Thema: Work and holiday visa (subclass 462) für Australien mit amerikanischem Pass  (Gelesen 1856 mal)

leah_79

Hallo Zusammen

Die Schweiz hat ja leider kein Abkommen mit Australien für die Working Holiday Visa. Hab aber rausgefunden, dass die USA ein Abkommen hat mit Australien und da ich einen amerikanischen Pass hab (bin Doppelbürgerin, da auf die Welt gekommen), wäre das ein vielleicht ein Ausweg.

1. Hat zufälligerweise jemand Erfahrung damit, ob das auch wirklich geht?
2. Was ist der Unterschied zwischen dem Working Holiday Visa Subclass 417 und 462?
0

karoshi

Hallo Leah,

ich habe zwar keine persönlichen Erfahrungen damit, aber aus der Beschreibung auf der Homepage des Department of Immigration and Citizenship geht eindeutig hervor, dass das geht.

Die wichtigsten Unterschiede, die ich gesehen habe:
  • Das Visa Subclass 462 kann nur einmal im Leben erteilt werden, im Gegensatz zum 417, das es unter bestimmten Voraussetzungen auch zweimal gibt.
  • Man muss als US-Amerikaner für das 462 mindestens einen Highschool-Abschluss oder etwas entsprechendes vorweisen. Wenn Du die Hochschulreife in der Schweiz erlangt hast, wird das reichen. Bei einem anderen Schulabschluss musst Du wohl bei der Botschaft nachfragen, was die als äquivalent zum Highschool-Abschluss ansehen.

LG, Karoshi
0

der_dicke82

Also ich weiss nicht wie es beim AUS WHV ist, aber beim WHV in NZ muss man in dem Abkommensland seinen festen Wohnsitz haben.

Keine ahnung ob im Amipass eine adresse drin steht, aber beim Angeben der Adresse beim beantragen kann das unter Umständen auch zu Problemen führen.

Aber wie gesagt ich weiss nur das es für NZ so gilt, kannst dich da ja nochmal schlau machen was AUS angeht. Oder jemand der es genau weiss schreibt es hier nochmal eben dazu :-)

Wünsch dir auf jedenfall viel Glück dabei

Gruß, Stefan
0

karoshi

Nun ging es ja hier ausdrücklich um das australische WHV. Auf der offiziellen Website, die ich verlinkt habe, stehen alle Voraussetzungen für das Visum drauf (unter "Eligibility"). Ein Wohnsitz in den USA gehört definitiv nicht dazu. (Für ein neuseeländisches WHV ist das tatsächlich anders.)

LG, Karoshi
0

leah_79

Vielen Dank Euch beiden für die Infos / Bemühungen...

Ich glaub, ich komme fast nicht drum herum, dem Australischen Konsulat / oder direkt dem Department of Immigration in Australien eine Email zu schreiben... Sollte es tatsächlich klappen mit dem Visa und ich arbeite auch in AUS, dann stellt sich nämlich auch noch die Frage wegen den Steuern....

Da ich eigentliche nie in den USA gelebt (ausser bis ich 10 Mt. war) / gearbeitet hab, hab ich da auch nie Steuern gezahlt / hab keine Sozialversicherungsnummer da... wenn ich nun aber mit dem amerikanischen Pass arbeiten gehen, könnte das unter Umständen noch kompliziert werden... und bei den Amerikanern und ihren Gesetzen gehe ich lieber kein Risiko ein... :) hatte bisher eher Nach- als Vorteile mit meinem Amipas...

... und diese ganzen Umstände bloss, weil die Schweiz kein Abkommen mit Australien unterzeichen will... grmpf... ;)
0

leah_79

Hab inzwischen endlich mal mit der Australischen Botschaft in Berlin gesprochen (die sind auch für die Schweiz zuständig), die sehr hilfreiche Dame  ??? hat bloss gemeint, wenn ich einen amerikanischen Reisepass hätte, dann sollte das schon gehen... tja...

Wegen Steuern konnte sie mir auch nicht weiterhelfen...
0

leah_79

Hab gestern die application für das Visum ausgefüllt und hatte heute morgen schon die Zusage, dass es klappt hat. Die sind ja schnell die Australier!!!

Auf jeden Fall funktioniert es ein Work & Holiday Visum zu beantragen, wenn man Doppelbürger ist, auch wenn die Schweiz kein Abkommen hat.
0