Thema: Routenplanung: Südamerika - Ozeanien - Südostasien - Indien  (Gelesen 1745 mal)

nepomuc

Hallo!

Erstmal ein riiiesen Lob an Karoshi und das ganze Forum. Auf so ein nettes und hilfreiches Forum stößt man echt selten!
Meine Freundin und ich werden nach langem Hin und Her Mitte Oktober 2010 unsere Reise starten. Da wir uns jetzt mal endlich ums Ticket kümmern müssen, würde ich gerne eure Meinung zu unserer (vorläufigen) Route wissen! Wir haben uns für die ganz „klassische“ Südamerika – Südostasien Route entschieden.
Hier mal der geplante Ablauf:

- Kolumbien (Rumreisen, ev. Sprachkurs)                               4 Wochen bis Mitte Nov. 2010
- Flug nach Lima, Peru (Machu Picchu, Cuzco, Titicacasee…)    4 Wochen bis Mitte Dez. 2010
- Surface nach Sucre, Bolivien (Salar de Uyuni...)                   2 Wochen bis Ende Dez. 2010
- Flug nach Buenos Aires, Argentinien                                   4 Wochen bis Ende Jan 2011
- Surface (?) nach Patagonien
- Flug (?) nach Santiago, Chile                                            2 Wochen bis Mitte Feb 2011
- Flug nach Queenstown, Neuseeland                                   8 Wochen bis Mitte Apr 2011
mit gemietetem Campervan nach Auckland
(hab gehört von Süd nach Nord zu fahren wäre günstiger, vorausgesetzt man bekommt einen günstigen Flug von Santiago über Auckland nach Queenstown? Tahiti oder Osterinseln müsste nicht sein...)
- (Flug zu Cooks Inseln: würde ich abhängig von Finanzlage und Zeitplan vor Ort buchen)
- Flug nach Bali / Jakarta (Lombok...)                                    4 Wochen bis Mitte Mai
- Flug nach Bangkog 1 Woche
- Surface Kambodscha, Vietnam, Laos                                 10 Wochen bis Mitte Juli
Hier wird uns das Wetter bestimmt Probleme machen,
aber dafür ist es davor in Patagonien und Neuseeland schön!
- Flug nach Neu Delhi: kurz nach Agra (Taj Mahal),               6 Wochen bis Ende August
dann je nach Wetter nach Rajasthan, Nepal oder Kashmir                                                                                     

Wir können bis max. Mitte September unterwegs sein.
Pro Person kalkulieren wir 15.000€ incl. Flug, Versicherung, Langstrecken, Visas, Eintritten und paar Sonderaktivitäten; exkl. Ausrüstung, Impfungen.

Haltet ihr den Plan insgesamt für realistisch?
Die vier Monate für Südamerika sind bestimmt knapp angesetzt, aber es soll ja schließlich eine Weltreise werden  :).
Die Reisezeiten sind im Mekong Delta und in Indien leider nicht optimal, aber dafür wären wir in der besten Zeit in Neuseeland und Patagonien, was mir persönlich recht wichtig ist. Vielleicht würden wir Indien auch weglassen wenn das Ticket zu teuer wird und die Zeit zu knapp. Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Wetter in der Mekong Region im Juni/Juli? Geht das gar nicht, oder ist man nur paar Stunden pro Tag durch den Monsun eingeschränkt?

Das Exel File mit dem ich mit Hilfe von dem Reisezeiten- und Länderkosten-Tool eine grobe Kosten- und Zeitplanung gemacht habe hänge ich mal als pdf mit an. Leider kann man keine Exel Files direkt hochladen, sonst könnte man sowas vielleicht auch gemeinsam weiterentwickeln, bevor jeder für sich an so was rumbastelt?!

Beste Grüße

Jörg
0

Jens

« Antwort #1 am: 26. Juni 2010, 17:30 »
Hallo Jörg,

ich habe eine ähnliche Route wir ihr und rechne mit dem selben Geld. auch die Exel-Liste sieht recht identlisch aus. Auch von den Reisezeiten dürfte es klappen.

Grüße Jens
0

nepomuc

« Antwort #2 am: 01. Juli 2010, 21:32 »
Na wenn dann sonst keine weiteren Einwände kommen, denk ich mal, dass das soweit passt!?
Ich werd dann mal wegen Tickets bei den üblichen Reisebüros (aroundtheworldticket.de, STA Travel, Travel Overland und paar kleineren in München) sowie bei den englischen Reisebüros (TravelNation, Westernair) nachfragen. Oder sollte man lieber selber bei OneWorld planen? Allerdings fände ich auf der Reise ein Reisebüro mit festen Ansprechpartner schon ganz angenehm, daher würde ich auch prinzipiell die deutschen bervorzugen. Oder sind eventuelle (zeitliche) Umbuchungen so unkritisch, dass man das selber von unterwegs aus gut schafft?
0

Jens

« Antwort #3 am: 02. Juli 2010, 06:58 »
Hallo nepomuc,

auf alle Fälle würde mich interessieren, für wen ihr euch entschieden habt, da ich nächstes Jahr ein Reisebüro suchen werde...... Und wenn du die Konditionen preis gibtst, dann wäre es Sahne!

Danke :)
0

th23

« Antwort #4 am: 02. Juli 2010, 10:05 »
Hi,

das kling nach einer klasse Route - da bekommt man gleich wieder Lust auch unterwegs zu sein :)

Eine Idee ist mir bzgl. Neuseeland gekommen, als ich Eure Route gelesen habe. Es gibt (extrem) günstiger Inlandsflüge von Auckland nach Christchurch um den Trip dort zu starten...wir sind von Christchurch Richtung Mt. Cook, dann zurück an die Ost Küste (Oamaru) und Richtung Süden durch die Catlins. Dann im Westen "hoch" durch Fjordland nach Queenstown und an der Küste nach Norden.

Ihr habt ja mit 8 Wochen gut Zeit und könntet also auch ausführlich das super schöne Land erkunden :)

Viele Grüße
th23
0

nepomuc

« Antwort #5 am: 20. August 2010, 16:45 »
Sooo, wir haben jetzt endlich gebucht, wurde auch mal Zeit, da es in 8 Wochen schon los gehen soll. Die ursprünglich angefragte Route war (Strich entspricht Flug, Punkte entspricht surface Strecke):

München - Bogota - Lima...Santiago (über Bolivien u Argentinien) - Christchurch...Auckland(-Cook Island)-Jakarta ... Bali-Bangkok-Delhi-München

Wir  hatten folgende Angebote:

First Reisebüro München: da eine Bearbeitungsgebühr von 50€ für ein erstes Angebot fällig gewesen wären, sind die gleich rausgeflogen

Travel Overland: 3600€ inklusive Cook Insel (ca. 3250 ohne Cooks), exklusive Flug Bogota-Lima!

Travelnation: 3600€ LONDON HEATHROW – BOGOTA (via Madrid) – LIMA...LA PAZ – BUENOS AIRES (via Santiago)...SANTIAGO – AUCKLAND...CHRISTCHURCH –  JAKARTA (via Sydney)...DENPASAR, BALI – BANGKOK (via Hong Kong)...HANOI – MUNICH (via Bangkok and Helsinki): schon besser, da mehr Flüge, für uns aber über der Schmerzgrenze

Westernair: 3300€ London - Lima - Bogotá ... Cali- La Paz - Buenos Aries ... Santiago - Auckland ... Christchurch - Bali ... Jakarta - Bangkok - Mumbai ... Delhi - London : wäre schon nah dran gewesen, aber plus zwei London-München Flügen wären wir auchc bei knapp 3500€

STA Travel: 3550€ Frankfurt - Bogota ... Buenos Aires - Auckland ... Christchurch - Jakarta ... Bali - Bangkok - Delhi - München : sauteuer für die paar Flüge...

Reiss Aus: mit denen waren wir am längsten in Kontakt, da ihr erstes Angebot das beste von allen war. Nach mehreren Umdisponieren waren wir bei dem finalen Angebot für 3250€ für die folgende Strecke:
München-London-Miami-Lima-Bogota-Lima…Santiago-BA-Sydney-Christchurch…Auckland-Sydney-Jakarta-Bangkok-Singapur-Mumbai-Delhi-London-München : der Haken dabei München-London war nicht dabei und die Hälfte der Flüge waren nicht umbuchbar, da extra gebucht. Das hätte natürlich jegliche Flexibilät genommen

Daher unsere Entscheidung: Buchung über oneworld explorer direkt:

München - Bogota - Lima .... Puntas Arenas - Santiago - Auckland ... Christchurch - Sydney - Jakarta ... Bali - Honkong - Bangkok - Delhi - München

Kosten: 3150€

Die größte Schwierigkeit bei dem Ticket war es einen verfügbaren Flug von Santiago nach Auckland zu bekommen, aber nach paar Tagen hatten wir einen gefunden. Neuseeland werden wir nun doch von Nord nach Süd durchqueren.
Ich denke, das war jetzt insgesamt die beste Lösung für uns - und wenn nicht ist es jetzt eh zu spät ;-)








0

Tags: