Thema: Osterinsel und Hawaii mit Amerikareise kombinieren?  (Gelesen 1512 mal)

Ronnyhimself

« am: 15. April 2009, 12:21 »
Hallo Leute,

erstmal ein dickes PLUS für diese Seite und das Forum. Die Infos sind unbezahlbar!

Ich bereite mich nun langsam auf meine grosse Reise vor, die gegen Ende 2009 starten soll.
Der grobe Plan wäre von Argentinien bis in die USA zu Reisen und zwar möglichst ohne zu fliegen. Die Darien Lücke werd ich vermutlich auf dem Seeweg überbrücken. Nun hab ich aber zwei Wünsche, die sich nicht ganz einfach miteinander vereinbaren lassen und ich wüsste gerne, wie ich das am geschicktesten anstelle.

Ich möchte die Osterinsel besuchen, sowie Hawaii und einige Südseeinseln. Wie lässt sich das am Besten kombinieren, da die Osterinsel ja nur von Chile aus angeflogen wird, Hawaii am besten aus den USA; und was mach ich bloss mit den Südseeinseln

von der Osterinsel komm ich ja nicht nach Hawaii oder umgekehrt, höchstens via Papeete. Das wird eine schöne Stange Geld kosten.

Wärs am einfachsten während meinem Aufenthalt in Chile einemal Osterinsel und zurück zu buchen? (Kostet soweit ich weiss um die 500USD)
Dann würd ich weiter nordwärts ziehn und von den USA aus über Hawaii in die Südsee fliegen... Oder muss ich mich wohl zwischen Hawaii und der Osterinsel entscheiden, weils preislich keinen Sinn mehr macht?

Vielen Dank für Hinweise!

Gruss Ronny
0

karoshi

« Antwort #1 am: 15. April 2009, 17:41 »
Hallo Ronny,

den Traum, mehrere Inselgruppen im Pazifik zu kombinieren, kann ich gut nachvollziehen. Allerdings solltest Du Dir nicht zu viel Hoffnung machen, die Flüge einigermaßen billig zu bekommen. Sie sind nämlich weit. Sehr weit.

Eine ganz interessante Veranschaulichung kannst Du mit Google Earth machen: Positioniere den Bildschirmausschnitt auf Tahiti und zoome dann so weit raus, so dass Du den Rand der Erdkugel sehen kannst. Welche Kontinente sind jetzt im Bild?

Richtig, gar keine. Zugegeben, die Erdkrümmung verdeckt die Kontinente teilweise (wenn man noch weiter rauszoomt, kann man sie sehen), aber eine Distanz z.B. zwischen Papeete und Kalifornien von fast 7000km ist schon mal eine Ansage, und auch Hawaii ist fast viereinhalbtausend Kilometer weit weg.

Selbst wenn Du "nur" eins der beiden Ziele (Osterinsel/Hawaii) mit einer anderen Inselgruppe im Südpazifik kombinierst, landest Du preislich schon in der Nähe eines RTW-Tickets. Ich persönlich finde, das ist das Geld (und den zusätzlichen CO2-Ausstoß) nicht wert.

LG, Karoshi
0

Ronnyhimself

« Antwort #2 am: 17. April 2009, 11:24 »
Hi Karoshi,

Danke für die Antwort. Richtig, die Distanzen sind enorm. Ein RTW Ticket kommt für mich eigentlich nicht in Frage, da es mir zu "steif" ist und meine Reise (hoffentlich) länger als 12 Monate dauert. Vermutlich werd ich die Osterinsel einfach von Chile aus besuchen (hin- und zurück). Tahiti ist halt schon Mitten im Teich. Ich könnte ja immer noch von Australien oder Neuseeland aus ein paar Inseln im Pazifik bereisen

Gruss Ronny
0

karoshi

« Antwort #3 am: 17. April 2009, 13:09 »
Stimmt, das geht einfacher und billiger. Die meisten Südsee-Nationen liegen sowieso eher im westlichen Pazifik.
Das gesparte Geld kannst Du ja auch in eine oder zwei Wochen Luxusresort in der Karibik investieren. :)

LG, Karoshi
0