Thema: Nervös in 4 Wochen gehts los  (Gelesen 1971 mal)

fernweh1

« am: 15. Juli 2010, 16:51 »
Hallo Ich Planne meine Weltreise schon seit einem Jahr und ich freue mich immer mehr darauf aber nun werde ich langsam so richtig nervös,und bekomme kalte füsse da ich alleine als Frau reise.Die Flugtickets sind da die Visums habe ich und auch die Impfungen sind zum glück alle durch.Wie geht es euch so kurz bevor?Meine Familie freut sich inzwischen für mich das hat aber lange gedauert.Meine Freunde haben langsam genug von dem Thema und verstehen nicht warum man so was macht.Sie wollen auch wissen wo es hin geht aber nach dem 3ten land ist kein intresse mehr da :-( 

Juhuu noch 4Wochen

0

jess

« Antwort #1 am: 15. Juli 2010, 17:46 »
Hej fernweh !!!

Auch ich Frau, verstehe Dich ! Wenn du erzählen willst, dann schreib einfach, ich höre auch nach dem 3. Land noch zu.
Ich bin erst in der Vorbereitung meiner Planung und deshalb "heiss" auf alle Informationen, die ich kriegen kann.
Hast Du einen Blogg dem man folgen kann ?

Ansonsten geniess auch die Spannung vor der Reise und dann wuensche ich Dir eine unvergessliche Zeit !!!

Lg jess
0

Skraal

« Antwort #2 am: 15. Juli 2010, 21:06 »
Ich hatte bis jetzt vor jeder Reiſe Angſt, bin total angeſpannt und die letzten zwei, drei Tage bevor es los geht eher ſchlecht gelaunt.
Sobald dann der Zug losrollt oder der Flieger abhebt, wenn dieſer imaginäre Point of no return überwunden iſt, werde ich vollkommen locker und entſpannt und dann entſteht dieſe freudige Spannung.

Ich denke, das iſt völlig normal, weil man immer denkt, habe ich was vergeſſen, ſoll ich's einfach laſſen, uſw.
Sobald es dann kein Zurück mehr gibt, man endlich unterwegs iſt, verpuffen dieſe Sorgen und man kann ſich der Reiſe hingeben.
Viel Erfolg und gute Reiſe!

Poſt Scriptum: Bei mir ſind's noch zwei Wochen …
0

Hemingway84

« Antwort #3 am: 16. Juli 2010, 11:28 »
Mir gehts bei längeren Reisen meist ähnlich wie Skraal, zumindest in Bezug auf die Überwindung des point of no return ;).

Bei mir gehts in genau 2 Wochen und 4 Tagen los (8 Monate Weltreise), doch bin ich bisher noch total relaxt und gedanklich noch nicht vollends drauf ausgerichtet. Mag wohl auch daran liegen, dass ich noch voll im Uni-Prüfungstress bin.

Ansonsten überwiegen zur Zeit noch Überoptimismus und schillernde Vorfreude, was sich u.a. in all-morgenlichen Freudentänzen und Träumereien ausdrückt ;D. Einzig die Vorstellung das noch irgendwas außergewöhnlich schlimmes auf die letzte Tage passieren könnte, verunsichert mich etwas. Erst wenn der Flieger abhebt, glaub ich wirklich das dieser lang gehegte Traum tatsächlich in Erfüllung geht!

0

Einmalrundum

« Antwort #4 am: 16. Juli 2010, 15:22 »
Also bei uns gehts noch 29 Tage. Ich Freu mich auch  wie verrückt, wenns nur schon soweit wär, ich will jetzt los!!!!
0

fernweh1

« Antwort #5 am: 16. Juli 2010, 19:41 »
Habe einen Blog erstellt   http://blogs.statravel.ch/weltreise1 hoffe ich komme auch dazu was zu schreiben :-)
0

Hemingway84

« Antwort #6 am: 03. August 2010, 18:07 »
Sitz grad am Flughafen - in einer Stunde geht der Zubringer nach London. Am Donnerstag Mittag gehts dann nach Rio de Janeiro!

Die letzten Tage waren schon irgendwie krass. Von überschwänglicher Vorfreude bis hin zu Schlafstörungen und leichten Zweifeln war nochmal alles dabei.

Nun ist es egal, auf gehts ;D!
0

cielo

« Antwort #7 am: 03. August 2010, 20:23 »
dann mal viel spaß und pass gut auf dich auf!

ich muss noch 3 monate warten, aber die vergehen sicher auch wie im flug :).
0

hija del caos

« Antwort #8 am: 03. August 2010, 21:29 »
Verspüre seit heute nun auch grad eine akute Nervosität: der Rucksack ist gekauft und nun hab ich auch noch das Hostel reserviert und von der Krankenkasse kam ein Brief mit Details zu Auslandsleistungen. Da merkt man schon, dass es langsam kein Zurück mehr gibt. Soll es natürlich auch nicht geben, freue mich wirklich. Aber jetzt kommen halt doch Anzeichen von Stress auf - beispielsweise wollte ich mein Spanisch über den Sommer hinweg eigentlich vertiefen und nicht vergessen. Wäre sicherlich hilfreich, wenn ich in einem guten Monat alleine und müde am Flughafen von Mexico City stehe und ein Taxi suche...

@fernweh1: Bei dir geht's ja jetzt schon sehr bald los! Bin gespannt auf einen Blogeintrag... :)
0

riano

« Antwort #9 am: 04. August 2010, 09:16 »
Wünsche dir eine unvergessliche Reise, hemingway!!!

Grüße

Jens
0

fernweh1

« Antwort #10 am: 05. August 2010, 17:39 »
 In 3 tagen gehts los   :D
0

riano

« Antwort #11 am: 05. August 2010, 17:45 »
In 3 tagen gehts los   :D

Dein Countdown nähert sich dem Ende!  ;)

Meiner liegt jetzt bei genau 2 Wochen  ;D

Gute Reise!!!
0

stadtmusikantin

« Antwort #12 am: 05. September 2010, 12:38 »
Bei mir geht es jetzt in einer Woche los und ich wache jeden Morgen mit einem komischen Gefühl auf.
Man kann sich gar nicht vorstellen, wirklich 1 Jahr unterwegs zu sein, nur aus einem Koffer zu leben,...
Ich hoffe, dass es wirklich besser wird, wenn man erstmal im Flieger sitzt, denn im Moment kann ich mich gar nicht so richtig auf die Reise freuen. Und die schlimmen Abschiede stehen mir auch noch bevor.

Ich dachte eigentlich, dass man vor der Reise viel euphorischer ist, aber irgendwie ist es doch nicht so einfach, alles zurückzulassen.

Ich werde von unterwegs auf www.einmalumdenblock.de über meine Reise berichten, vielleicht lest ihr ja mit und man kann sich mit Glück auch mal treffen.

Viele Grüße, Nervous-Nina ;)
0

Cujamara

« Antwort #13 am: 07. September 2010, 08:36 »
Puh, bei mir sinds jetzt auch nur noch vier Wochen und langsam wird mir etwas mulmig :-). Vielleicht weil noch sooooo viel zu tun ist und die letzten Wochen jetzt echt in Stress ausarten. Wäre schöner, wenn es vorher alles etwas entspannter laufen könnte - vielleicht falsch geplant, aber ich wollte auch nicht so viel Reisezeit opfern, um vor der Reise noch etwas runterzukommen, sonder eigentlich gleich losdüsen :-).
Viele liebe Grüße an alle anderen Reisenden!!
0

Tags: