Thema: Der perfekte Spartipp für euch alle!!!!  (Gelesen 10336 mal)

Neytiri

« am: 10. April 2010, 14:36 »
Immer wieder ist der Betrag von 10.000 Euro zu lesen. Und es ist auch ein erster realistischer Betrag, um eine Weltreise in Betracht zu ziehen. Und der angenehmste und schnellste Weg sich diese 10.000 Euro zu verdienen ist das Arbeiten auf einem Schiff und das können mehrere als gemeinhin angenommen wird.
Barkeeper, alle gastronomischen Beruf, Physiotherapeuten, Visagisten, Fotografen, Taucher, Elektriker, Ingeneure, Security, Reiseverkehrskaufleute und viele mehr.

Überlegt euch das mal. Zur Übersicht hier einmal die Vor- und Nachteile. Ich selbst habe insgesamt siebeneinhalb Monate auf der AIDAdiva gearbeitet. Dort passen 2500 Gäste drauf und 600 Personen Crew.

mögliche Nachteile:
- 7 Tage Woche, sechs Monate lang;
- Zweierkabinen
- somit eingeschränke Privatsphäre
- ein halbes Jahr, täglich gleiche oder sehr ähnliche Arbeiten
- starren, sich somit immer wieder sich wiederholender Alltag

Vorteile:
- keine Mietkosten
- keine Autokosten
- im Grunde kaum Ausgaben
- hohes Nettogehalt von im Schnitt 1800 bis 2300 Euro netto (je nach Job)
- perfekte Sparmöglichkeiten durch die kaum vorhandenen Fixkosten
- absolut coole kollegen
- immer warmes Wetter, wenn man sich ne gute Route aussucht
- unterwegs sein und die Möglichkeit des Chillens an tropischen Stränden zur Mittagspause

und so weiter und so fort. Ihr seht also, dass ich Vorteile absolut überwiegen. Was natürlich total bescheuert ist, ist die Wohnung während des Vertrages zu behalten. So schlage ich vor, alles wie schon vor der Reise und auf dieser Website vorgeschlagen zu organisieren und die Zelte abzubrechen. Dann ab aufs Schiff, und dann könnt ihr praktisch (solltet ihr z.B. in Indonesien unterwegs sein mit der AIDA) gleich in Bangkok aussteigen und loslegen. Keine Flugkosten, nichts.
Das gleiche könnt ihr auch in Kanada/Amerika machen, oder in Mittelamerika und der Karibik. Schaut euch einfach die Routen von den verschiedenen AIDA Schiffen an.

Also ich will hier keine Werbung für AIDA machen, aber meine Erfahrung mit dem Arbeiten auf deren Schiffen und all dem Drumherum ist einfach nur perfekt. Für Menschen, die danach ihre Ruhe auf Reisen haben wollen und was erleben wollen, ist sowas perfekt. Ihr könnt natürlich auch mit Hapag Loyd auf der MS Europa oder der MS Bremen unterwegs sein. Egal. Schiff ist und bleibt die beste Möglichkeit, möglichst schnell und mit kaum Fixkosten viel Geld zu sparen. Um danach gleich durchzustarten ;-)

Meine eigenen Reisevorhaben sind erstmal auf Eis gelegt. Aber wer weiß, was sich bis Jahresende alles so ergibt. Wenn ich wieder mal um die Welt reise, stelle ich mich vorher auch nochmal sechs Monate aufs Schiff. Und dann gehts los ;-) Jipi!!!!
0

Marcelinjo

« Antwort #1 am: 11. April 2010, 13:55 »
jep hab auch schon gehört das nen paar backpacker so machen!
aber kommt man da leicht rein? wollen bestimmt viele machen.
aber wenns klappen würde is traumhaft, so als animateur, vor der weltreise noch nen bischen spass haben  :o
so als tellerputzer natürlich nicht so schön ;D
aber immer eine frage wie man sich verkauft.

@ TE
hast du mal nen paar infos darüber??
0

Neytiri

« Antwort #2 am: 13. April 2010, 01:20 »
Gerne. Ich hab eine Menge Infos. Wenn du etwas gelernt hast, dass auf einem Schiff gebraucht wird, kann ich dir eventuell Namen und Telefonnummern geben. Aber das dann in privat/geschäftlicher email ;-)
Ansonsten kann ich an allgemeiner Info geben, dass es nur eine Bewerbung wie bei allen anderen Jobs braucht, um "da rein zu kommen". Die meisten stellen sich das immer so kompliziert vor. Ein ehemaliger Lehrkollege von mir, auch Koch, ist jetzt 2,5 Jahre nur auf Schiffen unterwegs gewesen. (AIDA) Und was macht er jetzt? Jetzt hat er 45.000 Euro auf dem Konto und fliegt auf die Sychellen zum Tauchen. Das ist Leben ;-) Nicht buckeln gehen für nichts und nur dem Job zu Liebe. Dafür ist das Leben zu kurz!!

Wer also immer noch denkt, auf nem Schiff arbeiten ist hochkompliziert, sollte sich informieren. Das einzige, was evtl. ein paar wenige abschrecken könnte, ist der Basic Safety Kurs. Der wird meist in Rostock auf der Schifffahrts Schule abgehalten und dauert eine Woche. Die Kosten von ca. 300 Euro muss man auch selbst tragen. Jedoch gilt er auch ein Jahr (zwei Verträge) und das ist somit vertretbar. Bei dem Kurs selbst, wird im Feuer-Container löschen geübt, im Überlebensanzug in die Nordsee gesprungen (natürlich auch im Winter) und Erste Hilfe. Nicht zuletzt ist das alles know how, dass für Weltreisen absolut von Vorteil ist.
0

juli999

« Antwort #3 am: 16. Juni 2010, 13:48 »
super super super...hab nach sowas schon im forum gesucht, aber mit dem stichtwort "kreuzfahr" :P

Da ich im moment mein abitur mache habe ich noch keinen bestimmten beruf gelernt. meinst du da könnte man trotzdem einen job bekommen?

ich spreche recht gut engl, ein wenig fanzösisch und eben deutsch, bin techtnisch wirklich begabt und denke mit. was meinst du?

ach a und dnake das du das ins forum reingeschrieben hast!

gruß julian
0

Tags: