Thema: Warnung Touren Ha Long Bay- Vietnam  (Gelesen 12651 mal)

killerloop23

« am: 12. Juni 2009, 05:15 »
So, ich bin nun in Hanoi und ich kann nur eines sagen:

TRAUE NIEMANDEM!

Das hier ist schlimmer als Thailand und Sri Lanka zusammen.

Und auch vor 'Cathrin" im Forum sei gewarnt, zumindest ICH traue ihr nicht. Sie ist zwar "Deutsche" aber sicher nur dem Pass nach. Ich habe Fotos gesehen, sie ist Vietnamesin, lebt in Hanoi und das Internet ist voll mit diversen Forumseintraegen von ihr wo sie die immer selben Touranbieter empfiehlt (gegen ein paar Dollar?).

Wir haben nun einn ganzen Tag damit verbracht, 10 Tour Operator (die empfohlenen und andere) in Hanoi abzuklappern und auch im Internet nach Erfahrungen und experience zu googeln.

Was soll ich sagen? Mein Freund meinte: They are full of shit! Und das stimmt. Das vielbeworbene Kangaroo Cafe bspweise ruehmt sich auf der Website nur damit wie viele Betrueger es in Hanoi gibt zaehlt deren Tricks auf etc. Sie selbst sind ja die einzig ehrlichen, sagen kleine Gruppen, alle Fotos sind echt und alles okay. Preise erwaehnen sie nicht, die Groesse der Gruppe auch nicht und Fotos zeigen sie gar keine!!!

Wir werden nun die Ha Long Bucht streichen.

Egal ob man fuer 32 Dollar oder 160 Dollar eine Tour bucht, alle haben die selben Fotos und alles schaut ganz toll aus. In Wirklichkeit aber Bettwanzen, rationiertes schlechtes Essen, dunkle, enge Kabinen und ueberlaufene Buchten. Von "luxury" keine Spur.

Wir werden nun einen Flug nach Kuala Lumpur oder Singapur buchen. Tschuess Hanoi!
0

karoshi

« Antwort #1 am: 12. Juni 2009, 10:11 »
TRAUE NIEMANDEM!

Das hier ist schlimmer als Thailand und Sri Lanka zusammen.
[...]
Wir werden nun einen Flug nach Kuala Lumpur oder Singapur buchen. Tschuess Hanoi!
Na, da scheint Ihr Vietnam ja wirklich mit dem falschen Fuß betreten zu haben. So etwas mir auch schon passiert (bei mir war es Indonesien), und dann ist es wahrscheinlich am besten, man probiert es woanders. Obwohl es schon schade ist, denn die Halong-Bucht (und Vietnam generell) ist wirklich schön. Andererseits wäre es natürlich genau im Sinne des "Flow", jetzt weiterzureisen: Ihr seid länger geblieben, wo es Euch gefallen hat (China), jetzt bleibt Ihr eben kürzer, wo es Euch nicht so gut gefällt. Und Singapur und Malaysia sind vermutlich genau das, was Ihr in dieser Stimmung braucht: nicht ganz so spannend, aber angenehm. (Wenn Ihr nach Malaysia fliegt, solltet Ihr vielleicht in der ersten Nacht eher in Melakka übernachten als in Kuala Lumpur, ist auch nicht sooo viel weiter vom Flughafen entfernt.)

(Übrigens habe ich Indonesien später doch noch mal eine Chance gegeben, und es war supertoll.)

Und auch vor 'Cathrin" im Forum sei gewarnt, zumindest ICH traue ihr nicht. Sie ist zwar "Deutsche" aber sicher nur dem Pass nach. Ich habe Fotos gesehen, sie ist Vietnamesin, lebt in Hanoi und das Internet ist voll mit diversen Forumseintraegen von ihr wo sie die immer selben Touranbieter empfiehlt (gegen ein paar Dollar?).
Das ist jetzt aber reine Spekulation, oder? Dass jemand vietnamesische Vorfahren hat, ist für mich kein Werturteil, und dass Cathrin in Hanoi lebt, daraus macht sie ja selbst kein Geheimnis. Ich weiß, dass sie in anderen Foren nicht nur Freunde hat. Aber für mich zählt ausschließlich, was sie in diesem Forum schreibt. Da ist zwar der Ton bei einigen Beiträgen sehr bestimmt (l'información, c'est moi ;)), aber rein inhaltlich schien mir das durchaus fundiert zu sein (ich kann es natürlich von hier aus nicht nachprüfen). Und Schleichwerbung kann ich auch nicht erkennen, immerhin hat sie vier verschiedene Touranbieter genannt (nicht einmal ausdrücklich empfohlen), und sie wird kaum für alle arbeiten.


Anyway, jetzt wünsche ich Euch erst mal, dass Ihr Eure Gelassenheit und innere Ruhe wieder findet. Hanoi kann stressig sein, aber es gibt auch viele schöne Dinge, die man dort machen kann. Für die Psychohygiene würde ich drei Dinge vorschlagen:
  • einen Morgenspaziergang (vor dem Frühstück, wenn die Stadt noch ruhig ist) am Hoan-Kiem-See
  • das Wasserpuppentheater
  • ein ordentliches Besäufnis in der Hang Hành (beginnt am Nordwestende des Sees), da gab es früher (und gibt es wahrscheinlich noch) auf der nördlichen Straßenseite ein Restaurant, in dem man neben hervorragendem Essen auch richtiges deutsches Bier (naturtrüb) kriegt. Ich weiß den Namen leider nicht mehr, aber es ist zur Straße hin offen und etwa 50m vom Anfang der Straße entfernt. (Ach ja, ich vergaß, dass Du nichts trinkst; aber vielleicht hilft es ja Deinem Liebsten.)

LG, Karoshi
0

wwwalker

« Antwort #2 am: 30. Juli 2009, 16:16 »
Hallo,

wir haben vor drei Tagen eine Zweitages-Tour durch die Halong Bay gemacht, mit Uebernachtung auf dem Boot. Das Boot, das Essen, die Unterkunft und die Programmdurchfuehrung waren einwandfrei. Die Halong Bay war traumhaft und ist das Geld und die Zeit wert.

Anbieter: Vega Travel in Hanoi ( Old Quarter), Preis: 72 US-Dollar P.P.

Viele Gruesse,
Caro und Heiner
0

TravelBugs

« Antwort #3 am: 30. Juli 2009, 19:42 »
Hi,

bei mir ist's zwar scho bissl her (Juni 07) aber ich war absolut fasziniert von der Halong Bay!!! Schade das manchmal die 'Abzocker' jemandem sowas vermiesen! Hatte seinerzeit auch ne 2-Tages-Tour gebucht (Kangaroo Tours) für ca 70 US$.
Wir waren nur 6 Leute und alles war echt Top: Zimmer, Essen, Touren ....
Ich bin auch von manchen 'Abzockern' angesprochen worden, dass die so ne Tour für 25 - 40 US$ anbieten, aber des is sogar für Vietnam und so ein Erlebnis zu wenig. Von daher lieber ein bischen mehr bezahlen und dafür aber auch was erleben.

Apropos: VIETNAM ist echt WUNDERSCHÖN!!!!!!
0

anytravels

« Antwort #4 am: 02. November 2009, 12:08 »
hi
Ich kann die Erfahrung von TravelBugs und wwwalker teilen. Wir hatten uns kaum informiert und daher im Hotel in Hanoi an der Reception eine 2 Tagestour gebucht. Und es war absolut genial! Klar, man ist in der Halong Bay nie alleine, dass muss man akzeptieren. Aber wichtig ist, dass das Boot ok ist und dass Versprechungen (Abholen, Essen etc.) eingehalten werden. Leider weiss ich unseren Touroperator nicht mehr, aber ich denke, wenn man nicht gleich den erstbesten billigen Jakob am Flughafen nimmt, kann man eigentlich nichts falsch machen.
Ich hoffe ihr gebt Vietnam mal noch eine Chance, es ist wirklich wunderschön.
Herzliche Grüsse
Any

0

Stecki

« Antwort #5 am: 17. Februar 2011, 10:03 »
Leider eine traurige Nachricht aus der Ha Long Bucht: http://www.n-tv.de/panorama/Touristen-ertrinken-vor-Vietnam-article2634856.html
0

Flynn

« Antwort #6 am: 17. Februar 2011, 11:55 »
Wir waren mit DragonCruise unterwegs fuer 55 Dollar pro Nase (2 Tage Tour). Es ist wohl wahr, dass in Vietnam inzwischen alles ums Geld geht - vielleicht war das mal anders, aber das war auch unser Eindruck. Es ist wichtig ueber vertrauenswuedrige Hostels zu buchen und jegliche Sinh Cafes zu meiden. Wir koennen das Bodega Hostel in Hanoi empfehlen - die sind vertrauenswuerdig, denn Zahlung gibts erst nach der Tour. Uberigens eine nette Sache um zu erkennen ob jemand einen reinlegt.

Wurden aber selbst im Bahnhof am offiziellen Ticketschalter abgezockt. Haben 2 mal soft-sleeper gebucht (Preis ist auf dem Ticket), aber einen hard-sleeper fuer die Rueckfahrt bekommen (halber Preis des soft-sleepers). Scam ist leider Alltag in Hanoi, selbst an offiziellen Verkausstellen. Die tollsten Geschichten hoert man in den Hostels...
0

Stecki

« Antwort #7 am: 17. Februar 2011, 22:25 »
Leider eine traurige Nachricht aus der Ha Long Bucht: http://www.n-tv.de/panorama/Touristen-ertrinken-vor-Vietnam-article2634856.html

Da schreibt man am Morgen sowas und erfährt am Abend dass ein "Fast"-Nachbar unter den Toten ist :-(
0

TravelBugs

« Antwort #8 am: 17. Februar 2011, 23:51 »
Solche Nachrichten sind immer schlecht (vor allem wenns dann sogar einen aus dem näheren Umfeld betrifft), aber leider lassen sie sich nich vermeiden.
 :( :( :(
Auf jeden Fall mein Beileid allen Hinterbliebenen.

RIP
0

CPT_CHAOS

« Antwort #9 am: 18. Februar 2011, 10:12 »
Das ist echt bitter  :-[
Schiff in der Mitte durchgebrochen, wer in der Kabine war ist ertrunken, wer an Deck war hatte wohl Glück...  :'(

Das Zustand des Bootes muss doch das Letzte gewesen sein - laut Bericht gab es kein schlechtes Wetter oder sonstige Einflüsse... echt traurig wie da abgezockt wird auf Teufel komm raus...
0

dirtsA

« Antwort #10 am: 18. Februar 2011, 17:09 »
Mir drängt sich eine Frage auf: MUSS ich die Halong Bay gesehen haben!? Es gibt ja einige recht ähnliche Gegenden in SOA, z.B. den Phang Nga Nationalpark bei Krabi oder (Süßwasser, aber trotzdem ähnliche Szenarie - denke ich...) den See im Khao Sok Nationalpark...
Ist die Halong Bay so viel schöner? Noch überragender? Oder ist es eher "das Gleiche", wenn man schon an den o.g. Orten war...!? Mich würde das echt mal interessieren, wenn ihr schon mehrere dieser Orte besucht habt...
0

Flynn

« Antwort #11 am: 22. Februar 2011, 01:45 »
Mir drängt sich eine Frage auf: MUSS ich die Halong Bay gesehen haben!?

Ich wuerde sagen nein, aber da scheiden sich die Geister. Fands schoen, aber kein Must-See.
0

Vada

« Antwort #12 am: 24. Februar 2013, 15:39 »
Hallo,

wir haben vor drei Tagen eine Zweitages-Tour durch die Halong Bay gemacht, mit Uebernachtung auf dem Boot. Das Boot, das Essen, die Unterkunft und die Programmdurchfuehrung waren einwandfrei. Die Halong Bay war traumhaft und ist das Geld und die Zeit wert.

Anbieter: Vega Travel in Hanoi ( Old Quarter), Preis: 72 US-Dollar P.P.

Viele Gruesse,
Caro und Heiner

noch aktuell?

im Vietnmam Reiseführer von "Reise Know How" ist eine halbe Seite mit der Meldung des Unglückes von 2011. Aber sonst wird keine spez. Anbieter empfohlen. Hat jemand eine gute Empfehlung?

Soll man nun eher eine 1 Tages Tour buchen oder Mehrtagestour? Und wie am besten?

Danke

PS: Der Reise Know How Guide Vietnam 2012 empfinde ich persönlich als unpraktisch, keine Verlinkungen wie z.B. bei Loose oder LP, muss immer wieder suchen/blättern. 


edit: hab jetzt grad doch noch einen Textabschnitt gefunden wo steht:
Generell zu empfehlen sind die Mehrtages Touren der Hanoier Veranstalter Ocean Tours (mittleres) und Handspan (oberes Preissegment).
0

cubanita

« Antwort #13 am: 25. Februar 2013, 01:06 »
Hallo Vada,

ich habe erst im vergangenen Dezember mit Vega Travel die Tour gemacht und kann sie nur empfehlen. Gutes Boot, kompfortable Kabinen, super leckeres Essen, guter Reisefuehrer. Habe drei Tage gebucht und am dritten Tag waren wir nur noch zu viert auf dem Boot. Als ich im Buero war wollte ich fuer zwei Tage speater buchen. Mit einem erheblichen Preisnachlass habe ich mich jedoch ueberreden lassen gleich am naechsten Tag zu fahren, da die Gruppe so klein war und sie noch Leute suchten. Man kann also durchaus auch ein bisschen handeln. Ocean Travel hatte ich mir auch angeschaut, war aber deutlich teurer. Scheint eher Luxusklasse zu sein.

wuensche dir viel Spass, ich fand es traumhaft!!
0

Vada

« Antwort #14 am: 25. Februar 2013, 08:21 »
Danke Cubanita :-)
0

Tags: