Thema: Von Manaus nach Lima...  (Gelesen 2217 mal)

readyforthetrip

« am: 04. Mai 2010, 15:49 »
Hallo zusammen,

ich möchte im September durch Brasilien reisen, so auch nach Manaus, von wo aus ich dann weiter nach Lima möchte.

Da ein Flug von Manaus nach Lima doch vergleichsweise teuer ist... hat jemand eine Idee, welche Alternativen es gibt?
0

karoshi

« Antwort #1 am: 04. Mai 2010, 16:43 »
Ja: mit dem Schiff nach Iquitos (achtung, rustikal!) und dann einen Inlandsflug.

LG, Karoshi
0

readyforthetrip

« Antwort #2 am: 04. Mai 2010, 17:04 »
Okay, vielen Dank... dann checke ich mal die Flugpreise für diesen Inlandsflug...
0

Skraal

« Antwort #3 am: 04. Mai 2010, 19:57 »
Von Iquitos aus kannſt Du aber auch mit dem Schiff nach Yurimaguas (~3 Tage, ~30U$) und dann über Tarapoto mit dem Bus nach Lima (ich glaube 24 h oder ſo).
0

farmerjohn1

« Antwort #4 am: 04. Mai 2010, 20:03 »
Passt aber auf mit dem Datum,  ich wollte Ende Januar 2008 von Manaus zur Grenzzstadt Tabatinga, um dann von Leticia/Kolumbien mit einem Inlandsflug nach Bogota zu reisen. Fehlanzeige, denn als ich endlich die Telefonnummer der Schiffsgesellschaft in Manaus herausgefunden hatte (hab ich nicht mehr zur Hand), sagte man mir, die Schiffe wuerden nur in den Ferienzeiten fahren, letztes Schiff war Mitte Januar gewesen! Zum Glueck hatte ich fuer Sao Paolo-Manaus nur eine Reservierung, die sich ohne Aufpreis problemlos in Sao Paolo - Bogota umwandeln liess.
0

readyforthetrip

« Antwort #5 am: 05. Mai 2010, 11:26 »
Hmmm... hört sich irgendwie an, als sei es nicht so einfach, von Manaus nach Lima zu kommen. Wie gesagt, der Flug ist relativ teuer (sollte 470 € kosten)... muss mal sehen, vielleicht muss ich dann einfach einen Umweg machen. Ich denke mal, Hauptsache ist, ich komme irgendwie rüber nach Peru. Und von dort aus kann ich sicher mit einem Bus nach Lima fahren. Ich bin gespannt...
0

karoshi

« Antwort #6 am: 05. Mai 2010, 12:42 »
Ich kann irgendwie so gar nicht gauben, dass die Schiffe zwischen Manaus und Tabatinga zw. Leticia und Iquitos nur in den Ferienzeiten fahren. Der Fluss ist doch für die Bewohner der Gegend die Haupt-Verkehrsader. Kann es sein, dass es eine Gesellschaft gibt, die reine Touristenfahrten anbietet, und dass die nur in den Ferien stattfinden?

Ich habe dazu auch folgendes gefunden: http://www.expatperu.com/expatforums/viewtopic.php?t=2966

Übrigens würde ich mich nicht darauf verlassen, dass es Busse von Iquitos nach Lima gibt, geschweige denn von der Grenze.

LG, Karoshi
0

readyforthetrip

« Antwort #7 am: 05. Mai 2010, 15:05 »
wow okay... Flüge ja, aber keine Busse... hm... ungewöhnlich. Aber danke für den Tipp!
0

farmerjohn1

« Antwort #8 am: 05. Mai 2010, 17:29 »
Ich war zum Planungszeitpunkt in Porto Alegre und habe dort am Flughafen und in der Innenstadt mehrere Reisebueros befragt, im Internet habe ich keine brauchbaren Informationen mit Fahrplaenen und Adressen gefunden. Ich habe jedenfalls ausdruecklich nach allen buchbaren, und nicht nur nach Touristenschiffen gefragt. Laut Reisebueros gab es nur eine Schiffsgesellschaft auf der Strecke Manaus-Tabatinga, und die habe ich angerufen und die Information mit den Ferienzeiten erhalten, genauer gesagt sollte der Schiffsverkehr nur zwischen September und Ende Januar stattfinden. Wobei sich die Frage erhebt, welche Ferienzeiten da beruecksichtigt sind, da zwar die suedamerikanischen Schulferien zwischen Ende November und Ende Januar liegen, die Hauptferienzeiten auslaendischer Touristen aber meist zwischen Juni und September oder im Fruehjahr.
Die Moeglichkeit, die es angeblich gab, war von Manaus aus mit einer kleinen lokalen Fluggesellschaft nach Tefe zu fliegen und von da aus mit (vielleicht) staendig reisenden Schiffen nach Tabatinga zu fahren.
Als einzige vernuenftige Erklaerung fuer die absurd anmutende Fahrplangestaltung koennte ich mir die jahreszeitabhaengige Wassermenge im amazonischen Westen und den Nebenfluessen vorstellen.

Da ich mit Frau und vier Monate altem Baby unterwegs war, haben wir dann davon abgesehen, es darauf ankommen zu lassen - auch wegen Malaria und Geldfieber.
Das Problem bei Flugreisen in Brasilien besteht vor allem darin, dass fast alles ueber Sao Paolo geht, selbst wer von Manaus z.B. nach Cuiaba, von Goiania oder Uberlandia nach Teresina oder von Foz do Iguazu nach Porto Alegre will, muss meistens in SP umsteigen und damit etliche Flugkilometer extra machen - das treibt die Kosten in die Hoehe und bringt Zeitplaene durcheinander. Deshalb ist es je nach Reisestrecke kaum moeglich, irgendwo auf dem Weg anzuhalten und vor Ort Informationen zur weiteren Entscheidung einzuholen. Es git aber meiner Meinung nach eine Ausnahme: wer irgendwo an der Kueste im Nordosten Brasiliens ist, also etwa bei Salvador, Aracaju, Maceio, Recife, Joao Pessoa, Natal oder Fortaleza, der kann relativ leicht mit dem Flugzeug oder sogar mit Bussen nach  Belem gelangen, und zwischen Belem, Santarem und Manaus gehen auch nach meinen Informationen staendig Schiffe. Dann koennte man in Manaus vor Ort nachforschen und notfalls, falls es keinen Transport am westlichen Amazonas gibt, ohne grosse Extrakosten ueber SP nach Lima fliegen.  
0

readyforthetrip

« Antwort #9 am: 05. Mai 2010, 19:45 »
Naja... das war ja die Idee: von Manaus nach Lima zu fahren/fliegen... wie meinst Du das? Wenn ich von Manaus via SP nach Lima fliegen muss, wird es doch auch nicht günstiger... oder hab ich Dich missverstanden?
0

farmerjohn1

« Antwort #10 am: 06. Mai 2010, 13:36 »
Ich bin mir halt nicht 100% sicher, ob von Manaus aus diese Schiffe immer fahren, und letzten Endes kann man das wahrscheinlich nur in Manaus selbst herausfinden. Es kann sein, dass immer welche fahren, ich wollte nur darauf hinweisen, dass mir die Reisebueros von Porto Alegre und die angeblich einzige Reederei in Manaus gesagt haben, dem sei nicht so. Probier es auf jeden Fall aus, das muss eine tolle Flussreise sein.
Falls es nicht klappen sollte, musst Du eben anders nach Lima. Wegen der weiten Entfernungen in Brasilien habe ich nur
vorschlagen wollen, die Reiseroute so anzulegen, dass der Ausflug nach Manaus moeglichst guenstig zu erreichen ist, damit der teure Flug nach Lima weniger ins Gewicht faellt.

0

readyforthetrip

« Antwort #11 am: 07. Mai 2010, 21:14 »
Vielen Dank. Du hast recht, ich muss es wohl dann vor Ort sehen... ich muss irgendwie von Manaus nach Iquitos kommen... und vor dort aus dann nach Lima fliegen.
0

Tags: