Thema: Verhütungsring  (Gelesen 3308 mal)

nixwieweg

« am: 24. Juni 2010, 17:57 »
Hallo Zusammen,

Am 1 Sep. geht´s  nun endlich los mit unserer einjährigen Weltreise.

Bezüglich der Verhütungsmöglichkeiten hat mir mein Frauenarzt empfohlen weiterhin die Pille zu nehmen oder aus praktischen Gründen den Ring. Da man den Ring kühl lagern sollte, meine Frauenärztin jedoch meinte, dass wäre nicht das Problem wenn der Rucksack nicht permanent in der Sonne stünde, brauche ich nun euren Rat, wie ihr eure Erfahrungen damit gemacht habt???

Oder gibt es vielleicht ein Gefäß oder andere Unterbringungsmöglichkeiten wo ich die Ringe während der Reise aufbewahren kann??? 


Liebe Grüße


nixwieweg
0

Schokolader

« Antwort #1 am: 30. Juni 2010, 23:17 »
naja, die Pille ist auf Reisen schnell mal vergessen... Auch eine Durchfallerkrankung hat man sich schnell mal
eingefangen und dann ist sie erstmal nutzlos.
Von daher würde ich das Verhütungsstäbchen empfehlen. Das wurde meiner Freundin für unsere Weltreise empfohlen... :)

http://www.proverhuetung.de/content/view/68/105/
0

mimmi

« Antwort #2 am: 01. Juli 2010, 07:13 »
hallo nixwieweg
wir sind grad von unserer reise zurueck gekommen und ich kann dir den verhuetungsring absolut empfehlen, hatte den auch dabei. du musst nur alle 3 wochen mal dran denken wenn du ihn wechseln musst. ausserdem soll der ring vertraeglicher sein weil die hormone ueber die haut aufgenommen werden. auch eine durchfallerkrankung ist kein problem beim ring. ich hab den eigentlich nie im kuehlschrank gelagert (ausser im camper) und bin nicht schwanger nach hause gekommen (waren unter anderem auch in soa). hatte die immer im rucksack in einem extra etui dabei, welches ich von meinem frauenarzt gekriegt hab. auf der verpackung steht, dass es nicht ueber 30 grad sein sollte und so oft traegst du den rucksack ja nicht bei diesen temperaturen rum. das einzige problem koennte sein, dass der ring ab kaufdatum innerhalb von vier monaten gebraucht werden muss. und ich weiss nicht, ob man den ueberall auf der welt erhaelt. mir hat meine freundin noch eine 3monatspackung mitgebracht, dann ists genau aufgegangen. aber eben, fuer mich absolut empfehlenswert.
liebe gruesse
0

Sonja Sonnenschein

« Antwort #3 am: 02. Juli 2010, 09:54 »
Hallihallo,

ich selbst nehm die Pille, die allerdings auf Reisen nicht wirklich ideal ist....vergessen ist sie schnell mal und außerdem musst mit den Zeitverschiebungen aufpassen...

Mit dem Ring hab ich keine Erfahrung, aber ich hab mal ne Freundin gefragt, die seit Jahren schon mit dem Verhütungsstäbchen (Implanon) verhütet- sie ist sehr zufrieden. Das Teil wird beim Frauenarzt "eingepflanzt" (tut angeblich nicht weh?) und nach drei Jahren wieder entfernt. Kosten: ca. 350 Euro, also auf die drei Jahre gesehen ähnlich wie die Pille. Damit müsstest du dir halt keine Gedanken mehr machen um Lagermöglichkeiten, vergessen etc...

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!
sonja
0

marica

« Antwort #4 am: 02. Juli 2010, 10:17 »
Zum Ring kann ich nichts sagen.
Jedoch zum Hormonstäbchen, Implanon. Das hab ich auch, und bin damit sehr zufrieden. Da musst du nur alle 3 Jahre dran denken.  ;) Ich hab nur noch etwa halb so häufig meine Tage, wogegen ich natürlich auch nichts einzuwenden hab. Ich benutze es schon seit bald 5 Jahren, hab also das letzte gleich auswechseln lassen. Es kann jedoch ziemlich unterschiedlich sein, wie du darauf reagierst, das kann dir niemand voraussagen. Es gibt auch Frauen, die sind nicht glücklich damit und wollen es wieder rausnehmen, wegen zu unregelmässigen Blutungen o.ä.
Vielleicht ist auch die Hormonspirale etwas für dich, funktioniert ähnlich wie das Stäbchen, hält aber 5 Jahre. Hast du über diese Verhütungsmethoden mit deinem Arzt auch gesprochen? Es gibt ja inzwischen ein grosse Fülle von Verhütungen, da findest du sicher das passende für dich.
0

lillki

« Antwort #5 am: 28. Juli 2010, 07:07 »
Hallo,

während meiner Reise habe ich ganz schoen mit den normalen Hormonen zu kaempfen, aufgrund der ganzen Umstellungen. Das zeigt sich in extremem Haarausfall, Haut, unregelmaessige Regel, etc.
Wird das mit hormoneller Verhuetung nicht noch alles schlimmer? Viele Reisende unterwegs haben aehnliche Probleme, aber es ist dennoch ein ziemliches individuelles Problem.
Ist mir nur so eingefallen  :)

Gruesse aus Tonga
0

Angel

« Antwort #6 am: 28. Juli 2010, 09:22 »
ich kann nur die Gynefix (Kupferkette) empfehlen. es wirkt wie die kupferspirale, hat aber eine andere form, d.h. auch frauen mit kleiner gebärmutter können sich das reingeben lassen und die tage werden nicht verlängert weil sie praktisch aufgehalten werden. wirkung 3-5 jahre. und billiger ists auch auf dauer gesehen, hab nur eur 250 bezahlt bei einem arzt in münchen.

da gibts ein paar infos dazu und eine liste mit ärzten die das machen
http://www.razyboard.com/system/user_shao.html

ich hab nach pille, verhütungsring und plaster die nase voll gehabt von hormonen, die ganzen nebenwirkungen (vor allem die psychischen) wollt ich dann nicht mehr und hab mir zum glück das gefunden.

ansonsten höre ich von vielen, dass die hormonspirale guts ein soll, weil man die tage nicht mehr hat und nur ein hormon verwendet wird.

greets angel
0

Tags: