Thema: geldkalkulation  (Gelesen 1643 mal)

stromberg14

« am: 22. Januar 2010, 23:49 »
Moin moin!

ich plane, mit dem rad mir europa und teile asiens zu erradeln. ich plane mit ungefähr 2-3 jahren. ausrüstung und so hab ich alles. nur habe ich ein problem mit den finanzen. ich will nicht luxuriös leben, ich werde draußen übernachten und nur ganz einfach essen. ich brauche keinen luxus. aber da ich in europa beginnen will, muss ich mir nahrung kaufen. ich habe aber nur 2000 euro. würde das für diesen zeitraum reichen? wie gesagt, ich muss nur nahrung kaufen, sonst eigentlich nichts.
ich habe mal in einem buch von rüdiger nehberg gelsen, dass man, wenn man mit dem fahrrad unterwegs ist, von einem euro pro tag leben kann. vielleicht stimmt das für einige teile asiens, aber für europa?
ich freu mich auf antworten!
lg benni
0

karoshi

« Antwort #1 am: 23. Januar 2010, 13:06 »
Hallo Benni,

bei dem Budget ist es wahrscheinlich gut, dass Du keinen Luxus brauchst. Wäre da wirklich alles mit drin? Krankenversicherung, Ersatzteile+Werkstattkosten, Visa, Rückflug, Medikamente, Bakschisch, Kleidung, Drogerieartikel? Wenn ich mir den Verkehr in weiten Teilen Asiens anschaue, wäre vielleicht auch noch eine Unfallversicherung nötig.

Also ich hab da so meine Zweifel.

LG, Karoshi
0

stromberg14

« Antwort #2 am: 23. Januar 2010, 13:21 »
also, die 2000 € sind nur für die verpflegung und evntl. anfallende werkstattkosten gedacht. für alles andere, wie visa, medikament, kleidung etc. ist gesorgt.
0

karoshi

« Antwort #3 am: 23. Januar 2010, 13:37 »
Finde ich immer noch mehr als knapp. Aber ich heiße auch nicht Nehberg, und vielleicht hast Du ja vor, Dich teilweise von Lebensmitteln zu ernähren, die Du nicht kaufen musst. Dann solltest Du aber möglichst nicht durch Gegenden mit wenig Flora und Fauna fahren.
0

stromberg14

« Antwort #4 am: 23. Januar 2010, 15:13 »
okay, danke! du hast ne super internet-seite erstellt!
0

jules

« Antwort #5 am: 03. März 2010, 00:38 »
hi benni,
..guck mal auf www.weltenbummler2003.de , die sind schon seit 2003 mit dem rad unterwegs (mittlerweile fast schon wieder zuhause) und haben auf ihrer homepage viele berichte und fotos sowie viele tips zu ausrüstung, budget etc...vielleicht sind ja ein paar nützliche infos für dich dabei ;-)
0

stromberg14

« Antwort #6 am: 25. März 2010, 20:29 »
danke!
0

lillki

« Antwort #7 am: 30. März 2010, 12:33 »
Hi Benni,

das hoert sich nicht viel an....und ich finde so billig wie es immer dargestellt wird, ist es einfach nicht. Letztlich gibt man immer Geld aus. Laos finde ich z.B. teuer allein was taegliche Sachen angeht. Nichts im Vergleich zu Europa, aber es ist teurer als ich gedacht haette. Und ich glaube Luxus brauchen die Wenigsten, die eine solche Reise machen.
Aber selbst wenn du meinst es klappt, es passieren auch Dinge, die man nicht einkalkuliert. Franzoesischer Arzt in Vientiane: 50 Euro....und ich bin froh, dass ich ihn mir leisten konnte!

Toitoitoi
lillki
0

stromberg14

« Antwort #8 am: 03. April 2010, 23:53 »
jaa, ich denke auch. mittlerweile rechne ich auch eher mit 4-5 euro pro tag.  dann muss ich wohl noch weiter sparen...
0

Tags: