Thema: Tollwut  (Gelesen 4207 mal)

Michi76

« am: 31. August 2007, 09:21 »
Hallo zusammen,

starte im Oktober meine Reise und bin grad dabei mir diverse Impfungen reinzuhauen. Bin am überlegen, ob ich mir die teure Tollwutimpfung für SOA gönnen soll oder nicht. Wie steht ihr dazu? Geldsparen vs. Draufgehen, tja, schwierige Entscheidung ::)
0

twoontour

« Antwort #1 am: 31. August 2007, 10:52 »
Hallo Michi!

Wir - mein Freund und ich - gehen nächstes Jahr auf eine Weltreise, dabei u.a. auch nach SOA und Lateinamerika. Da in den Tropen und Subtropen jedes Tier als Tollwut-verdächtig gelten muss, haben wir uns ganz klar für die Tollwut-Impfung entschieden, immerhin sterben pro Jahr immer noch ca. 60'000 Menschen daran und die Krankheit verläuft immer tödlich. :'(

Für Tollwut brauchst du 4 Impfungen zur lebenslangen Grundimmunisierung: am Tag 0, 7, zwischen 21-28 und nach einem Jahr. Dann kannst du alle 5 Jahre wieder auffrischen lassen. Zwei Wochen nach der dritten Impfung besteht bereits ein recht guter Schutz.

Falls du dich gegen eine aktive Impfung entscheidest, kannst du dir im Falle einer Exposition immer noch eine Not-Impfung verabreichen lassen (je nach Präparat ist der Impfplan unterschiedlich). Das muss jedoch geschehen bevor die Viren ins Gehirn gelangen, sonst ist es zu spät. Wie lange du dazu Zeit hast, hängt ab vom Grad der Exposition (ob venöse Blutgefässe verletzt sind etc.) - und natürlich auch davon ob gerade ein Arzt mit dem nötigen Impfstoff in der Nähe ist. Letzteres war für unsere Entscheidung ausschlaggebend.

Gut Infos kriegst du hier: WHO und Wikipedia > http://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut

Informiere dich so gut wie möglich, damit du für dich die richtige Entscheidung treffen kannst (musst dich aber relativ schnell entscheiden).


Liebe Grüsse aus der Schweiz
Yvonne
0

scorpion

« Antwort #2 am: 01. September 2007, 07:00 »
Hi,
ich bin grad auf Weltreise un derzeit in Vietnam.

Ich habe mich damals in meiner Vorbereitungsphase fuer die Impfung entschieden, weil wie meine Vorgaengerin schon sagte die Krankheit immer toetlich verlaeuft. Man kann einfach nicht vertrauen das ein Arzt mit Notimpfstoff in der naehe ist.
Und wenn Geld ein Argument sein sollte dann gehst 1 Monat spaeter auf deine Reise und arbeitest in der Zeit um den Impfstoff zu bezahlen. Ich hab auch die 150 Euro schweren Herzens ausgegeben, aber das wird das richtige gewessen sein.

Grusse
Markus
0

Luna

« Antwort #3 am: 10. September 2007, 14:08 »
Hallo!
Also, bin auch grad auf SOA Reise und habe mich gegen Tollwut impfen lassen. Bei mir hat das allerdings die Krankenkasse uebernommen!!!Seit neuesetem im Zuge der Gesundheitsreform uebernehmen naemlich einige Krankenkassen Reise Impfungen, also check das doch mal ab. Hat mich ne Menge Geld gespart, bei all den Impfungen.
Viel Erfolg!
Luna

Michi76

« Antwort #4 am: 19. September 2007, 15:13 »
hallo,
danke für eure beiträge, hab mich schliesslich für die impfung entschieden um nicht vor jedem kanninchen in eine panikattacke (:o) zu verfallen. ;D
lg
michael
0

Grotesque

« Antwort #5 am: 12. April 2011, 14:42 »
ich greife das thema noch mal auf, da ich nicht weiß wo ich meine frage sonst reinsortieren soll und auch kein neues thema anfangen möchte.

laut meinem netten impfzettel müsste ich mir heute meine letzte tollwut impfung abholen, würde aber gerne bis übernächste woche warten, da ich da urlaub habe und es mir nach der letzten spritze ziemlich zum kotz ... ging.

ich weiß, ihr seit keine ärzte ---- aber vielleicht weiß es ja doch jemand  ;). es heisst ja auch immer "ab tag 7 etc."
0

Jens

« Antwort #6 am: 12. April 2011, 14:48 »
Also ich bekomme auch heute meine letzte der drei Spritzen, jedoch hatt eich nie mit dem Impfstoff "TOLLWUT IMPFSTOFF HDC" von Sanofi Probleme. jedoch steht da ganz explizit drin impfen am Tag 0,7 und 28. Eigentlich hätte ich morgen Mittag hin gemusst, aber da klappt es mit der Arbeit nicht, so gehe ich halt einen halben Tag vorher hin, das macht nicht viel aus, aber eine ganze Woche kann schon etwas ausmachen. Sprich da lieber mit deinem Arzt drüber, aber ich denke, dass es besser ist, sich an den Impfplan des Herstellers zu halten, auch wenn ein tag Urlaub drauf geht!!
0

Grotesque

« Antwort #7 am: 12. April 2011, 15:21 »
danke jens!

dann werde ich da halt morgen hin gehen. nach der ersten spritze ging es mir auch nicht schlecht, vielleicht war es ja nur tagesformabhängig.
0

Rupus

« Antwort #8 am: 12. April 2011, 15:38 »
danke jens!

dann werde ich da halt morgen hin gehen. nach der ersten spritze ging es mir auch nicht schlecht, vielleicht war es ja nur tagesformabhängig.

Also zumindest beim pinken Impstoff von Pasteur kann man die letzte Impfung recht flexibel verschieben. von Tag 16-35 wirkt das ohne Einschränkungen, laut unserem Internisten.
0

cocolino

« Antwort #9 am: 12. April 2011, 16:30 »
Bevor du einfach verschiebst, auf jeden fall den Arzt fragen...
Tollwut war auch die einzige Imfung nach der es mir etwas bescheiden ging.... wurde allerdings von 1 zu 2 zu 3 besser

Grotesque

« Antwort #10 am: 12. April 2011, 17:40 »
danke für eure rückmeldungen!

so, war gerade fix beim impfen. die daten scheinen (auf mein nachfragen) wohl wirklich nicht ganz unwichtig zu sein.
allerdings war es bei mir tag 21 bis 28, hätte also doch noch bis nächste woche warten können. aber wo ich jetzt schon mal da war ;)

hach, welch befreiendes gefühl. alle impfungen sind durch und ich muss nicht mehr hin  ;D
0

Xenia

« Antwort #11 am: 15. April 2011, 08:58 »
Ich habe gestern meine erste Dosis bekommen und werd auch nicht genau nach ner Woche wieder gehen können, aber dafür am Mittwoch. Anscheinend ist es kein Problem. Sind ca. 20 Stunden die mir fehlen, das sollte hoffentlich reichen *g* Mein Arm ist aber ganz schön blau geworden, ev. von meiner anderen Impfung (Hep A/B Auffrischung für lebenslänglichen Schutz zu erhalten)  :-[
0

Jens

« Antwort #12 am: 15. April 2011, 09:54 »
Ich habe alle drei Tollwutimpfungen ohne irgendein Problem, Wehwehchen oder sonstigen gehabt! Dafür hat mich so eine 0815 Impfung/Auffrischung (REPEVAX®), die jeder für D haben sollte voll umgehauen. Ich denke, jeder verträgt die eine oder andere Impfung besser oder schlechter, aber durch müssen wir alle  ;D
0

Xenia

« Antwort #13 am: 15. April 2011, 10:28 »
Haha das ist so ja. Ich bin gespannt wie die Gelbfieber dann wird. Mach ich aber noch grad nicht.
0

Jens

« Antwort #14 am: 15. April 2011, 10:43 »
Ich bin gespannt wie die Gelbfieber dann wird.
Habe ich vor vier Jahren gemacht und außer dem Kicks auch nichts gehabt! Keine Probleme. :D
0

Tags: