Thema: 14 Tage Nordindien - wohin?  (Gelesen 1039 mal)

White Fox

« am: 28. Juni 2009, 11:38 »
Hallo,
ich habe nächstes Jahr in der ersten Aprilhälfte 14 Tage Zwischenstopp auf der Rückreise von Bagladesh und bin schwer am überlegen, wo's den hin gehen soll? (Ich fliege über Delhi ...)

Grundsätzlich bin ich ein großer Wanderfan und würde gerne nach Ladakh, aber ich weis nicht, ob es da nicht noch zu kalt ist. Das Taj Mahal würde ich auch gerne sehen, und populär muss auch die Rundreise durch Rajasthan sein ...

Hat jemand einen Vorschlag?

Viele Grüße,
Katja
0

karoshi

« Antwort #1 am: 28. Juni 2009, 12:21 »
Hallo Katja,

wie knapp ist denn das Geld? Wenn Du in 14 Tagen viel sehen möchtest, ist ein Mietwagen mit Fahrer (ca. €30/Tag) die eleganteste Lösung, aber für eine Einzelperson ziemlich teuer.

Wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen möchtest, kannst Du in 14 Tagen nur einzelne Punkte anfahren. Mit dem Zug kannst Du z.B. Agra, Jaipur und Udaipur schaffen und von dort jeweils schöne Tagesausflüge unternehmen. In Delhi würde ich möglichst wenig Zeit verbringen, Jaipur und besonders Udaipur sind viel angenehmer. Eventuell kannst Du auch noch den Ranthambore Nationalpark einbauen, allerdings ist der aus gewissen Gründen zum Wandern nicht ganz so gut geeignet. ;)

LG, Karoshi
0

White Fox

« Antwort #2 am: 28. Juni 2009, 14:45 »
Ui, danke für die schnelle Antwort! Leider wird das Geld für den Mietwagen nicht reichen, ich bin eher Low-budget unterwegs ;-)
Macht es überhaupt Sinn sich in 14 Tagen bis nach Ladakh aufzumachen?
LG
0

Tags: