Thema: Torres del Paine in 3 Tagen?  (Gelesen 1010 mal)

rotjen

« am: 17. Dezember 2009, 15:04 »
Hallo zusammen,
wir wollen vom 17. Jan - 20. Jan 2010 fuer 3 Tage in den Torres del Paine Nationalpark und fragen uns, wie wir das am besten angehen bzgl.

- Unterkunft (Lage)
- Transport
- (Tages-)Touren

Danke fuer Infos und Gruesse
rotjen
0

Susu

« Antwort #1 am: 17. Dezember 2009, 19:18 »
hallo Rotjen,

ein bisschen konkreter musst du deine Frage schon stellen. Willst du 3 Tage wandern oder innerhalb von 3 Tagen "nur" Tagestouren machen?
Liebst du einen gewissen Komfort (Übernachtung in Refugios; müssen ggf. vorgebucht werden da Jan = beliebteste Reisezeit) oder willst du campen?
Von wo reist du an?
usw.

Gruß, Susu
0

rotjen

« Antwort #2 am: 17. Dezember 2009, 21:05 »
Hallo,

wir reisen von Puerto Natales aus an und haben vor, einzelne Tagestouren von einem Punkt aus zu machen (wegen Gepaeck), falls die praktikabel ist. Als Unterkunft denken wir eher an ein Refugio als an Camping.

Gruesse
Rotjen

hallo Rotjen,

ein bisschen konkreter musst du deine Frage schon stellen. Willst du 3 Tage wandern oder innerhalb von 3 Tagen "nur" Tagestouren machen?
Liebst du einen gewissen Komfort (Übernachtung in Refugios; müssen ggf. vorgebucht werden da Jan = beliebteste Reisezeit) oder willst du campen?
Von wo reist du an?
usw.

Gruß, Susu
0

karoshi

« Antwort #3 am: 18. Dezember 2009, 08:20 »
Hallo Rotjen,

wegen der verteilten Lage der Sehenswürdigkeiten innerhalb des Parks ist es eher ungünstig, sich nur eine Basis zu wählen. Nicht ohne Grund ist das 'W' als Trek so beliebt. Das bedeutet natürlich, dass man auf den Wanderungen Gepäck tragen muss, aber wenn Ihr von Westen nach Osten geht, habt Ihr tendenziell Rückenwind, was in Patagonien definitiv hilft.

Ich empfehle Euch, eher mit 5 Tagen / 4 Nächten zu planen, das passt von den Tagesetappen her besser (auch dann, wenn Ihr nicht das ganze W machen wollt, sondern nur die beiden äußeren "Äste" (was eine gute Alternative zum 'W' ist). Meine Favoriten waren das Refugio Grey (am gleichnamigen Gletscher) und das Refugio Chileno (im Valle Ascensio, auf dem Weg zu den Torres).

LG, Karoshi
0

Jens

« Antwort #4 am: 18. Dezember 2009, 11:01 »
Kennt da jemand eine Webseite mit Infos über das "W" ::)
0

karoshi

« Antwort #5 am: 18. Dezember 2009, 11:21 »
http://www.torresdelpaine.com/ingles/secciones/02/a/mapas.asp

Das 'W' ist die Route:

-> Lago Pehoé (mit dem Boot über den See) oder Administración (Fußmarsch)
-> Refugio Pehoé <-> Refugio Grey
-> Campamento Italiano <-> Valle Frances
-> Refugio Las Torres <-> Mirador Las Torres
-> Guardería Laguna Amarga

LG, Karoshi
0

Tags: