Thema: Work and Holiday Visa Australien - Einkommen zu Hause melden & versteuern?  (Gelesen 1106 mal)

leah_79

Hallo mal wieder :)

Bin bisher im Internet noch nicht richtig fündig geworden, deshalb stelle ich die Frage hier:

- Ich weiss, dass man, wenn man in Australien mit dem Work & Holiday Visa arbeite, in Australien Steuern zahlen muss. bzw. diese gleich vom Lohn abgezogen werden (sind glaub 29% oder so)

Was ich aber bisher noch nicht rausgefunden hab, ist, ob man das Einkommen dann zu Hause auch angeben muss? Bzw. vielleicht müsste man, aber niemand macht es?

Wäre super, wenn mir jemdand, der schon auf diese Weise in Australien gearbeitet hat, Auskunft geben könnte.

Merci :)
0

djmuh

Hey leah,

ich kenne eure schweizer Gesetze leider nicht, kann dir aber sagen, wie du an die Sache herangehen musst.

In Deutschland bist du z.B. mit deinem weltweiten Einkommen (also auch dem australischen) grundsätzlich einkommenssteuerpflichtig, wenn du deinen Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hast. Das kann in der Schweiz anders sein. Wenn du demnach das australische Einkommen nicht angibst, wird es Steuerhinterziehung genannt.  ;)

Da es jedoch für den Steuerpflichtigen "unfair" wäre, sein Einkommen einmal in Australien und in Deutschland der gleichen Steuer zu unterwerfen, einigen sich Staaten im internationalen Steuerrecht untereinander in sogenannten Doppelbesteuerungsabkommen darauf, welchem Staat in welcher Form das Besteuerungsrecht zusteht.

Du musst also zunächst herausfinden, ob du nach schweizer Recht in der Schweiz mit dem australischen Einkommen auch steuerpflichtig bist. Danach musst du nur noch wissen, was in dem Doppelbesteuerungsabkommen Schweiz - Australien  steht. Das gibt es auf der Homepage von eurem Finanzministerium, allerdings ist es für einen Laien nahezu unmöglich aus dem juristischen Kauderwelsch die richtigen Schlüsse zu ziehen. Deshalb solltest du besser einfach beim Finanzamt anrufen und dir die Methode zur Vermeidung der Doppelbesteuerung erklären lassen.

Liebe Grüße

djmuh
0

leah_79

Super, vielen Dank schon mal für die Info, in der Schweiz wird es wohl ähnlich funktionieren :)

viele Grüsse
0