Thema: Weltreiseroute 2010 - zu viel für ein Jahr?  (Gelesen 921 mal)

pit

« am: 06. Dezember 2009, 18:50 »
Hallo!
Juni 2010 starte ich mit meiner Freundin auf eine einjährige Weltreise.  :)
Nach langem hin- und herüberlegen haben wir eine Route zusammengestellt, von der wir beide begeistert sind.

. Flug von Frankfurt nach Peking
. Surface nach Hongkong (2 Monate)
. Flug nach Bangalore
. Surface nach Delhi über Nepal (2,5 Monate)
. Flug nach Bangkok
. Surface nach Singapur über Laos, Kambodscha, Vietnam (2 Monate)
. Flug nach Melbourne
. Surface nach Brisbane (1,5 Monate)
. Flug nach Queenstown (NZ)
. Surface nach Auckland (2 Monate)
. Flug nach Lima
. Surface nach Buenos Aires über Chile (2 Monate)
. Flug nach Frankfurt

So würde das in ein RTW-Ticket von oneworld passen, allerdings wissen wir nicht, ob wir uns da zu viel vorgenommen haben, da wir sowas das erste mal machen.
Eigentlich wollten wir die Reise mit der Transsib starten (ungefähr ein Monat, dafür bei den anderen Zielen jeweils eine Woche kürzen), aber das würde die Flugtickets verteuern, da es kein RTW-Ticket mehr wäre.
Was sagt ihr zu der Route?
Habt ihr Tips, wie man die Transsib einbauen könnte, bzw ob das sinnvoll ist?
Vielen Dank für jede Hilfe,
grüße,
pit
0

karoshi

« Antwort #1 am: 07. Dezember 2009, 07:09 »
Hallo Pit,

klingt nach einer schönen, ausgewogenen Route. Ich glaube auch nicht, dass Ihr Euch zu viel vornehmt. Höchstens der Indien/Nepal-Teil könnte zeitlich etwas knapp werden, da solltet Ihr auf jeden Fall drauf achten, dass genug Zeit für Nepal bleibt (unter 3-4 Wochen macht es eigentlich kaum Sinn). In diesem Teil der Welt dauern die Dinge manchmal etwas länger als man denkt.

Das mit der Transsib würde ich nicht ganz so wichtig nehmen. Habe jetzt schon mehrfach gehört, dass die Tour überbewertet ist. Sooo spannend scheinen die endlosen Steppen Sibiriens dann auch nicht zu sein. Und wenn es Euch um interessante Zugfahrten geht, da finden sich auch einige in China (z.B. Lhasa-Bahn) oder Indien. Wenn es allerdings unbedingt die Transsib sein muss, dann geht das natürlich auch mit einem RTW: Einfach den ersten Flug nach Moskau buchen, und die Strecke Moskau-Peking als Surface machen. Oder alternativ das RTW-Ticket erst in Hongkong kaufen (was den Vorteil hätte, dass Ihr in Südamerika nicht die harte Grenze von 1 Jahr habt).

LG, Karoshi
0

pit

« Antwort #2 am: 09. Dezember 2009, 02:57 »
Hallo Karoshi,
Vielen Dank für deine schnelle Antwort :)
Wir buchen am Samstag (freu freu freu!!!)
Viele Grüße,
pit
0

Tags: