Thema: Reise nach Nepal und Indien  (Gelesen 1605 mal)

aa25

« am: 07. März 2009, 11:28 »
Hallo,

großes Lob an diese informative Seite, hat mir bei meiner Reiseplanung sehr geholfen.

Jetzt aber zu meinem Anliegen:

Ich plane eine 2-3monatige Reise nach Indien und Nepal und bin noch in einer sehr groben Planungsphase und bräuchte ein paar Tipps zu folgenden Fragen:



Reisezeit:
Ich hätte die Monate März/April ins Auge gefasst, bin aber flexibel. Ist eine andere Jahreszeit besser geeignet (Wetter, Anzahl der Reisenden bzw. ausgebuchte Hostels, usw.)?


Grenzüberschreitung:
Auf dem Landweg (aktuelle Sicherheitslage) oder per Flugzeug?


Flugtickets:
Habe mir gedacht den Flug zu gabeln, z.B. Ankunft Kathmandu - Rückflug Mumbai.
Oder doch ein normales Hin- und Rückflugticket zu einem Flughafen?


Reihenfolge der Länder:
Im Prinzip egal, oder gibt es Gründe die Reise in einem bestimmten Land zu beginnen?


Reiseroute:
Wie bereits oben erwähnt bin ich noch am Anfang meiner Planung, aber ein paar Ziele stehen schon fest.
Diese wären:

In Nepal:
Kathmandu Tal
Chitwan NP
Trekking (z.B. Annapurna oder Langtang)

In Indien:
Varanasi
Agra
Goa
Kerala/Südindien
Rajasthan

Was haltet ihr davon, sollte etwas gestrichen (Reisezeit max. 3 Monate) werden oder gibt es noch ein paar Tipps?


So das wars erst mal, waren auch genügend Fragen.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten und Bemühungen

LG, aa25

 



0

karoshi

« Antwort #1 am: 08. März 2009, 08:50 »
Hallo aa25,

Zitat
Reisezeit:
Ich hätte die Monate März/April ins Auge gefasst, bin aber flexibel. Ist eine andere Jahreszeit besser geeignet (Wetter, Anzahl der Reisenden bzw. ausgebuchte Hostels, usw.)?
Prinzipiell ist die Jahreszeit ok (siehe auch das Reisezeitentool). Später solltest Du aber nicht starten, und wenn Du ein paar Wochen früher los kannst, ist die Zeit noch besser. Die Hauptsaison sowohl in Nordindien als auch in Nepal ist der Herbst (Oktober/November), mit den Unterkünften wird es also auch keine Probleme geben.

Zitat
Grenzüberschreitung:
Auf dem Landweg (aktuelle Sicherheitslage) oder per Flugzeug?
Landweg ist besser. Um von Varanasi nach Nepal (oder umgekehrt) zu fliegen, müsstest Du eine großen Umweg machen, während der Landweg nach Lumbini ziemlich straightforward ist. Was meinst Du mit Sicherheitslage? Die Maoisten?

Zitat
Flugtickets:
Habe mir gedacht den Flug zu gabeln, z.B. Ankunft Kathmandu - Rückflug Mumbai.
Oder doch ein normales Hin- und Rückflugticket zu einem Flughafen?
Auf jeden Fall ein Gabelflug. Du willst ganz schön Strecke machen. Übrigens wird auch Goa direkt angeflogen.

Zitat
Reihenfolge der Länder:
Im Prinzip egal, oder gibt es Gründe die Reise in einem bestimmten Land zu beginnen?
Das Wetter wäre ein Grund, in Indien zu beginnen. Wenn es im April so richtig heiß wird (kann schon mal über 45 Grad gehen), kannst Du in die Berge fliehen. Der (geringere) Kulturschock wäre andererseits ein Grund, in Nepal zu beginnen.

Zitat
Was haltet ihr davon, sollte etwas gestrichen (Reisezeit max. 3 Monate) werden oder gibt es noch ein paar Tipps?
Das kannst Du in 3 Monaten gut schaffen, bei 2 Monaten müsstest Du schon ordentlich Gas geben. Wenn Du in Nepal einen längeren Trek machen willst (z.B. Annapurna Circuit), wirst Du für das Land mindestens 4 Wochen brauchen, das solltest Du im Hinterkopf behalten.

LG, Karoshi
0

aa25

« Antwort #2 am: 08. März 2009, 11:55 »
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten und Tipps, habe nochmal ein bischen schlau gemacht:



Bedenken zur Sicherheitslage braucht man sich anscheinend nur in manchen Ecken in Kashmir und Jammu zu machen und somit werde ich über den Landweg einreisen. Die Grenzübergänge bei Lumbini, Sunauli und Raxaul gelten alle als unproblematisch.

Werde jetzt  mal einen Gabelflug Goa - Kathmandu ins Auge fassen

Habe für Nepal schon mal vier Wochen eingeplant, da ich auf jeden Fall einen mehrtägigen Trek machen will.


LG, aa25



 
0

aa25

« Antwort #3 am: 24. April 2009, 12:09 »
Hallo zusammen,

kann leider meine zeitliche Planung von ca. 3 Monaten aus beruflichen Gründen nicht einhalten.
Habe deshalb nur 4 Wochen zur Verfügung.

Welche Route würdet ihr vorschlagen?
Ist die Strecke Goa - Kathmandu zu schaffen oder macht es mehr Sinn, sich auf eine andere Region zu konzentrieren?
(Indien ist gesetzt, Nepal wäre schön)
Da ich ja nur einen Monat Zeit habe kann ich schon zügig reisen und einiges an Strecke machen.

Freue mich über alle Vorschläge,

LG aa25
0

karoshi

« Antwort #4 am: 24. April 2009, 12:37 »
Für 4 Wochen ist das Programm auf jeden Fall zu viel. Davon hättest Du nichts, weil Du fast die ganze Zeit nur in Verkehrsmitteln verbringen würdest. In welchem Monat willst Du denn reisen?

LG, Karoshi
0

aa25

« Antwort #5 am: 24. April 2009, 12:48 »
Los gehen soll es Ende Februar 2010
0

karoshi

« Antwort #6 am: 24. April 2009, 13:09 »
Je nachdem was Dir wichtiger ist: wenn der Schwerpunkt auf Kultur liegen soll, würde ich die Strecke Mumbai-Agra-Varanasi oder sogar nur Mumbai-Agra in der Zeit empfehlen.
Wenn Du auch Strände willst, dann vielleicht eher Goa-Mumbai-Agra.

Auslassen würde ich nach eigener Erfahrung in jedem Fall Delhi.

LG, Karoshi
0

wwwalker

« Antwort #7 am: 26. April 2009, 13:01 »
Servus aa25,

ich habe gerade 4 Monate Indien hinter mir und die tiefsten Eindruecke hat Varanasi hinterlassen. Mein Tip fuer 4 Wochen: Lieber ein paar Straende auslassen, vielleicht mal schnell Strecke machen mit einem Inlandsflug (zb. Mumbai - Agra ...muesstest Du Dich informieren ob das moeglich ist...) und auf jeden Fall noch Varanasi erleben!

Viel Spass, Heiner.
0

aa25

« Antwort #8 am: 26. April 2009, 17:32 »
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten, werde wohl eher das "Kulturprogramm" durchziehen.
Varanasi ist auf jeden Fall dabei, bei dem Rest bin ich mir noch nicht so sicher.

LG, aa25
0

Tags: