Thema: 3,5 Monate Emirates-Roundtrip  (Gelesen 967 mal)

grobhart

« am: 27. April 2010, 10:22 »
mitte august soll es für meine frau und mich für 3-4 monate auf tour gehen.
ein RTW ticket macht bei dem engen Zeitfenster für uns keinen Sinn. Mittlerweile hat sich verfestigt, dass wir eine hauptroute mit emirates fliegen werden, ergänzt durch einige "Billigflüge"

bisweilen passiert es, dass wir vor lauter infos und recherche den wald vor lauter bäumen nicht sehen.
daher würden wir uns sehr freuen, wenn die experten in der runde mal einen prüfenden blick auf den planungs-status werfen, bevor wir buchen.

vorweg noch: wir sind nicht unbedingt die typischen backpacker, d.h. wir sind ein paar jahre älter und mehrbettzimmer sind für uns ebenso tabu wie tagelanges nicht-duschen. ;)

Unsere Route:
ca. 15. August: Düsseldorf-Dubai (nur Zwischenstopp)
Dubai–Bangkok (anschließend Strandurlaub auf Koh Samui / Phangan)
gesamt ca. 3 Wochen
>>> fällt jemandem eine Alternative (insb. wettertechnisch) zu Koh Samui / Koh Phangan ein?

ca. 7. September: Bangkok–Denpasar
ca. 2 Wochen Bali und/oder Lombok

ca. 21. September: Singapur–Brisbane

Surface Brisbane – Cairns
ca. 2 Wochen
>>> könnt Ihr was zu den Vorteilen/Nachteilen KFZ / Camper / Greyhound auf dieser etappe sagen?
ein mietfahrzeug würde man sicher einige tage auf dem festland zurück lassen müssen, um die diversen attraktionen vor der küste zu besuchen... =/

ca. 5. Oktober: Cairns–Sydney

Surface Sydney–Melbourne–Adelaide–Melbourne
ca. 1,5 Wochen
>>> wir würden sehr gerne die Ocean Road sehen, müssen dann aber von Adelaide wieder zurück nach Melbourne für den nächsten Flug und würden das Teilstück ADl–MEL doppelt befahren. Jemand eine Idee, wie man das am besten löst? Frage ist auch hier wieder: KFZ, Camper oder Bus?

ca. 15. Oktober: Melbourne–Singapur
ca. 1,5 wöchige Surface Etappe
Ziel / Route noch offen – Am liebsten wäre uns Ausruhen am Strand – Eure Empfehlung?
Singapur und KL sind sicher einen Besuch wert, aber wo ließe sich noch 1 Woche am Strand verbringen, bevor es ab Singapur weiter geht?

Ende Oktober: Singapur – Delhi
ca. 3 Wochen Rajastan und Familienbesuche

ca. Mitte November. Delhi–Dubai
2-3 Tage Stadt erkunden und dann zurück nach Deutschland

Budgetplanung:
Wir wollen in Asien durchaus mal in bessern Hotels nächtigen, ansonsten reichen uns aber zweckmäßige Doppelzimmer
Kommen wir da mit folgenden Tagesbudgets p.P. hin:
Thailand / Bali / Lombok: 35€
Australien: 75€
Singapur: 65€
Malaysia: 50€
Indien: 25€

Ich denke, wir gehen bei dieser Planung wettertechnisch keine allzu großen Risiken ein und umgehen die ein oder andere Ferienzeit.
Wir freuen uns über jeden Hinweis und Tipp!
0

th23

« Antwort #1 am: 28. April 2010, 14:23 »
Ad-hoc würde ich in Australien vorschlagen manche Strecken zu fliegen - ist günstig und die Entfernungen sind zum Teil extrem weit. Wie wäre es denn mit folgendem Routing in AU:

Brisbane - Cairns (Surface, wenn gewollt)
Cairns - Sydney (Flug)
Sydney - Adelaide (Flug)
Adelaide - Melbourne (One Way Rental Car)

Das vermeidet Doppel-Routen...

Viele Grüße
th23
0

grobhart

« Antwort #2 am: 30. April 2010, 01:17 »
danke für den hinweis; ein gescheiter vorschlag.

wie ist das eigentlich mit "den billigflügen" und den kurzfristigen preisen..? die preise, die ich jetzt für unseren zeitraum gecheckt habe sind phänomenal - aber wie sieht das aus, wenn ich kurzfristig buchen möchte (in august/september)?

die frage stellt sich auch vor dem hintergrund der z.Zt. unruhigen situation in BKK bzw. thailand,,, da möchte ich momentan ehrr keine inlandsflüge frühzeitig buchen - wer weiß, wie sich die lage entwickelt und ob man die flüge dann überhaupt noch wahrnehmen will(kann..  :-\
0

Tags: