Thema: Billigster Ort bzw. Stadt in Latein- oder Südamerika für einen Spanischkurs  (Gelesen 1136 mal)

adam


Hi,

ich wollte im Rahmen meiner Weltreise einen 1 monatigen Spanischsprachkurs machen. Ich bin mir jedoch momentan noch nicht darüber im klaren, ob ich Latein und Südamerika bereisen werde oder nur Latein bzw. Südamerika, was letztendlich davon abhängt, welcher Teil Amerikas letztendlich billiger sein wird..., dat geld ist halt leider begrenzt...


Deswegen wollte ich euch mal nach euren Erfahrungen fragen...

Wie viel habt ihr für euren Sprachkurs bezahlt und was habt ihr für den jeweiligen Preis bekommen (ohne/mit Unterkunft, Anzahl der Unterrichtsstunden etc. ??

Könnt ihr von bestimmten Anbietern abraten bzw. bestimmte empflehlen ??

Welchen Lernerfolg habt ihr erzielt ? Denkt ihr, dass - ohne jegliche Vorkenntnisse - ein 1 monatiger Intensivkurs für eine gute Verständigung ausreichen wird ??

Wo habt ihr euren jeweiligen Sprachkurs gemacht ??

Habt ihr euren Sprachkurs im Vorraus oder vor Ort gebucht?

Ich habe mich bereits ein bischen im Internet informiert, bin jedoch der Meinung, dass die Anbieter - die man so über google findet - größtenteils überhöhte Preise haben...Habe (glaube sogar auf dieser Seite) gelesen, dass man vor Ort für eine Unterrichtsstunde ca. 4-8 US Dollar bezahlen muss. Es wäre echt super, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke im Vorraus !!!!!!!!!!!!!!!


Grüße,

Till
0

adam

HAllOOOOOOOOOOOOOO Leute, keiner einen Sprachkurs gemacht oder wat ??????????????
0

karoshi

Hallo till, jetzt mal nicht unruhig werden, der Beitrag ist doch erst 3 Tage alt... :)

Die günstigsten Spanischkurse gibt es nach wie vor in Guatemala (die meisten Schulen in Antigua, Quetzaltenango, San Pedro Atitlán) oder Ecuador (Quito, oder etwas teurer in Banos und Cuenca). Allerdings ist es auch entscheidend, wie lange Du vorher schon unterwegs bist. Eventuell ist es sinnvoller, einen teureren Kurs in dem Land zu machen, wo Du anfängst zu reisen.

Zitat
Wie viel habt ihr für euren Sprachkurs bezahlt und was habt ihr für den jeweiligen Preis bekommen (ohne/mit Unterkunft, Anzahl der Unterrichtsstunden etc. ??
Zuletzt in Quito US$4,50/Stunde in einer Schule (Einzelunterricht). Privatlehrer sind etwas billiger.
Die Preise in Guatemala sind etwa vergleichbar. In Ecuador war es aber relativ teuer, in einer Familie zu wohnen, während das in Guatemala nur US$50/Woche gekostet hat, inkl. 3 Mahlzeiten täglich.

Zitat
Könnt ihr von bestimmten Anbietern abraten bzw. bestimmte empflehlen ??
Nein. Es kommt immer auf den einzelnen Lehrer an, also hilft nur ausprobieren. Wir haben uns aus dem Reiseführer ein paar Schulen rausgesucht, die als empfehlenswert galten, und haben die einen Nachmittag lang abgeklappert. Entschieden haben wir uns dann letztlich nach Nase. Wenn's nicht passt, kannst Du ja in der nächsten Woche wechseln.

Zitat
Welchen Lernerfolg habt ihr erzielt ? Denkt ihr, dass - ohne jegliche Vorkenntnisse - ein 1 monatiger Intensivkurs für eine gute Verständigung ausreichen wird ??
Ganz ohne Vorkenntnisse nicht, denn die Unterrichtssprache ist Spanisch. Du würdest erst mal 2 Wochen verlieren, bevor Du richtig durchstarten kannst. Am besten vorher im Selbststudium schon mal ein paar (~5-10) Lektionen aus einem Buch / von einer CD reinziehen. Wenn Du am Anfang mit dem Lehrer schon ein paar Worte wechseln kannst, kommst Du in 4 Wochen sehr, sehr weit.

Zitat
Habt ihr euren Sprachkurs im Vorraus oder vor Ort gebucht?
Immer vor Ort. Vorausbuchung würde ich auch nicht empfehlen. Es ist immer günstiger, die Preise zu vergleichen, wenn es Konkurrenz gibt.

LG, Karoshi
0

Tags: