Thema: meditation und / oder yoga in indien / thailand oder bali  (Gelesen 999 mal)

grobhart

ich suche infos / anbieter / locations / preise zu kursen, die man "unterwegs" einbauen könnte, um mal 1-2 wochen zur ruhe zu kommen. kategorie: anfänger
0

Flynn

« Antwort #1 am: 06. April 2010, 09:15 »
Solltest du zumindest in Indien in jeder größeren Stadt was finden. Natürlich ist das "touristischste" Ziel McLeod Ganji oder "Little Lhasa" - da gibts hunderte Kurse zu allen möglichen Themen die irgendwie den Buddhismus berühren (auch Yoga und Meditation). War selbst noch nie da, aber was ich so gehört habe, wirst du dort nicht der einzige Tourist sein - die ganze Stadt lebt davon.

Würde mir da aber vorher auch gar nicht so viele Gedanken machen. Schau es dir vor Ort an - es gibt tausende Möglichkeiten in dem Land und die guten davon wirst du nicht im Internet finden ;)
Da solltest du mit den Einheimischen sprechen - die wissen das am Besten...
0

grobhart

« Antwort #2 am: 11. April 2010, 23:19 »
danke fürs feedback und den charmanten ansatz, aber...
leider wenig kompatibel mit einer halbwegs koordinierten zeit-, routen-, finanz und ticketplanung, wie sie bei unserer planung - keine klassische weltreise, sondern eine nur ca. 3 monatige tour ohne RTW ticket - nötig wäre.

hab jetzt einige sachen gefunden, die mir aber "zu streng" und zu wenig "wellness-ig" sind (dafür aber teilweise quasi kostenlos).
das kontrastprogramm sind dann recht kostspielige resorts, die mir wiederum eine spur zu luxuriös (und zu kostspielg) sind.

mir fehlt irgendwas dazwischen und bin nachwievor dankbar für erfahrungen und tipps!

etwas bescheidener als dieses beispiel müsste es sein - dann wäre es perfekt für uns.
http://www.somatheeram.org/
0

Flynn

« Antwort #3 am: 12. April 2010, 11:32 »
Aber glaubst du, dass diese Zentren mit eigener (deutscher) Webseite wirklich anders sind als die hier - sagen wir ein Wellnesszentrum in Baden-Baden?

Musst dir halt glaube ich bewusst sein, dass es da in der Preisklasse keine größeren Unterschiede gibt. Die wirklichen und authentischen Kurse gibts bei den Leuten ohne Internetseite. Also falls du das suchst...

Wenn du dir dessen bewusst bist, dann versuchs doch mal in Wellnessforen - da sollte es bessere Kenner der Zentren geben als du hier finden wirst. Oder direkt in einem Indienforum - da is die Chance hoch, dass du gute Antworten erhälst.
0

tho.r

« Antwort #4 am: 12. April 2010, 13:25 »
Hm, vielleicht zu sehr "Holzklasse" für euch? ;)

http://www.suanmokkh-idh.org/suanmokkh-idh.html
0

tanileha

« Antwort #5 am: 11. Juni 2010, 08:44 »
Hallo an Alle, ich meld mich auch wieder mal zu Wort :D

Habe heute gerade von meinem Lehrer hier in Kanada folgende Info's erhalten:

http://www.surabhi.dhamma.org/

Das gibts anscheinend überall auf der Welt, ist kostenlos, ist wie z.B. in Indien in einem Ashram teilzunehmen. Du erhälst Kost und Logis für "umsonst", dafür musst du halt ein bisschen im Haushalt helfen, Gemüse schnippeln, im Garten arbeiten, Geräte reparieren etc. Ein sehr guter Freund von ihm macht das anscheinend schon seit Jahren einmal pro Jahr und ist völlig davon überzeugt. Man gibt dann einfach am Ende dieser 10 Tage eine Art Spende in der Höhe, die man eben geben will.

Ich persönlich habe keine Erfahrung damit, möchte dies aber sehr gerne auf meiner Reise, die nächste Woche endlich anfängt, mal ausprobieren...
0

Tags: