Thema: Work and Travel in Neuseeland  (Gelesen 1395 mal)

pomello

« am: 10. August 2009, 14:25 »
Hallo ihr,

ich hab ein paar fragen an euch und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar davon beantworten könntet. Ich plane so 4- 5 Monate (Feb.- Juni) Work and travel in Neuseeland zu machen.
1.Hat damit von euch jemand Erfahrungen mit gemacht? Könnt ihr es weiter empfehlen?
2.War es schwer einen Job zu finden ?
3.Ist das Arbeitsvisum schwer zu bekommen?
4.Reicht die zeit oder lohnt sich das gar nicht?
5.Wie bewegt man sich dort am billigsten fort ? Bus ,Zug?
6.Wie viel muss ich ungefähr pro Tag einplanen? Wollte mir nen zelt kaufen, viel zelten und eher low budget mäßig reisen.

Vielen Dank schonmal

Grüße Pomello
Mit Zitat antworten
0

piquadrat

« Antwort #1 am: 06. September 2009, 20:48 »
Hi pomello,

ich werde ab Dezember für ein Jahr zum W&T in NZ sein.
Ein paar Fragen kann ich Dir darum schon beantworten, da ich mitten in der Organisation stecke:

Zitat
3.Ist das Arbeitsvisum schwer zu bekommen?
Nein  :),
einfach auf der Website https://www.immigration.govt.nz/ registrieren und dann den Antrag für das Working Holiday Scheme ausfüllen. Das Visum kostet 120 NZ$ und muss per Kreditkarte bezahlt werden. Ein paar Englischkenntnisse sollte man beim Ausfüllen schon haben oder Jemanden der einem das ganze zuverlässig übersetzt. Nach ca 2-3 Tagen bekommt man eine E-Mail mit der Bestätigung ("We are pleased to advise that your application under the Working Holiday Scheme is approved.").
In der Mail befindet dann ein Link über den man sich einloggt und das Visum ausdrucken kann. Fertig!

Tipp: Das Visum als PDF an die eigene E-Mailadresse schicken und archivieren und/oder auf Reise-USB-Stick oder Handy speichern, falls es mal verloren geht.


Zitat
4.Reicht die Zeit oder lohnt sich das gar nicht?
Das muss jeder für sich entscheiden. Meine persönliche Meinung ist, dass man das Visum möglichst voll ausnutzen (also 12 Monate dableiben) sollte, denn man bekommt das Visum im Regelfall nur einmal im Leben. Vorrausgesetzt man hat das nötige Kleingeld oder ist bereit ein paar Moante mehr in NZ zu arbeiten. Aber evtl. bist Du ja in der Zeitfrage flexibel und kannst Dich nach Deinen 4-5 Monaten entscheiden weiterhin dort zu bleiben!? Wäre das nicht eine Option?


Zitat
5.Wie bewegt man sich dort am billigsten fort ? Bus ,Zug?
Nach meinen Recherchen und Erfahrungen ist die Fortbewegung mit dem Bus die günstigste Möglichkeit, es sei denn man möchte sich ein eigenes Fahrzeug z.B. einen Van/Camper/Kombi in dem man auch übernachten kann (da spart man die Übernachtungskosten in Hostels ein und ist super flexibel!) kaufen. Ob sich die Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs für deine geplanten 4-5 Monate lohnt ist wieder eine andere Frage.

Zitat
6.Wie viel muss ich ungefähr pro Tag einplanen? Wollte mir nen zelt kaufen, viel zelten und eher low budget mäßig reisen.
Auf http://weltreise-info.de/budget/kalkulation.html gibts auf der rechten Seite einen Rechner der Dir die Kosten ausspuckt. Die Ergebnisse decken sich ungefähr mit mit meinen Recherchen (bei Eingabe: Hostels/Selbstverpflegung).

Zu deinem Plan im Zelt zu übernachten:
Du solltest Dir vor Augen halten, dass in NZ auch in den Sommermonaten (November - Mai) Regenfälle und niedrige Temperaturen möglich sind. Wenn du eine wirklich gute Ausrüstung hast sollte das aber kein Problem sein. Meine persönliche Meinung ist:
Im Hostel oder im eigenen Camper ist man in kalten Nächten oder bei Dauerregen besser aufgehoben als im Zelt .
Hier noch der Link zum "Beste-Reisezeiten-Link" für die Nordinsel:http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=nz-n


Noch ein Tipp zum Schluss: Antworten auf deine Fragen und noch viele weitere nützliche Infos findest auf dieser Website (die mir wirklich schon sehr bei der Planung meiner Reise weitergeholfen hat).

Viel Spaß bei Deiner Reise!!!!

Stefan




0

Tags: