kann man mit dem RTW-Ticket der Star Alliance auch Segmente mit TACA abfliegen, i.e. Los Angeles nach La Paz (TACA ist in der Allianz, aber ich weiß nicht ob man die buchen darf)?
9.   Ist die Anzahl der Flüge bei einem Weltreise-Budget von 20.000€ pro Person (ohne RTW) machbar?
10.   Was ist Eure Erfahrung mit lokalen Flügen? Wie lange vorher sollte man diese buchen um das Weltreise-Budget nicht zu schnell zu sprengen?
11. Lässt sich Südamerika vielleicht noch mit einem Airpass abdecken?

So, ich hoffe ich habe Euch nicht mit Fragen und Infos überladen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Input zu meinen Fragen hättet, oder auch einfach nur generelle Anmerkungen zur Route und zur zeitlichen Planung!

Hang loose und schon mal vielen Dank für Eure Anregungen!
0

Jens

« Antwort #1 am: 27. Juli 2010, 12:01 »
Hallo Travelangel,

ich bin gerade auf der Arbeit und überfliege deine Route mal so kurz. Du sprichst son selber von eher schlechten Reisezeiten (Monsun) auch ist ab Ende April das Wetter in Kapstadt nicht mehr so der Reiser, aber wenn ich dort über die Garden Route, Wild Coast Richtung Durban aufmacht ist es schon ganz ok. Hast du schon das tolle Reisezeittool gesehen, wo du deine Route überprüfen kannst?
Mit dem Geld dürftet ihr gut hinkommen, wo bei ich mir denke, dass die 4 Monate Südpazifik gut ins Geld geht.
Als RTW wird warscheinlich eher Oneworld in betracht kommen, da die in Südamerika präsent sind und die Star-Allianz eher nicht. Auch musst du schauen, ob due von RIO nach Cape Town kommst, ich denke die Fliegen eher nach Johannesburg. Auch da musst du genau nachsehen. So das war´s von mir erst mal auf die Schnelle!!
0

travelangel

« Antwort #2 am: 27. Juli 2010, 14:25 »
Hallo Jens,

super für die schnelle Antwort.

Ja, das Reisetool habe ich gesehen und auch für die Planung genutzt. Daneben habe ich noch weitere Infos aus dem Web genutzt um die Reisezeit ggf. auf Aktivitäten abzustimmen.

-- Südafrika wollen wir mit Weißen Haien tauchen und arbeiten und da ist z.B. April/Mai der beste Monat, also ok.
-- Philippinen und Nord Vietnam sollte lt. Traveltool noch ok sein (Regenzeit erst danach)

Die kritischen Punkte wären somit Süd-Vietnam/ Süd-Kambodscha (Monsun) und die Durchquerung des Amazonas (Regenzeit), wenn mich nicht alles täuscht. Die ausgewählten Länder in Asien lassen sich in der Reihenfolge wahrscheinlich eher nicht tauschen. Hättest Du vielleich noch alternative Reiseziele, die ggf. noch  besser in den Asienabschnitt der Route passen?

Vielen Dank schon mal für Deinen Input!

LG

0

Jens

« Antwort #3 am: 27. Juli 2010, 14:48 »
Hallo Travelangel,
bisher habe ich mich weitgehenst in Afrika herumgetrieben. Das mit dem Hai habe ich 2004 gemacht, mir wurde erzählt das es ein echter Knaller sei. Leider im nachhinein war es zwar nicht schlecht, aber der Knaller war es auch nicht.


Zu den anderen Fragen lasse ich lieber mal die Anderen ran!  :) aber sonst habt ihr schöne Länder im Program!
0

travelangel

« Antwort #4 am: 31. Juli 2010, 22:36 »
Auch musst du schauen, ob due von RIO nach Cape Town kommst, ich denke die Fliegen eher nach Johannesburg.

Danke für den Hinweis! Hab ich vollkommen übersehen. Von Rio kommt man nur mit 2 Stopps nach Cape Town. Nämlich über SAO und dann über Johannesburg....da überleg ich besser nochmal ;)
0

Tags: