Thema: Kissen-Allrounder  (Gelesen 2665 mal)

eli

« am: 16. November 2009, 14:58 »
Hallo an alle, hab zwar noch keine Weltreise gemacht, habs aber dringend vor!-)

Habe trotzdem einen Supertipp: die Reisewelle ist ein Kissen mit recht vielen Anwendungsmöglichkeiten,
ziemlich leicht und handlich. Werd nie wieder ohne wegfahren. Pratisch im Auto, im Zug, im Flugzeug, am Strand, im Bus, am Flughafen....nur zu empfehlen.

http://www.die-reise-welle.de/index/die-Reise-Welle.de.html
0

Ronnyhimself

« Antwort #1 am: 17. November 2009, 14:49 »
Das sieht mir aber etwas unhandlich aus, das hätte bei mir im Rucksack nie Platz.

Ich hab mir ein SoftSkin Pillow von Mammut zugelegt. Das lässt sich aufblasen und ziemlich klein zusammenrollen.

0

eli

« Antwort #2 am: 23. November 2009, 16:25 »
wie gesagt es ist sehr handlich, und nicht komplett gefüllt. nimmt also nicht arg viel mehr platz weg als ein zusammengerolltes aufblasbares kissen. und ist zudem bio ;)
0

Tallarie

« Antwort #3 am: 26. November 2009, 15:49 »
Das sieht mir aber etwas unhandlich aus, das hätte bei mir im Rucksack nie Platz.

Ich hab mir ein SoftSkin Pillow von Mammut zugelegt. Das lässt sich aufblasen und ziemlich klein zusammenrollen.

WÜrdest du denn weiterempfehlen ?
0

Ronnyhimself

« Antwort #4 am: 27. November 2009, 10:58 »
Auf jeden Fall. Es gibt von Mammut zwei Kissen.

Das oben genannte und dann noch eines mit einer Art aufblasbarem Sack, das einen Fleeceüberzug hat. Dieses lässt sich etwas besser komprimieren. Das oben genannte SoftSkin Pillow ist aber bequemer.

Gruss Ronny
0

cielo

« Antwort #5 am: 13. Januar 2010, 12:47 »
ich find die aufblasbaren doof, zu hart. ich habe zum campen immer eins dabei, was ich mir mal in einem billig-einrichtungs-laden gekauft habe (weiß den namen leider nicht mehr und ihn gibts dort auch nicht mehr, aber da gabs auch günstige travel-towels, damals brauchte ich sowas aber noch nicht und habe da leider nicht zugeschlagen, hmpf, naja eben lauter so zeug). jedenfalls ist das ein richtiges kissen, aber eben in mini und zusammenrollbar auf die maße 15x5 cm (geschätzt). zwar nicht mehr ganz so kompakt wie ich das aufblasbare schätze, aber deutlich bequemer :).

habe mal bei globetrotter geschaut, sowas mein ich: http://www.globetrotter.de/partner/partner.php?ident=69e5893d127d2658&page=/de/shop/detail.php?mod_nr=cv_26361
0

GoodRiddance

« Antwort #6 am: 13. Januar 2010, 16:01 »
Was ist denn mit einer Nackenrolle/kissen?
http://www.globetrotter.de/partner/partner.php?ident=69e5893d127d2658&page=/de/shop/detail.php?mod_nr=ec_09003&GTID=c62184c9f4ca6f1937414f50ff16a77fa32

Eigentlich wollte ich mir so eine zulegen, da ich bisher immer davon ausgegangen bin, dass eine Nackenrolle bzw. Kissen im Bus/Flugzeug/Zug am bequemsten ist. Aber leider habe ich keine Erfahrungwerte...

Das Softskinpillow von Mammut sieht auch gut aus aber eignet es sich auch auf solchen Fahrten oder nur bei einer Übernachtung im Hostel/Zelt etc.?
0

Ronnyhimself

« Antwort #7 am: 19. Januar 2010, 17:48 »
Nach 51 Tagen unterwegs meld ich mich hierzu nochmals zu Wort. Ein Kissen braucht man ganz einfach nicht. Ich hab meines eigentlich nur bei längeren Touren mit Zelt dabei. Dabei blas ich das auch nicht ganz auf, damits nicht zu hart ist. Grundsätzlich reicht aber beim Zelten auch der Packsack vom Schlafsack mit ein paar Kleidern drin.
Im Bus hab ich das Kissen nie gebraucht. Es ist eher störend als hilfreich. Ausserdem gibt es bei vielen Bussen eine Decke und ein Kissen.


Fazit: Kissen dabei, nur selten gebraucht, und wenn, dann wärs auch gut ohne gegangen.
Also spart euch den Platz lieber für etwas anderes ;-)
0

Dumeklemmer72

« Antwort #8 am: 27. Januar 2010, 20:28 »
Hallöchen,

also ich würde mich mit soeinerm Kissen auch nicht belasten. Wozu? Mein Kopfkissen besteht aus einem Kapuzenpulli den ich zu einem Kissen zusammenfalte.

Schönen Gruß

Andreas
0

Tags: