Thema: Myanmar: Visa on arrival an den Flughäfen  (Gelesen 2023 mal)

Stecki

« am: 09. Juni 2010, 12:45 »
Myanmar Visa on arrival

Bürger von über 100 Ländern, darunter auch die Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Liechtenstein, erhalten neu bei Einreise an den internationalen Flughäfen Yangon und Mandalay zu Ferienzwecken ein Visa on Arrival.

Bei Überlandeinreisen muss nach wie vor ein Visum vor Abreise beim Myanmar Konsulat in Genf beantragt werden. Das Visa on Arrival ist 28 Tage gültig und kostet USD 30.-. Reisende müssen einen noch mindestens 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültigen Reisepass, ein Weiterflugticket und mindestens USD 300.- pro Person in bar vorweisen können sowie 2 Passportfotos (6 x 4 cm, nicht älter als 6 Monate) abgeben.
0

Skraal

« Antwort #1 am: 09. Juni 2010, 21:12 »
Danke für die Info. Hoffe das bleibt bis Januar so.
Bei Überlandeinreisen muss nach wie vor ein Visum vor Abreise beim Myanmar Konsulat in Genf beantragt werden.
Bezieht sich das auf den Grenzübergang von China, oder sind die andren Landwege, besonders von Bangladesch, aufgemacht worden?
0

Stecki

« Antwort #2 am: 09. Juni 2010, 22:44 »
Danke für die Info. Hoffe das bleibt bis Januar so.
Bei Überlandeinreisen muss nach wie vor ein Visum vor Abreise beim Myanmar Konsulat in Genf beantragt werden.
Bezieht sich das auf den Grenzübergang von China, oder sind die andren Landwege, besonders von Bangladesch, aufgemacht worden?

Ich nehme mal an das wird vorerst so bleiben. Was die Grenzübergänge angeht kann ich Dir nicht weiterhelfen.
0

Vombatus

Gelesen auf der Internetseite des Auswertigen Amtes

»Die myanmarische Regierung hat das erst im Mai 2010 eingeführte Programm zur Erteilung von Visa bei der Einreise („Visa on arrival“) mit Wirkung vom 1. September 2010 bis auf Weiteres wieder ausgesetzt. Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige.«
0

Tags: myanmar visum